Galatasaray

Mustafa Cengiz kontert gegen Gümüsdag, Orman und Özsoy!

Während der heißen Phase der Saison in der Spor Toto Süper Lig geraten die Vereine auch abseits des Spielfeldes in große Auseinandersetzungen. Galatasaray-Chef Mustafa Cengiz schoss in einer Pressekonferenz gegen die Funktionäre der Rivalen Basaksehir, Besiktas und Fenerbahce zurück. Diese gaben am Wochenende allesamt ihre Ärgernisse über die Fehlentscheidungen zugunsten der „Löwen“ in der Partie zwischen Rizespor-Galatasaray kund. Der Präsident des Ligaprimus nahm vor den Kameras kein Blatt vor den Mund und rief allen voran Göksel Gümüsdag, Fikret Orman und Semih Özsoy zur Vernunft auf.

Mustafa Cengiz: „Ich höre traurige Sachen über Göksel Gümüsdag“

Der 69-Jährige bezog zuerst Stellung auf die Aussagen von Basaksehir-Chef Göksel Gümüsdag, welcher dem Rekordmeister vor dem direkten Verfolgerduell am Sonntag manipulative Absichten unterstellte: „Wenn Göksel Gümüsdag irgendwelche Beweise hat, soll er sie veröffentlichen. Ganz im Gegenteil, ich höre sehr schlimme Sachen über ihn hinter den Kulissen. Langsam aber sicher denkt er, er würde den türkischen Fußball leiten.“ Auch Semih Özsoy stellte Cengiz an den Pranger. Der Pressesprecher von Fenerbahce beschrieb die Schiedsrichterfehler in Rize als letzte Episode eines Theaterstücks, welches seit 20 Jahren in der Türkei vorgeführt werde. „Was soll ich dazu sagen? So eine Aussage stellt die Titelgewinne von Besiktas, Fenerbahce, Bursaspor und Trabzonspor ebenfalls in den Schatten“, so der Galatasaray-Boss. Cengiz fordert von den Funktionären der Klubs, dass sie auf ihre Wortwahl achten und nicht populistisch agieren, um ihre Fans zu befriedigen. Schließlich sei es eine der wesentlichen Aufgaben von Fußballvereinen sich nicht an Verschwörungstheorien zu orientieren.

Mustafa Cengiz: „Sie fallen uns in den Rücken“

Des Weiteren machte der Geschäftsmann auf die Fehlentscheidungen gegen Galatasaray in der Hinrunde aufmerksam: „Es gab diverse Vorfälle bis zur Winterpause. Wenn man alles auf die Waagschale legt, haben wir mit den Fehlern der Unparteiischen mehr Punkte verloren als gewonnen.“ Niemand nehme Galatasaray in Schutz, zumal der Verband Galatasaray-Coach Fatih Terim in der Hinrunde ohne jegliche Rechtfertigung für zehn Spiele gesperrt habe. „Ich bitte die Kontrahenten darum, uns nicht in den Rücken zu fallen. Sie sollen nicht hinterhältig sein, sondern Mut und Offenheit an den Tag legen.“

Mustafa Cengiz hält an Mitteilung der Klub-Vereinigung fest

Auf der anderen Seite wies Cengiz auf die Pressemitteilung der Klub-Vereinigung hin: „Als wir in der Hinrunde nach den zahlreichen Fehlentscheidungen gegen uns die Schiedsrichter zur Rechenschaft ziehen wollten, gab es dagegen eine Presseerklärung. Schiedsrichter sind auch nur Menschen und dürfen Fehler machen, hieß es damals. Diverse Vereine der Süper Lig wurden dazu gezwungen, diese zu unterschrieben.“ Die Mitteilung sei nun auf die sich beschwerenden Teams zurückgefallen, so der Galatasaray-Chef. „Damit wollten sie Galatasaray schwächen. Jedoch erwies es sich am Ende des Tages als Bumerang.“

Kritik am Vorstand von Caykur Rizespor

Überdies äußerte er sich auch über die Vorfälle in Rize am Wochenende: „Ich habe auf der VIP-Tribüne Sachen erlebt, die ich vorher nirgendwo so in dem Ausmaß gesehen habe. Hasan Kartal hat die Menschen auf einer völlig unverständlichen Art und Weise gegeneinander aufgehetzt. Es flogen die Fäuste und der Sohn von meinem Vize-Präsidenten Abdurrahim Albayrak bekam dabei ordentlich was ab. Ich verurteile das Verhalten vom Rize-Vorstand bis aufs Letzte.“

Vorheriger Beitrag

Besiktas-Fans wollen Sergen Yalcin als neuen Trainer!

Nächster Beitrag

ZTK: Wer entscheidet das Pokalfinale für sich?

Hüseyin Yilmaz

Hüseyin Yilmaz

Wirtschaftswissenschaftler, Freier Sportjournalist, Kosmopolit, Hürriyet Gücer-Fan und Spor Toto Süper Lig-Liebhaber

16 Kommentare

  1. Avatar
    16. Mai 2019 um 8:13 —

    Efsane

    Der Punkt ist doch der wenn Gala zum Beispiel gewinnt es immer wieder Kritik an die Schiris gibt die aus dem anderen Lager kommen. Und nicht immer nur vom Gegner..

    Natürlich ist Fenerbahce nicht daran interessiert das Gala wieder mal nen Titel holt.Daher wird auch jede noch so kleine Szene stark kritisiert.. Das man selber fast Abgestiegen wäre oder das so schlechte Abschneiden dieses Jahr ist nicht mal Thema bei vielen.. Man sollte sich liebet um seine eigenen Probleme kümmern und davon hat Fener fussballerisch Tonnen davon..

    Natürlich gibt es Schir Entscheidungen die nicht ok waren.. Gerade am Anfang des Jahres und das zeigt das Video klar und deutlich haben wir mehr verloren als gewonnen.. Von daher kann ich nicht viel sagen.. Ich halte dich für einen guten User. Aber momentan schlägst du mehr den Weg eines Emre Sanchez ein.. Nur mit mehr Niveau…Komm wieder zu deinen Wurzeln zurück.. Da hast du mir mehr gefallen.

  2. Avatar
    15. Mai 2019 um 22:11 —

    Mit Efsane07 kann man anscheinend nicht diskutieren, geschweige denn Fakten und Behauptungen austauschen.
    Ohne Witz, aber anscheinend bist du zu stark von deiner roten Brille geblendet (soll jetzt keine Beleidigung oder sonstiges sein)

    Ich kann mich nur den anderen anschließen, Fehler gibt es auf beiden Seiten und das wird sich auch nicht ändern.

    • Avatar
      15. Mai 2019 um 23:16 —

      Man ich hatte vor 10 Jahren eine Augenlaser OP in Istanbul (natürlich in Kadiköy) wie kommst du also auf die Schnapsidee anzunehmen, das ich noch eine Brille tragen würde..und dann auch noch rot, also gehts noch? 😉

  3. Avatar
    15. Mai 2019 um 19:41 —

    Efsane

    ich weiss das du auf mein Video anspielst.. Keine Sorge.. Wenn du bei Youtube fleissig suchst gibts auch Videos die Fehlentscheidungen gegen Fener zeigen… Keine Sorge..

    Wenn jemand nicht deiner Meinung ist ist man dann also unssachlich und nicht objektiv oder wie darf man das verstehen?? Ich poste ein Video und du sagst Gott und die Welt aber wenn Emre Sanchez ne scheisse raushaut wie seit zwei Wochen teilweise sagste nix…

    Schiri Entscheidungen sind halt manchmal nicht richtig..Aber dann als unsachlich zu betiteln wenn man es anders sieht naja… Wenn ich dir sage das beim Fenerspiel ihr das Tor geschenkt bekommen habt obwohl vorher ein Spieler von uns klar gefoult worden ist und du sagsr es war kein Foul und ich dir sage du bist aber unobjektiv.. Wäre das jetzt fair? Nein. Es ist und bleibt deine Einschätzung und die habe ich nicht zu kritisieren..

    • Avatar
      15. Mai 2019 um 23:11 —

      Ob wir diese Saison jetzt 40 oder nur 39 Punkte auf dem Konto haben ist ja mal sowas von scheißegal oder? Von mir aus können sie noch zusätzlich die 2 Punkte aus dem FB Derby gerne auf das GS Konto übertragen.

      Ich habe auch keine Probleme offen zuzugegben, das auch Basaksehir 2 Punkte mehr auf dem Konto haben müsste, da das eine Tor gegen uns ein regulärer Treffer und kein Abseits war. Ha, warum gerade zu diesem Zeitpunkt das VAR ausgefallen ist kann ich Dir aber auch nicht sagen, vielleicht hat hier jemand den Aus Knopf betätigt?

      Was emreanchez schreibt, geht nur ihn was an, das ist seine Sache, was soll ich schon großartig darüber schreiben? Was du schreibst musst du selber wissen das ist deine persönliche Meinung, so einfach ist das ganze für mich.

      Ich finde nur, das unter einem Rizespor/GS Artikel keine FB Themen reingehören. Ich hätte übrigens keine Probleme das GS Forum mit FB Themen voll zu müllen, aber da kann ich mich doch in meiner eigenen Rubrik rumtreiben oder?

      Was die türkischen Schiedsrichter angeht, so bin ich der hier der klaren Auffassung, das sie allesamt unqualifiziert und grottenschlecht sind. Ha, wundert mich das natürlich nicht.

      Türkische Schiedsrichter sind für mich zumindest qualitativ auf dem selben schlechten Level wie türkische Spieler, Trainer oder Vereins.- bzw. Verbandsfunktionäre. Es ist doch aberwitzig anzunehmen, das sie ein Fussballspiel auf einem qualitativ hohen Niveau leiten könnten.

      Das ist doch in einem Umfeld wo alle schlecht sind gar nicht möglich oder? Stell Dir vor du hast einen Korb voller fauler Äpfel, die Wahrscheinlichkeit das in diesem Korb ein frischer Apfel ist, ist doch verschwindend gering oder? Wie soll also ein türkischer Schiedsrichter ein qualitativ gutes Spiel leiten, das ist doch unmöglich oder?

      Ha, eins ist hier aber auch sonnenklar, zum Spiel GS gegen Basaksehir sollte man dringends einen ausländischen Schiedsrichter holen, da es sonst nach Abpfiff die gleichen Tumulte und Diskussionen über den türkischen Schiedsrichter geben wird wie zuvor, das weisst du doch genauso gut wie ich.

  4. Avatar
    15. Mai 2019 um 14:36 —

    In der Türkei wird sich was der Fußball an geht nie was ändern. Nach Derbys werden immer hinter den Schiedsrichtern gesprochen.
    Präsidenten von Fußballvereinen treten vor die Kamera und brüllen rum.
    Nach jeder Saison wird über dieses und jenes diskutiert.
    Auch dieses Jahr haben wir das wieder erlebt. Egal wer Meister wird, es wird nächste Woche nach dem Spieltag wieder einer seine unbedeutende Meinung raushauen.
    Ich finde das ein Stück weit traurig, denn trotz VAR haben sich die Diskussionen gehäuft. Es entstehen mehr Fehlentscheidungen als vorher. Alle Mannschaften wurden schon mal diese Saison bevorzugt bzw. benachteiligt. Seit letzter Woche hat sich der Bogen aber überspannt, was in Rize passiert ist, ist einfach beschämend. Was auf und neben dem Platz geschehen ist, ist für mich ein neuer negativer Höhepunkt. Ein Klubboss droht den Schiedsrichter zu erschießen, wenn er denn eine Waffe dabei gehabt hätte. Bis jetzt habe ich nicht gelesen, dass er eine Strafe seitens der PDFK erwarten kann. Aber dafür kriegt ein Albayrak eine Strafe, weil unser Vorstand von den Rize-Anhängern oder wen auch immer beleidigt und sogar geschlagen werden.
    Für mich ist so eine Situation einfach unverständlich, ich schlage Person A und dieser Person geht sich beschweren und kriegt am Ende selber Ärger. Da kann ich vor Wut einfach nur in meine Faust reinbeißen.
    Und dann kommen Trainer, Präsidenten und andere Vorstände zu Wort und sagen Sachen wie “Ein schwarzer Tag für den türkischen Fußball…”
    Ich will diese Saison nur noch hinter mich bringen. Über Besserungen müssen wir ja sowieso nicht diskutieren, es wird sich nie was verbessern.

    • Avatar
      15. Mai 2019 um 14:46 —

      Ich hatte mich zu den Schiedsrichter Leistungen der letzten beiden Spiele geäußert. Hier noch mal die kleine Zusammenfassung:
      Gegen Besiktas fand ich die Leistung von Bülent Yildirim weder gut noch schlecht. Die Anzahl an gelben Karten geht voll in Ordnung und hätte aus unserer Sicht noch höher steigen müssen um mindestens 2-3. Jeder kennt es, wenn in Derbys die Heimmannschaft was Fouls an geht leicht bevorzugt werden. Und das wegen den Fans die bei kleinsten Fouls schon nach einer Karte schreien.
      Gegen Rize war die Leistung eher schwach. Der erste Elfer ist völlig in Ordnung weil ein Marcao den Arm ins Gesicht bekommt.
      Der zweite Elfmeter, da hatte ich gesagt von 100 Schiedsrichtern kann man die Anzahl an einer Hand abzählen, die das pfeifen. Man sieht in der Wiederholung, wie Onyekuru an der Fußspitze getroffen wird, aber dann zu spät fällt. Ich hätte den nie im Leben gepfiffen, wäre natürlich auch wütend wenn man so etwas gegen uns pfeifen würde.
      Auch was die Nachspielzeit an geht, die 12 Minuten gehen völlig in Ordnung weil ein Akbaba mit einem Beinbruch auf dem Platz noch behandelt wurde minutenlang.

  5. Avatar
    15. Mai 2019 um 10:19 —

    Ich finde, das man hie rauf GF mit einigen Usern nicht sachlich diskutieren kann weil sie nicht objektiv genug sind wenn es um ihren Verein geht.

    Der Artikel bezieht sich auf die Ereignisse im Rizespor Spiel, jetzt kommen einige hier an und bringen Beispiele von anderen Spielen und wollen uns alle gegeneinander aufbringen. So ist für mich keine sachliche und objektive Diskussion möglich.

    Was die türkischen Schiedsrichter angeht, so halte ich überhaupt nichts von solchen Typen wie Serkan Cakir, Cüneyt Cakir, Ahmet Cakir und Kollegen. An ihren Nachnamen sieht man doch mit wem diese Typen verwandt oder verschwägert sind und wo sie alle herkommen oder?

    Ich stelle hier an die GS’li eine Frage bezüglich des Rizesporspiels und bekomme weder eine vernünftige Antwort noch einen sachlichen oder objektiven Kommentar gepostet. Meine einzige verbleibende Hoffnung ist der Kubi74, vielleicht kann er zu dem Thema etwas objektives aus der GS Perspektive hier reinschreiben?

    • Avatar
      15. Mai 2019 um 10:45 —

      “Der Artikel bezieht sich auf die Ereignisse im Rizespor Spiel,”

      Stimmt nicht, einige Zitate aus dem Artikel:
      – welches seit 20 Jahren in der Türkei vorgeführt werde…
      – Es gab diverse Vorfälle bis zur Winterpause
      – Als wir in der Hinrunde nach den

      Aber zurück zu deiner Frage.
      Ja ich wäre sauer wenn die Entscheidungen die für uns gefallen sind, für Rize gefallen wären. Ich wäre sooo sauer, wie damals, als wir in BJK durch Fehlentscheidungen das Spiel verloren haben, ich wäre genauso sauer, als wir zuhause gegen FB durch die Schirileistungen das SPiel aus der Hand gegeben hatten, noch mehr sauer war ich als wir in Kadiköy dank Ali Palabiyik wieder nicht gewonnen haben.
      Ich war auch sauer, als in der Hinrunde in der Hinrunde 85% der VAR Entscheidungen zu unseren Ungunsten waren.

      • Avatar
        15. Mai 2019 um 11:30 —

        Du versuchst die Diskussion in ein “wir gegen euch oder den Rest der Welt” Richtung zu ziehen und das finde ich falsch. Zuerst beginnst du eigentlich ganz sachlich und ojektiv, aber mit jedem weiteren Satz suggerierst du uns ingeheim das deine Mannschaft die Opferolle inne hat und das die ganze Welt sich gegen euch verschworen hätte.

        Ich finde, das Fathi Terim und Mustafa Cengiz hier einen sehr negativen Einfluss auf dich ausüben, da das fast 1:1 das ist was auch diese beiden in irgendwelchen PK’s von sich geben. Du musst dich von ihrem Einfluss lösen und eine eigene objektive und sachliche Meinung vertreten.

        Wir wissen doch alle, das am Saisonende nur eine einzige türkische Mannschaft Meister werden kann dogrumu? In der Türkei ist es leider so, das jeder der am Saisonende nicht auf dem Treppchen steht sich als Opfer stilisiert und gegen die anderen hetzt ist doch so oder?

        Mustafa Cengiz oder Fathi Terim wissen doch ganz genau, das dieser Serkan Cakir das Rizespiel zu ihren Gunsten gepfiffen hat nur können und werden sie es niemals zugeben. Ha das ist natürlich kein GS typisches Problem alle Trainer und Funktionäre leiden an der selben unheilbaren Krankheit keine Frage.

        Was ist das mit diesen 20 Jahren?
        Was läüft denn seit 20 Jahren in der Türkei?
        Was war vor 20 Jahren und was hat sich nach 20 Jahren geändert?

        Wenn ich mich zurück erinnere, dann waren wir als FB vor 20 Jahren mit 2 Süperligmeisterschaften vor GS nun sind wir 2 am Saisonende vielleicht mit 3 Süperligmeisterschaften hinter ihnen. Was ist das Problem dies so offen anzusprechen?

        Und was will man damit andeuten oder was für einen Sinn hat diese Aussage? Will man damit insgeheim sagen, das GS in 20 Jahren unverdient 10-11 Meisterschaften mit Hilfe der Schiedsrichter gewonnen hätte oder was? Ich kann mit solchen Aussagen überhaupt nichts anfangen.

        In der Süperlig wird kein Fussball gespielt und deshalb kommen solche Diskussionen auf, wo wir nur übereinander herfallen und über diese unfähigen türkischen Schiedsrichter diskutieren.

        Wenns nach mir ginge, würde ich alle türkischen Schiedsrichter, Trainer, Vereins.-und Verbandsfunktionäre durch ausländische ersetzen, vielleicht aber auch nur vielleicht sehen wir türksiche Anhänger in der Süperlig dann auch sowas ähnliches wie Fussball.

  6. Avatar
    15. Mai 2019 um 10:08 —

    Sagt schon alles.. Und die Schiris pfeifen für uns??Wer das behaupten ist entweder ein Dummkopf oder Blind…

    https://youtu.be/1SzbF2EoNjM

  7. Avatar
    15. Mai 2019 um 10:04 —

    Wenn trotz VAR solche Elfmeter wie in Rize gepfiffen werden, dann ist das rational nicht zu erklären, da dürfen mir die GS’li jetzt nicht böse sein. Mit diesem VAR System sollten doch solche Elfmeter wie bei der Szene um Onyekuru nicht mehr gepfiffen werden oder.

    Der Ryan Donk hätte auch eine rote Karte sehen müssen, das kann man doch nicht mit gelb abtun. Jeder objektive GS Anhänger sollte nochmal in sich gehen und sich fragen, wie seine persönlich Reaktion wäre, wenn die gleichen Szenen gegen GS in der gleichen Art und Weise gepfiffen würden?

    Und dann diese 12 Minuten Verlängerung, in welcher anderen Liga gibts so eine lange Verlängerung? Ich meine 12 Minuten sind ja fast so lange wie eine Halbzeitpause, das kann doch nicht normal sein ein Spiel so lange zu verlängern oder?

    Ha, ich würde mir in der Süperlig folgende Reaktion vom unterlegenen Teammanager wünschen wie es Jürgen Klopp der mit 97 Punkten nur einen Zähler hinter City gelandet ist getan hat.

    Das ist eine normale und sportlich faire Reakion und nicht das was in der Süperlig passiert.

    Link:

    https://www.youtube.com/watch?v=dONvAb-HVtc

    • Avatar
      15. Mai 2019 um 10:34 —

      Du bist ein Paradebeispiel für das, was dieser Artikel beschreibt.

      Nach dem Spiel Fener gegen Gala hast du kein Wort über die Entscheidungen des Schiris verloren.
      Nun hast du Ganze 10 Zeilen über Schirileistungen geschrieben.

      Also wird über Schirileistungen nur gesprochen wenn Gala vermeintlich profitiert..

      Alle gegen Gala
      Gala gegen Alle

      Gala wird Meister! Und das ist eine besondere Meisterschaft, wir hatten nicht nur einen Gegner, sondern die ganze Liga war gegen uns…
      Selbst Rizespor stellt sich gegen uns… Nur Trabzonspor akzeptiert es… Was eine Heuchlerliga…

    • Avatar
      15. Mai 2019 um 10:37 —

      Sorry aber wenn du denkst das Galatasaray die einzige Mannschaft ist die von den Schiris profitiert hat dann bist du nicht nur ignorant sondern willst es schlicht nicht sehen. Galatasaray wurde diese Saison auch schon extrem vom Schiri benachteiligt besonders hervor heben möchte ich das FB-GS Spiel. Genauso wie alle anderen Mannschaften wurde zugunsten aber auch dagegen gepfiffen und das ist FAKT.

      Zu den 12 Minuten lag eben auch daran das Emre Akbaba verletzt auf dem Spielfeld lag falls es dir nicht aufgefallen ist und finde es ehrlich gesagt auch verwunderlich das gerade ein fenerli sich über die Nachspielzeiten der Gegner aufregt da gerade ihr wart es doch in der Vergangenheit die ständig 7-9Min Nachspielzeit bekommen haben. Und habt in den Nachspielzeiten dann stets noch ein Tor geschossen oder ein Elfmeter bekommen

    • Avatar
      15. Mai 2019 um 17:16 —

      Du wunderst dich warum es eine Nachspielzeit von 12 Minuten gab? Da lag vielleicht ein Spieler mit doppeltem Bruch, der auf dem Spielfeld stabilisiert werden musste und genau deshalb gab es eine Nachspielzeit von 12 Minuten.
      Aber ich weiß worauf du hinaus möchtest. Du denkst dass der Schiedsrichter eine Verlängerung angesetzt hat dass GS noch die Chance hat das Spiel zu gewinnen!

      Als FB damals 16 Minuten Nachspielzeit bekommen hatte gab es kein Spieler der mit dem doppeltem Schienbeinbruch auf dem Boden lag. Kannst du mir nun erklären warum das Spiel um 16 Minuten verlängert wurde?

      Besten Dank vorab.

  8. Avatar
    15. Mai 2019 um 10:03 —

    Die Klubbosse in der Süper Lig sind doch alles Heuchler und da brauch sich eigentlich auch kein Team rausnehmen bin eigentlich das Thema auch schon leid da es jede Woche das selbe ist. Wird gegen das eigene Team gepfiffen ist die ganze Welt gegen einen wird für einen gepfiffen ist alles in Ordnung und der Schiri war gut. Und das ist bei ALLEN Teams so da brauch jetzt keiner kommen mit ja aber wir wurden nur benachteiligt nein jeder profitiert und wird benachteiligt von den Schiris.

    Einzige Lösung wäre was auch schon ein paar mal erwähnt wurde das ausländische Schiris pfeifen in den Derbys und eventuell im Saisonendspurt wenn es noch um viel geht

Schreibe ein Kommentar