Trabzonspor

Jürgen Klopp und Liverpool zeigen Interesse an Ugurcan Cakir

Noch rollt der Ball in der englischen Premier League auf der Insel nicht. Das gilt auch für die Süper Lig in der Türkei, wo man auf die Wiederaufnahme des Spielbetriebes wartet. Trotzdem gibt es heiße Transfergerüchte. Bei einem heißen Gerücht spielen der FC Liverpool und Trabzonspor eine Rolle. Es wird kolportiert, dass der wahrscheinliche englische Meister unter Jürgen Klopp bereits ein Angebot für Trabzon-Keeper Ugurcan Cakir abgegeben haben soll. 25 Millionen Euro wären für den amtierenden Titelträger der Champions League “Klimpergeld”, aber für den Tabellenführer der Süper Lig ein wahrer Geldregen.


Ugurcan Cakir, 24-jähriger Keeper von Tabellenführer Trabzonspor in der Süper Lig, trägt einen erheblichen Anteil daran, dass der Klub von der Schwarzmeerküste in der Türkei den “Platz an der Sonne” einnimmt. Seine Torwart-Leistungen in dieser Saison waren herausragend. Damit weckt der junge Keeper Begehrlichkeiten bei anderen Klubs. Nun wird seitens Medien aus der Türkei gemeldet, der Verein von Trainer Jürgen Klopp habe bereits ein Angebot für den Youngster bei Trabzonspor hinterlegt. Angeblich soll aus internen Quellen bei Trabzonspor durchgesickert sein, dass die Reds schon eine Offerte von 25 Millionen Euro – knapp 190 Millionen Lira – platziert hätten.

Cakir bei mehreren Top-Vereinen auf dem Zettel

Dabei ist das Gerücht, dass Cakir bei Liverpool zwischen den Pfosten stehen könnte, nicht neu. Sein Management – hier Erdi Kirkpinar – sagte schon 2019, dass sich Liverpool für seinen Schützling interessieren würde. Ziel ist es wohl, einen starken zweiten Keeper im Team zu haben. Keeper? Liverpool? Da war doch was. Ja, genau: Loris Karius. Der hatte zuletzt wegen ausbleibender Gehälter seinen Vertrag bei Besiktas Istanbul – Leihe bis zu diesem Sommer – aufgelöst. Und dieser Loris Karius steht noch bei Liverpool unter Vertrag. Aber es wird kolportiert, dass Hertha BSC Interesse an Karius hat und die Hauptstädter werden bei den Nachrichten um einen möglichen Transfer von Ugurcan Cakir auf die Insel zu den Reds die Öhrchen spitzen und ihre Chance bei Karius wittern. Denn dass Karius die Nummer drei hinter Cakir geben wird, ist eher nicht zu erwarten.



Doch was erwartet die Reds, wenn sie sich Ugurcan Cakir zwischen die Pfosten holen? Dass Trabzonspor auf dem ersten Platz in der Süper Lig steht, ist auch ein Verdienst von Cakir. In 25 Spielen hat er 27 Tore kassiert. Sein Marktwert wird mit knapp unter zehn Millionen Euro umrissen und da wären 25 Millionen Euro schon ein mehr als angemessener Preis, wenn man die Vertragslaufzeit von Cakir bis Juni 2024 einkalkuliert. Doch wenn die Gerüchte stimmen, buhlen nicht nur die Reds um den Keeper. Er soll sich bei Klubs wie Manchester City von Pep Guardiola, AS Rom und dem FC Sevilla auf den Transferzetteln wiederfinden. Es könnte sich so noch ein interessantes Wettbieten ergeben – was Trabzospor sicher freuen würde. Dort hieß es zuletzt, unter 30 Millionen würde man nicht einmal über einen Verkauf nachdenken. Ob das so bleibt, wenn 190 Millionen Lira auf dem Tisch liegen, darf jedoch bezweifelt werden. Zumal der Gesamttransferwert der Spieler des Klubs von der Schwarzmeerküste bei rund 75 Millionen Euro liegt. Da nimmt man ein Drittel davon für einen einzigen Spieler sicher gerne mit.


Hinweis: Dieser Artikel erschien zuerst auf hürriyet.de

Link: https://www.hurriyet.de/news_will-juergen-klopp-ugurcan-cakir-fuers-tor-94492_143537200.html

Autor: Chris Ehrhardt


Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Instagram!

Vorheriger Beitrag

Das Geld fließt: Acun Ilicali will bei holländischem Erstligist einsteigen

Nächster Beitrag

Roberto Carlos: "Als mein Transfer zu Chelsea scheiterte, unterschrieb ich bei Fenerbahce"

GazeteFutbol

GazeteFutbol

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar