Türkischer Fußball

EM-Quali: Türkei gastiert in Moldawien

Wenige Tage nach dem Zittersieg gegen Andorra (1:0) erwartet die Türkei in Moldawien eine weitere Pflichtaufgabe in der EM-Qualifikation, die es zu lösen gilt. Die Truppe von Trainer Senol Günes (zwölf Punkte) liegt in der Gruppe H punktgleich mit Tabellenführer Frankreich auf Platz zwei. Auch Island sammelte, wie die beiden Gruppengegner bisher zwölf Zähler und rangiert auf Platz drei. Im Fernduell der drei Teams, muss die Türkei unbedingt einen Auswärtssieg in Moldawien einfahren. Nicht zur Verfügung stehen dabei Okay Yokuslu, Cengiz Ünder und Oguzhan Özyakup, die allesamt verletzungsbedingt aus dem türkischen Kader gestrichen wurden (GazeteFutbol berichtete).

Der Tabellenstand in der Gruppe H im Überblick:

Voraussichtliche Aufstellungen

Türkei: Günok – Celik, Demiral Söyüncü, Meras – Tufan, Belözoglu, Calhanoglu, Türüc, Yazici – Tosun

Moldawien: Coselev – Reabcuik, Armas, Carp, Graur – Ionita, Cebotaru, Ginsari, Suvorov, Mudrac – Cemirtan

Schiedsrichter: Davide Massa (Italien)

Austragungsort: Zimbru-Stadion (Chisinau)

Anstoß: 20:45 Uhr (MEZ)

TV-Übertragung: TRT 1, DAZN

Der türkische Nationalkader im Überblick:

Tor: Mert Günok (Medipol Basaksehir), Gökhan Akkan (Caykur Rizespor), Sinan Bolat (Royal Antwerpen), Ugurcan Cakir (Trabzonspor)

Abwehr: Mehmet Zeki Celik (OSC Lille), Nazim Sangare (Antalyaspor), Caglar Söyüncü (Leicester City), Kaan Ayhan (Fortuna Düsseldorf), Merih Demiral (Juventus Turin), Yıldırım Mert Çetin (AS Rom), Cengiz Umut Meras (AC Le Havre)

Mittelfeld: Emre Kilinc (Demir Grup Sivasspor), Ozan Tufan (Fenerbahce) Efecan Karaca (Aytemiz Alanyaspor), Abdülkadir Parmak (Trabzonspor), Dorukhan Toköz (Besiktas), Emre Belözoglu (Fenerbahce), Irfan Can Kahveci (Medipol Basaksehir), Yunus Malli (VfL Wolfsburg), Yusuf Yazici (OSC Lille), Deniz Türüc (Fenerbahce), Hakan Calhanoglu (AC Mailand)

Angriff: Cenk Tosun (FC Everton), Enes Ünal (Real Valladolid), Güven Yalcin (Besiktas), Kenan Karaman (Fortuna Düsseldorf)

Vorheriger Beitrag

Günes: „Andorra-Spiel liegt hinter uns – Jetzt zählt nur Moldawien“

Nächster Beitrag

Alanyaspor: Junior Fernandes freut sich auf Duell mit Fenerbahce

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

12 Kommentare

  1. Avatar
    10. September 2019 um 12:16 —

    Die ganzen Fenev Fans wieder sind stolz dass drei Spieler von Ihnen in der Nationalelf stehen.
    Denkt bitte zurück an 2002 wieviele GS Spieler in der Stammelf gespielt haben. Es waren insgesamt 6 Spieler und ein Fenev Spieler stand auf dem Platz.

    sogar in der Nationalelf macht ihr euch lustig darüber das kein GS Spieler dabei ist.

    Denkt ihr euch manchmal nicht warum ein Cenk Tosun Stamm spielt? der Typ hat insgesamt 6 Spiele bestritten und spielt stamm in der NM.
    Ein 38 Jähriger Emre Belesoglu wird einem Kaan Ayhan vorgezogen. Ich dachte Senol Günes will auf die Jugend setzen, dass soll er das auch machen wenn er das Woche für Woche erwähnt.
    Galatasaray Türkiyedir arkadaslar.

    • Avatar
      10. September 2019 um 13:35

      Kaan Ayhan Emre Belzoglunun tirnagi bile olamaz 🙂 kusura bakma.

      Hem galatasaray eger Türkiyedir diyorsan, bi zahmet Vergi ödemeyi unutmayin ve milli takima futbolcu yolamayi´da unutmayin.

    • Avatar
      10. September 2019 um 14:19

      Was haben die nichtbezahlten Steuern mit dem Beitrag zu tun?

      Man merkt einfach dass ihr Fenev Fans nicht beim Thema bleiben könnt. Irgedwas passt euch immer nicht.

      Evet Galatasaray türkiyedir. Die einzige Mannschaft die Europäisch die Türkei vertritt. Wo ist Fenev? Adamlar üc oyuncu Milli Takimini göndermisler daha laf ediyo. Insan Kaan Ayhani oynatir. Emre franzaya karsi nerdeydi? aptal aptal konusma bilmedigin varsa ögretigim sana. Insan olun artik.

    • Avatar
      10. September 2019 um 14:49

      Hahaha cok komiksin 🙂

      Avrupada topladiginiz puan 20.000 ve Fenerbahcenin 11.000 puan arkasindasiniz 🙂 Besiktas toplamis tam 60.000 Puan ve sizin 3 misli.

      Ben sana ögreteyim bilmiyorsan. Bilmemek ayip degil, ögrenmemek ayip FETOsarayli…

      Fransadir Fetosaray, vergi ödemeyendir Fetosaray….

      Türkiyedir Türkiye

    • Avatar
      10. September 2019 um 15:24

      haha so eine witzfigur dieser Fenevli57.

      11 Jahre keine CL tut schon weh im Hirn? HAHAHA

      FB hat soviele Punkte weil Sie durch alle Qualifikationsspiele durch müssen und entsprechend bis zur letzten Runde alles gewonnen haben, aber trotzdem in der CL nicht gelandet sind.

      Gözünü ac Fenevli

    • Avatar
      10. September 2019 um 15:39

      Zuletzt als Fener in der CL-League gespielt hatte:

      Es gab noch kein Instagram.
      Die türkischen Cl-League spiele wurden noch auf Star TV gezeigt.

      Mag sein, dass Fener in den letzten 5 Jahren mehr Punkte gesammelt hat, aber das liegt daran, dass in der EL Punkte sammeln deutlich leichter ist als in der CL. Selbst Legia Warschau, Slavia Prag, Rapid Wien haben in dieser Phase mehr Punkte gesammelt…

      Fener liegt meist nur eine Saison vor Gala, während Gala 4 Saisons immer vor Fener liegt..

      Du weist, dass Fener nächste Saison mit 19,5 Punkten in Europa starten wird? Sofern ihr euch überhaupt qualifizieren solltet für eines der UEFA Wettbewerbe, dieses Jahr wart ihr seid ihr ja nur bei der Auslosung des türkischen Pokals in einem “Ball” oder?

  2. Avatar
    10. September 2019 um 12:07 —

    Wegen solche Vollpfosten wie Fenerli spaltet sich die Nation und selbst in der NM gibt es Streitereien…
    Selbst bei der türkischen Nationalmannschaft, muss er Fener und Gala einbeziehen..
    Ist doch irgendwie voll lächerlich…

    Ich hoffe bloß nicht, dass Galafans, falls sich Türkei blamieren sollte, darüber lustig macht a la “Kommt davon, wenn keine Galaspieler dabei sind”… Denn ich werde das bestimmt nicht tun.

    In der NM sehe ich nichts als Türkei, weder Verein, noch Fener noch Gala…

  3. Avatar
    10. September 2019 um 11:16 —

    Habe gestern gesehen, dass Emre angeschlagen ist und möglicherweise nicht einsatzbereit ist. Dies soll sich jedoch kurz vor Spielbeginn entscheiden.
    Ich erwarte heute eigentlich nicht viel, ein lockerer 2:0 oder 3:0 gegen Moldawien müssen Pflicht sein.
    @GF wieso kommt eigentlich keine Einzelkritik nach den Spielen? Wäre mal echt toll zu sehen, gerade wenn man Woche für Woche unsere Legionäre beurteilt kann man dies ja auch bei Nationalmannschaftsspielen tun. Würde mich echt freuen und sollte keine all zu große Arbeit sein. 😉

  4. Avatar
    10. September 2019 um 8:16 —

    Ich hoffe ja mal dass wir endlich mal wieder ein ansehnliches Spiel unserer Nationalmannschaft anschauen können, jedoch wird es doch eher ein Arbeitssieg als eine souveräne Vorstellung.

  5. Avatar
    10. September 2019 um 7:21 —

    Cool Fenerbahce hat insgesamt 3 Spieler im Nationalkader habe ich gesehen mit Ozan Tufan, Deniz Türüc und Maestro EmreSON.

    Wie viel Spieler haben Eure “türkischen Vereine” gestellt 🙂

    Ich hoffe die wir werden einen Sieg einfahren, dieser wäre immens wichtig für uns.

    • Avatar
      10. September 2019 um 9:11

      😀 😀 😀

      Also wir haben vom französischen Verein Lille 2 Spieler (Yusuf Yazici, Zeki Celik). Von einem anderen französischen Verein Le Havre 1 Spieler (Umut Meras) und sonst soweit ich weiß vom keinen französischen Verein mehr Spieler 😛

      Spaß beiseite… im Grunde genommen, ist es ja egal woher die Spieler kommen, solange der Erfolg kommt. Die NM diente wenn man mal Erfolg hatte, doch ohnehin nur als Werbung für die Spieler, die letzten Jahre gab es nämlich weniger Spieler, die da wirklich mit Herzblut gespielt haben (Arda Turan).

      Mir ist gerade aufgefallen, das wir mit 3 Spielern in der NM die Mannschaft sind, die am meisten Spieler in der NM hat. Das ist doch dem gar nicht typisch, für den Fenerfeindlichen Senol, will der etwa unsere Spieler auspowern oder erhofft er sich eine Verletzung….

    • Avatar
      10. September 2019 um 9:47

      Oh das stimmt anscheinend, GS hat keinen Spieler für die türkische NM gestellt. Im Jahre 2002, eine WM die ich verfolgt habe, war das noch anders, daher reiß ich da jetzt keine Witze. Bei der Nati kenn ich keine Farben.
      Bezüglich meinen Vorpostern, ja das ist doch keine Neuheit das sich GS gerne nach französisch sprechenden Spieler umsieht.. Ich schätze mit
      Belhanda, Akbaba, Feghouli, Lemina, Nzonzi, Falcao und co, hat man genügend Spieler im Kader die fließend französisch Sprechen. So kann man sich auch Kosten für den Dolmetscher sparen wenn alle im Verein die selbe Sprache sprechen.

Schreibe ein Kommentar