Türkischer Fußball

Türkei: Ridvan Yilmaz vor Litauen-Spiel in Izmir aus Kader gestrichen


Die türkische Nationalmannschaft wird das letzte UEFA Nations League-Gruppenspiel der vier Partien umfassenden Länderspielreihe am Dienstag in Izmir gegen Litauen ohne Linksverteidiger Ridvan Yilmaz bestreiten. Wie der nationale Fußballverband am Sonntag mitteilte, sei der 21-jährige Abwehrspieler verletzt und werde daher getrennt von der Mannschaft nach Istanbul zurückkehren. Welche Verletzung sich Yilmaz genau zugezogen hat, blieb vorerst unerwähnt. Der sechsmalige Nationalspieler steht unmittelbar vor einem Transfer von seinem Jugendverein Besiktas zum UEFA Europa League-Sieger Eintracht Frankfurt. Der gebürtige Istanbuler soll beim deutschen Bundesligisten Anfang nächster Woche offiziell vorgestellt werden. Yilmaz werde dem Vernehmen nach bei den Hessen einen Fünfjahresvertrag unterzeichnen (mehr dazu hier).




 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein von @millitakimlar geteilter Beitrag

MEHR ZUM THEMA

Einigung erzielt: Ridvan Yilmaz wechselt von Besiktas zu Eintracht Frankfurt


Vorheriger Beitrag

Dritter Sieg im dritten Gruppenspiel: Türkei übernimmt alleinige Tabellenführung

Nächster Beitrag

Altay-Präsident bestätigt: Hat Besiktas seinen Ridvan Yilmaz-Ersatz bereits gefunden?

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar