Türkischer Fußball

Nach erfolgreicher OP: Yusuf Yazici gibt EM-Traum noch nicht auf

Yusuf Yazici wurde am Samstagmorgen entgegen vorheriger türkischer Meldungen nicht vom Milli Takim-Teamarzt Ufuk Sentürk operiert, sondern von Prof. Dr. Pier Paolo Mariani in Rom. Der operative Eingriff am rechten vorderen Kreuzband, das gerissen war, sei erfolgreich und komplikationslos verlaufen, hieß es.

Keine Probleme – OP lief nach Plan

Eine weitere gute Nachricht sei, dass keinerlei Begleitverletzungen am Innen- oder Außenmeniskus festgestellt wurden. Dies würde dem Genesungsprozess zugute kommen und die Dauer womöglich etwas verkürzen. Yazici werde dem Vernehmen nach seine physiotherapeutischen Rehabilitationsmaßnahmen in der Villa Stuart-Klinik in Italien absolvieren.

Yazici will frühes Comeback

Der 22-Jährige hatte sich den Kreuzbandriss im Ligaspiel seines Klubs OSC Lille gegen den AS Monaco zugezogen. Nach seinem kurzen Türkei-Urlaub und vor seiner OP in Italien sprach der 19-malige türkische Nationalspieler am Flughafen in Trabzon mit der Nachrichtenagentur “DHA”.

Nur ein Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Instagram!

Dabei gab sich der junge Türkei zuversichtlich und erklärte, dass er weiterhin auf eine Teilnahme an der EURO 2020 hoffe. Um rechtzeitig fit zu sein, werde er hart arbeiten, damit sich der Genesungsverlauf verkürze: „Es kann sein, vielleicht kehre ich früher zurück. Eventuell bin ich rechtzeitig fit, denn ich will unbedingt bei der EM spielen. Es ist der größte Traum eines türkischen Fußballers sein Land bei diesem Turnier zu repräsentieren. Ich hoffe, dass ich es schaffe, dabei zu sein.“

EM-Eröffnungsspiel und Rom-Besuch: „Ich reise schon mal vor“

Kurz vor seiner OP in Rom erinnerte das Trabzonspor-Eigengewächs, dass auch die Türkei das Eröffnungsspiel der EURO 2020 in der italienischen Hauptstadt austragen wird. Er reise eben schon einmal in die „Ewige Stadt“ vor: „Ich reise jetzt nach Rom. Erst durchlaufe ich Kontrolluntersuchungen, dann werde ich operiert. Meine Berater und die Ärzte haben sich ausgetauscht. Vor Ort werden wir alles genauer besprechen. So etwas gehört auch zum Fußball, wie das Tore schießen. Ich werde stärker zurückkommen.

Nun geht es erst einmal für mich nach Rom. Das Milli Takim-Match wird dort stattfinden und ich werde mir das Trainingsgelände ansehen und Mannschaftsquartier der Türkei besichtigen. Darum werde ich als Erster da sein. Schauen wir uns mal das Wetter und die Lage an und statten das Team mit einem Erfahrungsbericht aus“, scherzte der talentierte Linksfuß. Yazici bedankte sich bei dieser Gelegenheit bei seinem Klub Lille und bei den Fans und vielen türkischen Vereinen, Spielern sowie Klubfunktionären für ihre Unterstützung in dieser schwierigen Phase.

Werde GF-Patron und bestimme mit …

Warum Patron werden? Hier erfahrt Ihr es!

Einfach Foto-LINK anklicken und automatisch 20% bei allen BOLZR-Produkten sparen

Neu auf GFTV

Vorheriger Beitrag

Schock bei Trabzonspor! Ünal Karaman entlassen!

Nächster Beitrag

Trainingslager: Programm von Galatasaray steht – Interessenten für Seri

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

2 Kommentare

  1. Avatar
    30. Dezember 2019 um 15:24

    Ich wünsche ihm eine gute Genesung und das er schnell fit wird jedoch sehe ich ehrlich gesagt keinen Platz für ihn in der Nationalmannschaft mit seinen Leistungen in der Liga hat er sich nicht empfehlen können…..hat eine schwache Hinrunde gespielt er muss jetzt hart an sich arbeiten doppelt so hart um stark zurück zu kommen

  2. Avatar
    30. Dezember 2019 um 12:17

    Ein Süle hat sich am Anfang der Saison das Kreuzband gerissen und fällt für die EM aus, wie will Yusuf denn in einer noch kürzeren Zeit fit werden?
    Ich hätte mir Yazici gerne gewünscht bei der EM, aber daraus wird leider nichts. Selbst wenn er gesund werden sollte, ohne Fitness macht das nicht viel Sinn.