Türkischer Fußball

Wegen Jubelgeste: UEFA mit Ermittlungen gegen die Türkei

Die Jubelszenen der türkischen Nationalspieler nach den letzten EM-Qualifikationsspielen gegen Albanien und Frankreich könnten Folgen für den türkischen Verband TFF haben. Laut den Statuten des europäischen Fußballverbandes UEFA sind politische Bekundungen jedweder Art untersagt. Dieses Verbot sehen viele als verletzt an. Von türkischer Seite wurde deutlich zum Ausdruck gebracht, dass der Militärgruß lediglich eine Solidaritätsgeste für die eigenen Soldaten sei, die für den Schutz der einheimischen Bevölkerung sorgen und gegen terroristische Organisationen vorgehen.

Internationale Kritik springt auf den Sport über

Andere Seiten verurteilen das Vorgehen der Türkei in Syrien scharf, was auch schon für türkische Spieler Konsequenzen hatte – man siehe den Fall Enver Cenk Sahin (GazeteFutbol berichtete). Auch die Botschaften der türkischen Spieler via Social Media würden Überprüfungen und dem Zuständigkeitsbereich der UEFA unterliegen. Türkischstämmige deutsche Nationalspieler wie Emre Can und Ilkay Gündogan mussten unter Druck der Öffentlichkeit und deutschen Medien bereits ihre „Likes“ auf den sozialen Plattformen wie Instagram zurücknehmen. Diese hatten offenbar (ohne politische Ausrichtung) erfreut über den türkischen Erfolg gegen Albanien in der EM-Quali das Jubelbild von Cenk Tosun „geliked“.

UEFA wird wegen der Türkei tagen

Die aktuelle Debatte zieht ihre Kreise, wobei aus sportlicher Sicht die Fäden bei der Kontroll-, Ethik- und Disziplinarkammer der UEFA zusammenlaufen werden. Diese soll nach übereinstimmenden Medienberichten bereits am Donnerstag, den 17. Oktober, tagen und über den Sachverhalt beraten. Das Verfahren des europäischen Fußballgremiums kann sich dabei sowohl gegen den türkischen Verband TFF als auch gegen einzelne Spieler richten.

Strafen nicht auszuschließen

Es könnten harte Strafen ausgesprochen werden, die von Punktabzügen, hohen Geldstrafen bis hin zu sogenannten „Geisterspielen“ (Heimspiele ohne Zuschauer) reichen. Meist gehen diese Verstöße von den Tribünen, also den Fans auf den Rängen aus. So zum Beispiel während der abgebrochenen EM-Qualifikationsbegegnung 2016 zwischen Serbien und Albanien, als eine Drohne mit der Landkarte Großalbaniens über dem Stadion in Belgrad hinwegflog und es zu Auseinandersetzungen zwischen den albanischen und serbischen Zuschauern kam. Die UEFA wertete die Partie nachträglich mit 3:0 für Serbien, entzog aber den Serben die drei Punkte sofort wieder und sprach eine Geldstrafe in Höhe von 100.000 Euro gegen beide Verbände aus. Wie bereits erwähnt, sind Maßnahmen gegen den türkischen Verband und einzelne Spieler mithin nicht ausgeschlossen.


Vorheriger Beitrag

Besiktas: Victor Ruiz fällt erneut aus

Nächster Beitrag

Jose Sosa blüht in Trabzon erneut auf

38 Kommentare

  1. 16. Oktober 2019 um 19:26

    Europa wäre der Angriff egal wenn es jemand anders Präsident wäre.. Es geht ihnen nur darum weil er es ist.. Der punkt ist einfach das man weder mot YPD noch mit der PKK einem Dialog führen kann.. Glaubt ihr die ISIS oder Al Kayda würde mit den Amis disskutieren oder andersherum?..

    Ich bin gegen Gewalt und Krieg.. Wie gesagt sehe ich es aus einem anderen Blickwinkel als andere Zivilisten. Redet mal mit den Soldaten oder ehemalige.. Die lachen euch aus wenn ihr sagt lasst uns mit Terroristen einen Objektiven Dialog führen.. Zwar glaube ich nicht das man das Problem mit Waffengewalt beenden kann aber wenn die Terroristen kein grünes Licht für einen Dialog zeigen gehts es nicht anders..

    Und was die Heuchler aus Europa labern juckt mich nicht..ich gebe keinen Milimeter Land an Terroristen und glaubt mir… Jeder der in der Uniform steckt sagt das gleiche.. Die ersten Syrierer sind schon wieder nach Hause heimgekehrt.. Und das genau ist das Ziel.. Einen Korridor schaffen und diese Gegend von Terroristen befreien damit die Syrier in ihre Heimat zurückkehren können.

  2. 16. Oktober 2019 um 18:59

    1. ich bin genrell gegen krieg/gewalt
    2. bin ich dagegen, dass die türkische armee da eingedrungen ist
    3. bin ich gegen erdogan..

    ich verstehe, dass man vor der ypg nervös geworden ist… die werden mit waffen zugeschüttet… trotzdem hätte man die grenze voll mit soldaten füllen sollen und verteidigen… für mich ist das ein klares statement, unzwar das man gegen die nato/usa ist, sondern eher für russland…

    ich finde es jedoch heuchlerisch von der welt (usa, europa etc.), dass sie uns jetzt verurteilen… jeder ist nach syrien geflogen und hat sich dumm und dämlich bombardiert… jetzt machen es die türken und schon ist es falsch??? weil wir die „usa“ anhänger bombardieren…

    aber das wichtige ist: es sterben jetzt auf beiden seiten menschen… vor allem unschuldige… und das sollte nicht so sein…

  3. 16. Oktober 2019 um 18:12

    Efsane..

    Nach 40 Jahren oder mehr Terrorismus erwartest du vom Volk das sie sachlich bleiben? Wie soll das gehen wenn immer wieder Bomben hochgehen. Polizeistationen angegriffen oder Stellungen des Türkischen Militär? Ich habe gedient. War auch beim Militär..Habe auch paar Jahre in der Türkei gelebt.. Es ist leicht von Objektivem Gesprächskultur zu sprechen wenn man im Sicherem Europa lebt.. Glaub mir.. So einfach ist das nicht..Ich bin gegen Krieg.. Weil ich weiss was Waffen anrichten können. Das wisst ihr nur von youtube anschauen oder Konsolenspielen. Aber heb mal so eine Waffe.. Dann wird dir ganz anderes.. Aber ich bin gegen Terorissmus und ganz ehrlich.. Wir haben genug mit der PKK und den anderen disskutiert.. Um meine Heimat zu schützen ist mir jedes Mittel recht.. Allah möge unsere Soldaten schützen und das sie gesund zurückkehren

    • 16. Oktober 2019 um 18:20

      Danke Melo. DANKE!!!
      Ich bin an sich auch gegen Krieg aber wie gesagt Fressen oder gefressen werden. Man kann es mit den PKK Anhängern nicht ohne Gewalt klären.
      Wir wurden oft genug angegriffen. Mein Cousin ist Polizist und ich weiß durch ihn mehr als die meisten was passiert (ist auch der einzige Cousin mit dem ich was zu tun habe 😀 )
      Wenn selbst meine Tante die in Istanbul wohnt und die Erdogan über alles hasst sagt es reicht langsam mit der PKK dann weiß ich um so mehr das dieser Angriff richtig ist. Nicht nur für uns sondern auch für die Kurden die an der Grenze wohnen und auch von der PKK angegriffen werden.
      Aber dann kommen so gottlose ahnungslose Menschen und reden wie die deutschen mit “ geh in deine Heimat und so“.. Da kann man sich ja vorstellen welches Land für ihn seine Heimat ist.

    • 16. Oktober 2019 um 19:04

      Ich bin der Meinung, das zu einem Streit oder in diesem Fall militärischen Konflikt minimum 2 Personen oder Parteien gehören, man kann sich ja wohl kaum mit sich selbst streiten oder?

      Wenn ich z.B. mit einem Nachbarn, Kollegen oder einem völlig Fremden auf der Straße eine Meinungsverschiedenheit habe, dann hole ich nicht gleich mein Messer aus der Tasche, mein Gewehr aus dem Schrank oder Panzer aus der Garage raus um ihn „platt“ zu machen.

      Moderne Menschen aus dem 21. Jahrhundert müssen doch zivilisiert genug sein, um ihre politischen Probleme die aus welchen Gründen auch immer in Jahrzehnten der gegenseitigen Intoleranz entstanden sind friedlich zu lösen oder?

      Sich für Frieden einzusetzen ist KEIN Terrorismus und wenn ich hier so Sachen wie, die Menschen in der Türkei sollen ihre Probleme friedlich, zivilisiert und im Dialog lösen reinschreibe, dann ist das KEINE Terrorunterstützung. Und wenn das friedliebende Menschen in der Türkei auf die exakt gleiche Art und Weise sagen wie ich es z.B gerade getan habe, dann sollten sie deswegen nicht diskriminiert, beleidigt, beschimpft, bespukt, bedroht oder gar als „Terroristen“ bezeichnet werden würdest du mir hier beipflichten?

      Aber leider passiert genau das und deshalb sage ich, das solche Themen in der türkischen Gesellschaft nicht sachlich diskutiert werden können, weil einige in ihrer Meinung absolut intolerant und für die Probleme oder Argumente der Gegenseite absolut nicht zugänglich sind.

      Ein sachlicher Meinungsaustausch basierend auf Argumenten und Gegenargumenten ist bei Themen wie Politik in der türkischen Gesellschaft überhaupt nicht möglich, deshalb bleibe ich dabei, das eine sachliche Diskussion darüber sinnlos ist.

  4. 16. Oktober 2019 um 17:55

    Nur Melo1972 hat verstanden worum es hier eigentlich bei dem Angriff geht !

  5. 16. Oktober 2019 um 17:53

    Zuerst einmal hoffe ich, das mein Kommentar nicht der Anlass war sich gegenseitig zu beleidigen, falls das an meinem Kommentar gelegen haben sollte, dann war das jedenfalls nicht meine Intention.

    Um über bestimmte Themen offen und unvoreingenommen zu diskutieren wie z.B. türkische Innen oder Aussenpolitik ist es Grundvoraussetzung eine gewisse persönliche und charakterliche Reife mitzubringen. Es schadet der Diskussionskultur auch nicht, wenn man sich vorher ein klein wenig über diese Themen informiert, sich etwas Wissen aneignet, die Hintergründe verschiedener Konflikte begreift, mit betroffenen Menschen Meinungen austauscht und sich persönlich auch selber Gedanken über diese Themen macht.

    Wenn ich jetzt z.B. türkische Sender einschalte, dann sehe ich von einer reifen Diskussionskultur absolut gar nichts. Ich habe bis jetzt noch keine sachliche Diskussionsrunde in einer türkischen Sendung gesehen, egal ob das Thema Fussball, Politik, Religion oder Sonstiges war.

    In türkischen Talkrunden wird doch ausnahmslos rumgeschrien, persönlich beleidigt, emotional überreagiert es kommt auch sehr oft vor, das irgendwelche Gegenstände durchs Studio fliegen, Personen untereinander handgreiflich werden oder beleidigt das Studio verlassen, was soll denn das für eine reife Diskussionskultur sein?

    Wenn die „Elite“ in der Türkei sich schon so unreif benimmt, dann kann man doch vom gemeinen Volk kein reiferes Diskusionsverhalten erwarten oder? Deshalb wiederhole ich hier meine Meinung und behaupte, das man mit Leuten die sich absolut unreif aufführen, primitiv und unsachlich argumentieren keine ernsten Themen wie Politik diskutieren kann, das ist einfach unmöglich.

    Bei solchen Themen muss man verstehen und auch verstanden werden und diese Grundvoraussetzung ist eben bei großen Teilen der türkischen Gesellschaft einfach nicht gegeben. Ich wünschte mir auch das es nicht so wäre ist es aber nicht…..

    • 16. Oktober 2019 um 17:57

      Nein dein Kommentar war nicht der Anlass. So an sich ist es ja in Ordnung wenn er mich kritisiert aber nicht so. Erzählt was von Sozialleistung, Heuchler usw. Dann bekommt man das auch zurück ganz einfach.

  6. 16. Oktober 2019 um 17:04

    @Türkiyem

    also nach deinem Kommentar den du hier verfasst hast wäre es das beste du packst deine Sachen und verschwindest aus Europa.
    Sonst bist du nichts weiter als ein Heuchler! Geh zu deinem Papa Erdo! Deutsche Sozialleistung Deutsche Frauen Deutsches Essen Deutsche Euros alles gut oder? Ja da bist du dir nicht zu stolz ge. Verpiss dich einfach

    • 16. Oktober 2019 um 17:08

      Wie redest du mit mir lan it. Bist du nicht in der Lage normal zu diskutieren ? Oc.

    • 16. Oktober 2019 um 17:10

      Zitat Türkiyem:

      „Ich kann mir diese deutschen nicht mehr antun. Diese verfickten Nazis.
      Bi türk ıyi bir şey yaptığı zaman “das ist ein guter Junge der ist eingedeutscht” aber wenn dieselbe Person 2 Tage später was schlechtes macht sofort: “Scheiß Türke, Eselficker”
      Wenn ich schon eingedeutscht höre. Als ob die deutschen gut sind. Als ob sie ein super Vorbild wären mit ihrer sauferei die die Frauen Zuhause schlagen wenn kein Bier kalt ist und von ihrer Nazi Einstellung brauchen wir gar nicht reden.“

      Bitte steh auf von deinem deutschen Sessel, buch dir über dein Handy das du in Deutschland mit deutschem (Hartz) Geld in einem deutschen Geschäft geholt hast ein Flugticket und verschon uns mit deinen diskriminierenden rassistischen Äusserungen. Ich lebe in Österreich, Deutschland ist mir sowas von egal aber du bist ein Heuchler, ein richtiger Heuchler!!!!!!! Und hast mit stolzem Türke sein garnichts aber garnichts am Hut!!! Könntest keine 2 Wochen in der Türkei überleben ohne deinem deutschen Geld – die fressen solche Heuchler wie dich und spucken dich wieder aus!!!!

    • 16. Oktober 2019 um 17:11

      Du Hund. Alle diskutieren normal miteinander und du schreibst hier mir verpiss dich. Sen sıktır gir lan ananın amına. Lies nochmal unten was ich geschrieben habe du Hund. Es ist so wie es vorhin Efsane geschrieben hat man kann nicht diskutieren. Sozialleistung und so ein Scheiß labert der hier. Amk gavuru seni. Almanlar gibi konuşuyorsun.

    • 16. Oktober 2019 um 17:13

      Was Oc? Weisst du wer Oc ist? Dein Vater der Fuss auf deutschen Boden gesetzt hat der so nen Heuchler wie dich gezeugt hat. Du hasz nur Glück das du in nem deutschen Krankenhaus auf die Welt gekommen bist. In jedem anderen Land wärst du nur Müll auf der Strasse. Ein Heuchler wie du sollte wissen wo sein Platz ist. Nicht in Deutschland. Hast schon dein Flugticket gebucht? Die Syrische Grenze wartet auf so Internet Rambos wie dich! Maulheld du! Große Fresse im Netz sonst nix!

    • 16. Oktober 2019 um 17:17

      Du bist die größte Missgeburt hier von allen.
      Urteilst einfach redest was von Hartz und so ein scheiß. Nicht das du noch bei mir Schuhe putzen kommen muss damit du dein Brötchen verdienen kannst. Alhamdulillah benim durumum cok iyi amk gavuru seni.
      Du hättest auch einfach normal diskutieren können stattdessen kommst du mit „verpiss dich“ usw an.
      Und was die deutschen angeht mit mal guter türke schlechter Türke.. das ist hier so. Siktir git simdi it

    • 16. Oktober 2019 um 17:19

      er sagt zu mir große Fresse ist hier aber der Hurensohn der mit Rambo sachen angefangen hat. SIktir git amk Gavuru. pic

    • 16. Oktober 2019 um 17:23

      Ich spreche hier Tatsachen aus die keiner Ausspricht!
      Ob du mich liebst oder hasst ist mir so egal, aber ich drücke auf die Wunde versprochen!
      Aha willst du Lachnummer, du Heuchler, du Wannabe-Faschist der vorhin auf Deutsche geschimpft hat, hier und jetzt wirklich mit deinem in Deutschland erworbenen Wohlstand hier angeben? Du bist einer von der Fraktion „Ich flieg 1x im Jahr für 2 Wochen in die Türkei um mit 500 Euro zu flexxen“. Ok Jonny, 50 Wochen im Jahr lebst in Deutschland, 2 Wochen in der Türkei. Wohnsitz Arbeitsplatz Ausbildung alles in Deutschland.

      Aber du bist der krasse stolze Türke der Deutsche schimpfen darf!!!!

      Weisst du was? Du bist ein nichts.
      Du nimmst Efsane in den Mund, hast ihn vor Wochen noch hier beleidigt. Heuchler, Doppelmoral, Wannabe Faschist.
      Verpiss dich lieber bevor ich noch mehr Zeit an dir verschwende

    • 16. Oktober 2019 um 17:26

      gut das ich im Jahr ca 5 mal Urlaub mache 😀
      aber so etwas kennst du Hartz 4 penner ja nicht. du möchtegern internet Rambo. hier hast du große Fresse ne.. Bist wahrscheinlich PKK anhänger du dreckiger Hund.
      Ja ich mag Efsane auch nicht aber jetzt gerade hat er recht.
      So ich kann meine Zeit nicht mit so Hartz 4 pennern verschwenden 😀
      verpiss dich du Internet Rambo.

    • 16. Oktober 2019 um 17:28

      Naja man merkt ja das deine Eltern bei dir versagt haben, Urteilst die ganze Zeit ohne mich zu kennen. Erzählt mir hier wie oft ich in den Urlaub fliege. Verschwinde einfach du Internet Rambo.

    • 16. Oktober 2019 um 17:32

      Danke das du mich immer und immer bestätigst. 5x Im Jahr Urlaub? Wow, was für einen Dienstvertrag hast du? Der durchschnittliche Arbeitnehmer hat ca 6 Wochen im Jahr Urlaub, aber du bist ganze 5x im Jahr in der Türkei. Mich trifft der Neid. Was bist du? Superreich oder superarm? Anscheinend gehen dir die Argumente langsam aus.
      Apropos Gavur. Das nächste Wort über das ich mich aufregen kann. Wer nennt hier wen Gavur? Willst zu deiner Politik jetzt auch Religion hier reinmischen? Willst du Wannabe Deutscher der einen auf Türken macht hier ernsthaft noch Religion reinmischen? Bist du jetzt Hoca auch? Bir günde bes vakit namazin kac rekati var? Ibne seni

    • 16. Oktober 2019 um 17:34

      Du Spasti. Als Makler teile ich mir meine Zeit ein wie ich möchte. Das können aber so Minijober wie du nicht verstehen. Bi siktir git ja PKK Anhänger du.

    • 16. Oktober 2019 um 17:47

      Makler 🤪🤪🤪🤪. Was fürn Makler sollst du denn sein? Ich kenne Makler und höre das zum ersten mal das man 5x im Jahr in Urlaub fliegen kann. Wie ist dein Maklerjob in Deutschland eigentlich so? Die Türkei sucht auch immer wieder gute Makler, was hält dich noch in Deutschland?
      Das deutsche Geld? Shisha Cafes gibts auch in der Türkei.
      Also was hält dich in Deutschland wenn alle Deutschen Nazis und schlecht sind? Was machst du in so einem Land noch? Hast du nicht genug stolz wie ein echter Türke in der Türkei zu leben? Ha göt yemez. Nur großes Maul im Netz.
      PKK Anhänger soll ich jetzt auch noch sein, bravo.
      Du redest so wie die hinterbelichtesten Zentralanatolier die keine Schulausbildung hatten. Nur noch mit einer prise Ignoranz und Dummheit dazu. Zuerst Alman, dann Gavur, jetzt PKK Anhänger. Was kommt als nächstes? Fetocu? Hadi Kocum Erdogan wartet auf dich. Reis bekliyo hadi yalla

    • 16. Oktober 2019 um 17:50

      Junge bist du dumm. Rede doch nicht über Sachen von denen du gar keine Ahnung hast. Shisha rauchen tu ich eh nicht 😀
      Halt doch einfach die Fresse und gut ist. Jetzt verpiss dich endlich und gib Ruhe.

    • 16. Oktober 2019 um 17:55

      Ja sicher gebe ich Ruhe. Nachdem du kein einziges (Gegen-) Argument gebracht hast und du komplet zerstört wurdest gebe ich jetzt Ruhe.

    • 16. Oktober 2019 um 17:59

      Boah du internet Rambo halt doch die Fresse was für zerstört was laberst du da ?
      Pass auf nicht das du wirklich bei mir Schuhe putzen kommen musst du Hartz4 Empfänger der nur 1 mal im Jahr Urlaub macht. Dann schaffst du es auch 2 mal im Jahr Urlaub zu machen. 😀

  7. 16. Oktober 2019 um 16:17

    @GF

    Seit wann habt ihr die Funktion Kommentar bearbeiten wieder drin, ja das ist mal eine coole Funktion…..

    • 16. Oktober 2019 um 16:57

      was für ne überraschung ge xD

  8. 16. Oktober 2019 um 16:13

    Persönlich denke ich mir manchmal, das es doch im 21. Jahrhundert im Zeitalter des Internets und der Aufklärung möglich sein muss seine Probleme im Dialog und nicht mit Waffengewalt zu lösen.

    Dann komme ich wieder in der Realität an und mir fällt ein, das der Mensch an sich und das schon seit jeher das primitivste, gefährlichste und gierigste Raubtier auf diesem Planeten ist und schon immer gegen seinesgleichen Krieg geführt hat. Gab es in der Geschichte der Menschheit jemals ein Zeitalter in dem er sich nicht gegenseitig ermordet hat, ich glaube nicht oder?

    Mord und Totschlag ist doch ein normales menschliches Sozialverhalten, deshalb wundert es mich gar nicht, das sich die Menschen immer noch versuchen gegenseitig auszurotten.

    Wie lange gibts schon Menschen auf diesem Planeten seit ca. 4 Millionen Jahren? In dieser Zeit hat die Spezies Homosapiens die Mammuts, Neandertaler, Säbelzahntiger, Höhlenbären und alle möglichen Tiere ausgerottet.

    Die Evolution des Menschen hatte nichts aber auch gar nichts positives für den Planeten Erde, wir produzieren doch ausschließlich Müll, rotten alles tierische und pflanzliche Leben auf diesem Planeten aus und wenns nichts mehr zum ausrotten gibt, dann rotten wir uns am Schluss eben gegenseitig aus, ist doch so oder?

    Zur türkischen „Militäraktion“ möchte ich hier gar nichts reinschreiben, ich meine was soll ich hier zum Einmannstaat schon reinschreiben? In der Türkei hat jeder Mensch das zu denken, was der Hr. Partei und Staatschef vorgibt, jede andere Meinung wird nicht akzeptiert bzw. drakonisch bestraft.

    Ich finde, das sachlich geführte Diskussionen unter Menschen die aus der Türkei kommen über bestimmte Themen wie Politik, Fussball, Umweltschutz, Frauen oder Minderheitenrechte einfach unmöglich ist, das sollte man erst gar nicht versuchen zu erörtern, da dafür keine sachliche Diskussionsgrundlage bzw. Diskussionskultur existiert.

    Viele Menschen sind in ihrer Meinung einfach verblendet, hier eine sachliche Diskussion mit Argumenten und Gegenargumenten zu führen ist einfach sinnlos.

    Ich lehne jede Form von Gewalt kategorisch ab, der Sinn meines Daseins auf diesem Planeten ist es NICHT andere Menschen zu ermorden, so eine Scheiße will ich nicht in meinem Leben. Ich will mit jedem Menschen auf diesem Planeten in Freundschaft, Brüderlichkeit und Frieden zusammenleben das ist meine Meinung zu dem Thema.

  9. 16. Oktober 2019 um 12:18

    @ aslan
    Dann bist du ziemlich “östlich” eingestellt.
    Was ist das für ein Argument „westlich“ ne demek ya, nur weil ich den Krieg nicht unterstütze und nicht will, dass sie Soldaten motivieren um zu sterben oder andere Menschen umzubringen bin ich westlich eingestellt?! – von mir aus…
    Ich bin für Leben und Leben lassen und nicht das Leben für die Nation.
    Aber das ist nunmal meine Meinung, wenn jemand sinnlos für ein Land sterben will kann er das gerne machen…
    Welche Medien soll ich denn sonst verfolgen? – die türkischen Medien die fast alle Regierungsnah sind?
    Aber aus Deutschland ist sowas immer leichter. So wie es leichter ist als Fußballer.
    Herneyse, schönen Tag noch

    • 16. Oktober 2019 um 12:56

      Wenn Amerika und Europa im Irak Afganistan oder sonstwo eingreifen heisst es Krieg gegen Terror.. Wenn es die Türkei macht heisst es Krieg gegen die Kurden.. Heuchlerei.. Wenns um die Türlei geht sofort gehts in die andere Richtung.. Ich als ehemaliger Soldat begrüsse den Gruss an unser Militär.. Desweiteren muss als Soldat es in Kauf nehmen das was passiert. Und ich weiss die Jungs machen einen Guten Job..Keine Gnade mit Terroristen und ihren Helferstaaten die auch als Schurkenstaaten gelten.. Kein milimeter Land an Terror..

    • 16. Oktober 2019 um 14:11

      Die Jungs machen es genau richtig. Für die Hunde aus dem Westen bleiben wir Türken eh immer scheiße.
      Ja Leben und Leben lassen ist zwar richtig aber diese dreckigen Terroristen PKK lassen uns nicht leben. Fressen oder gefressen werden Kollege.

    • 16. Oktober 2019 um 15:06

      @The Fan, ich bin auch gegen Krieg.
      Und ich gebe zu, ich bin östlich eingestellt, aber nicht nationalistisch.
      Wer mir gute Gründe dafür nennen kann, dass Nordkorea, Iran, Irak usw. keine, ich übertreibs jetzt, Atombomben besitzen dürfen, dem habe ich auch nicht zu folgen (Westen).

      Mit westlich meinte ich zudem, dass du sofort einen Ausschluss und ähnliches forderst, wie die Almans…

      PS; Ich sage es aber erneut, das salutieren sollten die Türkischen Fußballer trotzdem nicht machen! Das gehört nicht, wir brauchen nicht unnötig noch weiter die Gemüter anzuheizen.

  10. 16. Oktober 2019 um 11:11

    @Türkiyem keiner sagt was, das einzige was man verlangen sollte, macht es nicht im Sport. Es ist nunmal so, dass Sport für solche Zwecke nicht die Plattform sein sollte.
    Fast alle spielen in Europa, und wenn wir endlich stark sein wollen, müssen die in Europa weiterspielen, und damit wir das unterstützen sollten die Spieler sich für Kaan Ayhan verhalten.

    Tief im inneren sind auch Emre Can und Gündogan Türken, aber manche stellen Erfolg vor die Wurzeln, was auch verständlich ist.

    @The Fan, du bist so richtig „westlich“ eingestellt, lässt dich von den Medien manipulieren, warum sollte Türkei bestraft werden? Weil die Menschen zugeben, dass sie eher Nationalistisch sind? Welches Land ist denn nicht so?
    Was ist mit Deutschland, Frankreich usw. all die Waffen in den Kriegsländern kommen von den ganz Großen, da nützt es auch nichts, wenn man vor laufenden Kameras die „unschuldigen“ spielt aber hinten die ganzen Kriege anzettelt, das ist eben das Manko bei den Türken, die können den anderen nichts vorgaugeln, denn genau das tut doch der Westen…
    Wenn du aufgrund der Politik mit Ausschluss forderst, dann dürfte ganz Europa da nicht mitspielen, jeder ist schuldig, vorallem USA (auch wenn kein EU) und Frankreich.

  11. 16. Oktober 2019 um 11:00

    Gegen gesunden Patriotismus hat kein Mensch was.
    Aber diese Aktion war nationalistisch.
    Und Nationalismus hat nirgendwo ein Platz. Im Endeffekt sterben dort Menschen, auf beiden Seiten!
    Meiner Meinung nach haben Sie sogar einen Ausschluss verdient!
    Es reicht, hab kein Bock mehr auf negativ Medien aus der ganzen Welt und will zumindest meinen Fußball gucken und selbst das geht nicht, diese Idioten mischen Sport mit Politik obwohl wahrscheinlich keiner von denen beim Militär war. Hauptsache salutieren um Menschen zu motivieren ihr Leben zu riskieren! Salaklar, ich fordere den Ausschluss!!!!

  12. 16. Oktober 2019 um 10:33

    Was ist mit euch? Warum sollen die es nicht tun? Türkische Spieler haben sehr oft schon salutiert zb wenn die PKK Hurensöhne unsere Landsleute oder Polizisten töten. Da hat es irgendwie niemanden gestört. Weil waren ja nur Türken die gestorben sind demi orosbucocugu avrupa.
    Davon wird ja auch nie berichtet.

    Bu amk gavur ları. Polis den korktuğu kadar allah tan bile korkuları yok.
    Sikerim böyle işi ya. Wir sollten aus eigenem Interesse sowieso nicht mehr für die Europa bastarde spielen sondern lieber Asien. Ich kann mir diese deutschen nicht mehr antun. Diese verfickten Nazis.
    Bi türk ıyi bir şey yaptığı zaman „das ist ein guter Junge der ist eingedeutscht“ aber wenn dieselbe Person 2 Tage später was schlechtes macht sofort: „Scheiß Türke, Eselficker“
    Wenn ich schon eingedeutscht höre. Als ob die deutschen gut sind. Als ob sie ein super Vorbild wären mit ihrer sauferei die die Frauen Zuhause schlagen wenn kein Bier kalt ist und von ihrer Nazi Einstellung brauchen wir gar nicht reden.
    Ach ich sollte noch betonen das ich Krieg im generell nicht in Ordnung finde aber was ist das ist. Und da müssen wir zusammen stehen jetzt.
    Sollen die uns ausschließen von der EM mir doch egal. So Länder wie wir Albanien oder generell muslimisches Land werden eh nie was erreichen das die UEFA das schön verhindern wird immer.

  13. 16. Oktober 2019 um 9:00

    Habe vor dem Frankreich spiel gehofft, dass die Spieler nicht das gleiche tun.
    Einfach das türkische Wappen küssen hätte vollkommen ausgereicht und wie schön es wäre, wenn alle gemeinsam es täten, die UEFA und andere Nationen wären Sprachlos und würden die Türken bewundern (zB die deutschen, weil da keiner die Hymne singt), würden dann natürlich kein Wort darüber verlieren.
    Aber wir mussten es ja, trotz Kritik nach dem Albanien spiel gegen Frankreich „jetzt erst Recht“ tun…

    Nein, auch wenn das nicht zwingend einen Krieg befürwortet, sollte man sowas sein lassen!

    Da muss ich aber unsere Medien und den Verband beschuldigen, denn die hätten nach dem Albanien Spiel mit den Spielern reden sollen und die Geste verbieten sollen.

  14. 16. Oktober 2019 um 7:10

    Super Aktion von unseren Fußballern…

    Es gibt wichtigeres als Fußball und da gehört natürlich die Verteidigung unserers Landes auf jeder Ebene dazu. Die Fußballer haben mit dieser Aktion unseren Soldaten eine rießen Moral gegeben die jeden Tag Ihr Leben aufs Spiel setzen und das Land verteidigen.

    Da kann die UEFA machen was die wollen, diese Jungs sind HELDEN !

  15. 16. Oktober 2019 um 7:05

    Trottel… die wissen genau, dass die ganze Welt uns hasst.
    Und was machen die? geben denen noch futter um uns zu bestrafen.

    Aber jetzt mal zur UEFA, es wäre lächerlich und asozial uns deshalb zu bestrafen. Schließlich war es nur ein Salut und kein Hitlergruß oder sonstwas…
    Aber wie gesagt, die ganze Welt hasst uns.

  16. 16. Oktober 2019 um 0:35

    Spielt verdammt nochmal Fußball und lasst den scheiß!
    Natürlich ist das ein politisches Statement und all diese Spieler wissen, dass das aufm Platz nichts zu suchen hat. In meinen Augen sind das alles Vollidioten. Mein Respekt an Kaan der wohl einer von weniger ist? Der denkt, bevor er handelt.
    Der Patriotismus unserer Landsleute ist einfach nur noch beschämend. Ich schäme mich für eure Taten!
    Ich freue mich, dass wir gewonnen haben. Ich bemängele das Verhalten unserer Nationalspieler und ich hoffe ohr versteht meine Sichtweise.
    Danke an gazetefutbol, die hier nie etwas politisches Posten, sondern lediglich über den Fußball berichten und uns auf dem laufenden halten.
    Was man von Seiten wie Süper Lig International nicht behaupten kann. Krieg zu verherrlichen mit abstrakten Ausreden ist ein absolutes no go.
    Danke fürs Lesen.