FenerbahceGalatasaray

Süper Lig-Spielerlisten: Fenerbahce verzichtet auf Ekici, Galatasaray auf Linnes

Schlechte Nachrichten für Mehmet Ekici. Der 29-jährige Mittelfeldspieler wurde von Fenerbahce nicht für den 28-köpfigen Spielerkader berücksichtigt, der beim türkischen Verband gemeldet wurde. Damit erhält der aus München stammende Profi keine Spielerlizenz für die Süper Lig und ist nicht spielberechtigt. Zwar steht auch Ferdi Kadioglu (19) nicht auf der Spielerliste, doch anders als Ekici ist Kadioglu aufgrund seines jungen Alters (geboren 1999) einsatzberichtigt für „Fener“.

Linnes fällt Ausländerregelung zum Opfer

Auch Martin Linnes wird in dieser Süper Lig-Hinrunde nicht für Titelverteidiger Galatasaray zum Einsatz kommen. Der 27-jährige Norweger steht ebenfalls nicht auf der 28 Akteure umfassenden Spielerliste des türkischen Meisters. Grund dafür ist jedoch die Ausländerregelung, wonach nur 14 ausländische Spieler gemeldet werden dürfen. Linnes ist der unglückliche 15 im Kader der „Löwen“. Ein anvisierter Wechsel am Deadline Day kam nicht mehr zustande, so dass der Rechtsverteidiger die erste Saisonhälfte zuschauen muss. Erst, wenn im Januar wieder ein Platz im Kader frei werden oder Linnes während des Wintertransferfensters wechseln sollte, würde er wieder eine Lizenz erhalten, sofern er von seinem Klub gemeldet wird.

Vorheriger Beitrag

Basaksehir klagt Galatasaray-Vizepräsident Albayrak mit Erfolg an!

Nächster Beitrag

Luiz Gustavo: „Fenerbahce hat eine lange brasilianische Tradition!”

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

10 Kommentare

  1. Avatar
    12. September 2019 um 21:47

    Oder auch nicht

  2. Avatar
    12. September 2019 um 11:56

    Mehmet Ekici und Ilkay Gündogan waren die Jungstars beim FC Nürnberg. Mittlerweile haben sich die Karrieren total unterschiedlich entwickelt.

    Sportlich hat sich der Wechsel von Trabzon zu FB nicht bezahlt gemacht, er konnte mit FB keinen Titel gewinnen.

  3. Avatar
    12. September 2019 um 11:30

    Für Linnes tut es mir wahnsinnig leid, er kämpft für den Verein, heult nicht rum wenn er nicht spielt und tut was man ihm sagt.
    Ich hätte versucht ihn für 6 Monate zu verleihen, einen Verein hätte man da sicherlich gefunden. Aber leider sind durch die ganzen Last-Minute-Transfers wohl die Zeit ausgegangen. Jetzt steht ein Linnes dar, ohne Einsatzmöglichkeiten und das bis Januar.
    Ich hoffe irgendwie, dass man im Winter versucht einen Mariano zu verkaufen. Sein Vertrag läuft im Sommer ab, deswegen könnte man im Winter ihn für Kleingeld an ein brasilianisches Team verkaufen und Linnes dann einsetzen.

    Noch viel mehr als Linnes tut mir schon Ekici leid. Hat 6 Monate lang keinen Fußball gespielt für Trabzon um zu Fener zu kommen und nun das. Ich denke ein Kasimpasa oder sonst wer hätte ihn aufgenommen, wenn Fener das Gehalt weiterhin bezahlt hätte. Nur ist der Typ zu oft verletzt, aber dennoch eine bessere Alternative als ein Tolgay wie ich finde.

    • Avatar
      12. September 2019 um 11:34

      Für diesen erwähnten Tolgay haben wir 3.2 Mios bezahlt, hiernochmal herzlichen Dank an alle Beteiligten. Da hat uns BJK ganz schön eins ausgewischt

    • Avatar
      12. September 2019 um 12:12

      Es kommt mir so vor, als ob Fener solche Spieler wie Tolgay, Ekici, Serdar Aziz und Co. von deren Vereinen erlösen will.
      Alle hatten Probleme mit ihren Vereinen und Fener hat diese direkt aufgenommen. Hier mussten die Spieler nur sagen, dass sie zu FB wollen und FB hat diese direkt aufgenommen.
      Obwohl die oben genannten Spieler für den Verein gar keinen Mehrwert haben, wurden diese einfach geholt nur um den Vereinen einen auszuwischen.
      Dabei hat man mit Ekici einen sehr verletzungsanfälligen Spieler geholt.
      Gleiches gilt auch für Serdar Aziz, der dazu noch lieber Verletzungen antäuscht um mit der Frau in den Urlaub zu fliegen.
      Und man holte einen Tolgay, der nicht eingesetzt werden wollte weil er einfach keinen Bock hatte.

      Viel eher hat Fener, GS und BJK einen Gefallen getan und diese Spieler von der Gehaltsliste abgenommen als umgekehrt.

  4. Avatar
    11. September 2019 um 23:43

    Das war mir schon klar, das man hier als Münchner wieder diskriminiert wird. Da lernt einer bei der Bayern Jugend das Fussballerhandwerk und soll nicht gut genug sein für den 28er Kader von FB wollt ihr mir echt so einen scheiß erzählen oder was?

    Da nehmen sie dann statt dessen solche Typen wie Tolgay Arslan vom HSV in den Kader auf, dessen Mannschaft irgendwo in der zweiten Liga rumgurkt oder wie?

    Oder diesen Alper Potuk, der auf dem Platz wie eine absolut pinkeTunte rumtrabt, als Münchner bin ich hier natürlich total angepisst. Ich fühle mich von EY in der Personalie Mehmet Ekici voll diskriminiert….. 😉

    • Avatar
      11. September 2019 um 23:51

      Ach ja genau…ihr Vögel braucht nach dieser Personalentscheidung in Zukunft nicht mehr zum Audicup nach München reisen es sei denn ihr steht rohe auf faule Eier, denn das wird euch bei der Ankunft am münchner Flughafen erwarten und eins vielleicht zwei von mir… 😉

    • Avatar
      12. September 2019 um 7:32

      Bist Du auch aus München oder was ?

      100% wieder mal recht, Alper Potuk und Tolgay hätte ich aussortiert die sind beide viel schlechter als Ekici wobei Ekici immer verletzt ist und nicht spielen kann.

      Selbst letztes Jahr in dieser grandios schlechten Mannschaft hat er nicht oft gespielt.

    • Avatar
      12. September 2019 um 10:36

      Natürlich bin ich aus München, deshalb behaupte ich hier ja auch schon seit Jahren, das Volkan “Panda” Demirel nichts aber auch absolut gar nichts mit einem Torhüter gemein hat.

      Als Münchner weiss ich nämlich ganz genau wie ein guter Torhüter auszusehen hat, ich meine wenn ich einen guten Torhüter sehen will, dann fahre ich einfach an die Säbenerstraße und schaue einem Manuel Neuer beim Training zu, da brauche ich ja keinen Panda Demirel auf meinem TV Bildschirm oder?

      Und jetzt wollen sie mir in Zukunft weissmachen, das der Vogel als Trainer taugt, hier kann ich nur klipp und klar sagen, das der Vogel als Torhüter schon absolut scheiße war und sich daran als Trainer auch absolut gar nichts ändern wird, da geb ich Dir Brief und Siegel drauf….

    • Avatar
      12. September 2019 um 15:31

      Den FC Bayern mit überhaupt irgendeiner Mannschaft aus der Süperlig zu vergleichen ist (leider) sinnfrei. Übrigens darf ich mich auch schon seit 28 Jahren Münchner nennen 👌
      Bietet sich vielleicht gut an sich bei Meinungsverschiedenheiten mal zum Bierchen zu treffen.. Was dabei rauskommt kann man ja hier berichten 😆