Trabzonspor

Ahmet Agaoglu möchte seine Stars halten – Kavrazli vor Verlängerung

Bekanntlich laufen am Ende der Saison bei Trabzonspor wichtige Verträge aus. Dazu zählen Kapitän Jose Sosa, sein Stellvertreter Joao Pereira sowie Filip Novak. Im Laufe der Woche möchte Klubboss Ahmet Agaoglu die Verhandlungen selbst übernehmen und die Vertragsverlängerungen erfolgreich abschließen. Innenverteidiger Majid Hosseini und Youngster Salih Kavrazli werden ebenfalls an den Verhandlungstisch gebeten. In der kommenden Saison wollen die Bordeauxrot-Blauen das Gehaltsbudget erneut niedrig halten, um finanziell weiterhin sicher dazustehen.

Trabzonspor möchte Trio halten

Höchste Priorität an der Schwarzmeerküste hat das Trio um Sosa und die beiden Außenverteidiger Novak und Pereira. Während Letzterer ein Angebot für ein weiteres Jahr mit Bezahlung auf Leistungsbasis vorliegen hat, wurde die Offerte für den Argentinier von bisher 1,8 Mio. Euro jährlich mit diversen Boni in Höhe von 500.000 Euro aufgebessert. Allerdings liegt dem Ex-Bayern-Kicker ein attraktives Angebot von seinem Heimatklub Estudiantes vor. Novak hätte laut vereinsnahen Quellen einer Vertragsverlängerung bereits zugestimmt und wird mindestens für zwei weitere Jahre das Trikot von Trabzon tragen. Die Personalie Majid Hosseini bereitet Agaoglu weniger Bauchschmerzen. Für den Iraner besitzt der Verein eine Option zur Verlängerung für ein weiteres Jahr, die definitiv gezogen wird. Nach einem Gespräch mit dem Innenverteidiger könnte es jedoch der Fall sein, dass ein neuer Vertrag aufgesetzt wird.

Salih Kavrazli soll gebunden werden

Kavrazli kam zu Beginn der Saison von Altinordu und sorgte dabei für mächtig Ärger bei seinem Ex-Klub. Dieser war mit der Vorgehensweise des Schwarzmeer-Klubs bei diesem Transfer überhaupt nicht einverstanden. Der Izmir-Vertreter ließ nicht mit sich verhandeln und somit konnte keine Spiellizenz für den Außenstürmer beantragt werden. Nun ist Kavrazli volljährig und darf für seinen neuen Arbeitgeber auflaufen. Trabzonspor schätzt das Potential des 18-Jährigen und möchte bereits jetzt seinen Vertrag um drei Jahre verlängern. Insgesamt soll das Gehaltsbudget bei Trabzonspor jedoch nicht erheblich ansteigen. Das für die kommende Saison definierte Budget für den Profikader liegt bei 20 Millionen Euro, wobei dieser Bereich als absolute Schmerzgrenze gilt.

MEHR ZUM THEMA

Auslaufende Verträge bei Trabzonspor: Bleiben Kapitän Jose Sosa & Co.?

Jürgen Klopp und Liverpool zeigen Interesse an Ugurcan Cakir

Trabzonspor: Kostet Corona Kapitän Sosa?

Joao Pereira verlässt Trabzonspor – Jose Sosa spricht Klartext

Trabzonspor zieht die Option bei Majid Hosseini

Werde GF-Patron und bestimme mit …

Warum Patron werden? Hier erfahrt Ihr es!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Instagram!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Twitter!

Vorheriger Beitrag

Diagnes Zukunft bei Galatasaray offen: „Habe noch nicht mit ihnen gesprochen“

Nächster Beitrag

Caner Erkin über Frank de Boer: „Wegen ihm sind meine Träume zerbrochen“

Mikail Uzun

Mikail Uzun