Besiktas

Nächster Corona-Schock in der Süper Lig: Zwei positive Fälle bei Besiktas

Nach den positiven COVID-19-Tests bei MKE Ankaragücü und jüngst bei Fenerbahce hat es nun auch den 15-maligen türkischen Meister Besiktas erwischt. Wie der Istanbuler Traditionsverein am Samstag über seine offiziellen Kanäle mitteilte, haben sich ein Spieler und ein Mitarbeiter des BJK-Personals mit dem Coronavirus infiziert. Mit den vorgeschriebenen Prozeduren und der Behandlung sei umgehend begonnen worden. Um wen es sich bei den beiden betroffenen Personen handelt, ließ der Klub vom Dolmabahce-Palast zunächst offen. Die Süper Lig-Vereine habe erst vor kurzem wieder mit dem geteilten Mannschaftstraining auf dem Trainingsgelände begonnen, nachdem der türkische Verband (TFF) verkündete, dass die unterbrochene Saison in der Türkei am 12. Juni fortgesetzt werden soll (GazeteFutbol berichtete). Diese hatte zum aktuellen Zeitpunkt bei diversen Klubs für Unmut und Kritik gesorgt (mehr dazu hier).

UPDATE: Beim betroffenen Spieler soll es sich um den US-Amerikaner Tyler Boyd handeln, berichten türkische Quellen. Außerdem habe sich Torwarttrainer Hakan Caliskan mit dem neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 angesteckt, das die aggressive Lungenerkrankung COVID-19 auslösen kann.

MEHR ZUM THEMA

Coronavirus-Fall bei Fenerbahce: Freitagstraining abgesagt

Süper Lig: Bestätigter COVID-19-Fall bei Ankaragücü

Galatasaray-Trainer Fatih Terim positiv auf Covid-19 getestet!

Werde GF-Patron und bestimme mit …

Warum Patron werden? Hier erfahrt Ihr es!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Instagram!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Twitter!

Vorheriger Beitrag

Diese türkischen Spieler sind am Saisonende ablösefrei zu haben

Nächster Beitrag

Fenerbahces Neu-Transfer Ismail Yüksek stand kurz vor Wechsel zu Trabzonspor!

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar