Türkischer Fußball

EM-Quali: Spielplan steht und U21-Kader der Türkei bekanntgegeben

Vor gut zwei Wochen wurden die EM-Qualifikationsgruppen für die U21-Nationalmannschaften ausgelost. Die Türkei landete dabei in der Gruppe I und trifft auf  Dänemark, Belgien, Schottland und Kasachstan. Nun wurde endlich der Spielplan bekanntgegeben. Die Partien beginnen am 8. Juni 2021 und enden am 14. Juni 2022. Zum Auftakt trifft die türkische Auswahl auswärts auf Kasachstan. Auch der Abschluss der Gruppenspiele findet für die Halbmond-Kicker im Ausland statt. Am 14. Juni 2022 gastiert man in Dänemark.

Der Spielplan der Türkei im Überblick:

08. Juni 2021: Kasachstan – Türkei
03. September 2021: Türkei – Belgien
07. September 2021: Türkei – Schottland
12. November 2021: Belgien – Türkei
16. November 2021: Türkei –  Dänemark
25. März 2022: Schottland – Türkei
10. Juni 2022: Türkei – Kasachstan
14. Juni 2022: Dänemark – Türkei


Währenddessen findet zwischen dem 13. – 18. Februar ein Vorbereitungscamp der U21-Auswahl in Istanbul statt. Am Samstag, den 13. Februar, um 16:00 Uhr (MEZ) versammelt sich der frisch veröffentlichte Kader auf dem TFF Riva Hasan Dogan Nationalmannschafts- und Ausbildungsgelände.

Der Kader in der Übersicht:

Tor: Dogan Alemdar (Hes Kablo Kayserispor), Zafer Görgen (Caykur Rizespor), Halil Yeral (Akhisarspor)

Abwehr: Serdar Saatci (Besiktas), Bünyamin Balci (Fraport-TAV Antalyaspor), Ismail Cokcalis (Bursaspor), Sefik Abali (FC Wacker Innsbruck), Rahmi Salih Kaya (Altinordu), Emre Batuhan Adigüzel (Menemenspor), Dogukan Nelik (Akhisarspor), Cemali Sertel (Medipol Basaksehir), Ravil Tagir (Medipol Basaksehir), Nafican Yardimci (Corum FK), Yusuf Can Esendemir (Altinordu)

Mittelfeld: Kartal Kayra Yilmaz (Bereket Sigorta Ümraniyespor), Ozan Ismail Koc (Bursaspor), Baris Alper Yilmaz (Ankara Keciörengücü), Dogucan Haspolat (Kasimpasa), Emre Demir (Hes Kablo Kayserispor), Ömer Faruk Beyaz (Fenerbahce), Erkan Eyibil (Go Ahead Eagles), Kerem Atakan Kesgin (Demir Grup Sivasspor), Batuhan Kör (Bursaspor), Yusuf Barasi (AZ Alkmaar)

Angriff: Gökdeniz Bayrakdar (Fraport-TAV Antalyaspor), Ali Akman (Bursaspor), Sami Gökhan Altiparmak (Genclerbirligi), Rahmi Anil Basaran (Royal Hastanesi Bandirmaspor), Enis Destan (Altinordu)

MEHR ZUM THEMA

U21-EM-Qualifikation: Gruppe der Türkei steht fest




Vorheriger Beitrag

Abdullah Avci: Kritik über Rasenverhältnisse in der Türkei - Held Bakasetas bleibt bescheiden

Nächster Beitrag

Schiebung in der Süper Lig? Erzurum suspendiert Leihspieler Ackah nach Platzverweis gegen Stammverein Kayseri

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar