Türkischer Fußball

TFF-Boss Özdemir: „Unmöglich Datum für Süper Lig-Neustart zu nennen“

TFF-Präsident Nihat Özdemir erklärte im Gespräch mit der türkischen Tageszeitung “Hürriyet”, dass es derzeit unmöglich sei, einen Termin für eine Wiederaufnahme des Süper Lig-Spielbetriebs zu nennen: „Als TFF haben wir nahezu das gesamte Verbandsgebäude geräumt. Wir arbeiten quasi als Bereitschaftsdienst auf Abruf. Was wird aus den Ligen? Wir werden es alle mit der Zeit sehen“, so der 69-Jährige.

Abwarten und Entwicklungen beobachten

Ob man den Ligabetrieb in irgendeiner Form wieder aufnehmen könne, kommentierte der türkische Verbandschef wie folgt: „Wir verfolgen, was in der Welt passiert. Wir warten auf die Entscheidungen der UEFA und verfolgen auch die Entwicklungen in unserem Land. Solange sich hier nichts verbessert und Klarheit herrscht, können auch keine Entscheidungen getroffen werden.“

Verband sind die Hände gebunden

Auf erneute Rückfrage nach einem möglichen, geschätzten Datum für den Neustart der Ligen, entgegnete Özdemir mit Nachdruck, dass so eine Aussage zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht zu treffen sei: „Ungewiss, ungewiss, ungewiss! Egal, was wir sagen, es ist im Moment gegenstandslos. Wir schauen, wie sich die Dinge in der Welt und in unserem Land entwickeln. Die Situation ist sehr ernst. Die Resultate sind bekannt. Es ist nicht so einfach, eine Entscheidung zu treffen.“

Werde GF-Patron und bestimme mit …

Warum Patron werden? Hier erfahrt Ihr es!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Instagram!

Vorheriger Beitrag

Coronavirus: Galatasaray-Trainer Fatih Terim aus Krankenhaus entlassen

Nächster Beitrag

Coronavirus: Ungewissheit belastet Süper Lig-Teams

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion