Türkischer Fußball

Mit 39 das 100. Länderspiel – Happy Birthday Emre Belözoglu

Emre Belözoglu feiert am heutigen Samstag seinen 39. Geburtstag und schickt sich an, sein 100. Länderspiel für die Türkei zu bestreiten. Sein Debüt für das Nationalteam gab Belözoglu im Alter von 19 Jahren fünf Monaten und 16 Tagen unter Mustafa Denizli am 23. Februar 2000 im Freundschaftsspiel gegen Norwegen. Nach fast 20 Jahren wird der technisch starke Linksfuß aus Istanbul nun höchstwahrscheinlich endlich „Dalya“ sagen und damit das Trikot der Halbmond-Nation zum 100. Mal im EM-Qualifikationsspiel in der Gruppe H gegen Andorra tragen (zum Vorbericht).

Ausnahmespieler mit etlichen Erfolgen

In seiner bisherigen Karriere absolvierte der Ausnahme-Profi von Fenerbahce sage und schreibe 772 Pflichtspiele. Dabei gelangen dem Mittelfeldregisseur 80 Treffer und 81 Torvorlagen. In seiner Laufbahn gewann Belözoglu einmal den UEFA-Cup, zweimal den europäischen Supercup und einmal den Intertoto-Pokal. Hinzu kommen sechs Süper Lig-Meisterschaften, vier türkische Pokal- und drei Supercup-Siege sowie je ein spanischer und italienischer Pokalsieg. Mit 39 Jahren noch auf diesem hohen Niveau zu spielen, schaffen nur wenige Fußballer in ihrer aktiven Karriere. Nun könnte sich Belözoglu seinen 39. Ehrentag mit einem Sieg in der EM-Qualifikation in seinem 100. Spiel für die Türkei versüßen.

Vorheriger Beitrag

Trabzonspor: Abdülkadir Ömür & Yusuf Sari drohen sechs Monate Pause!

Nächster Beitrag

1:0 gegen Andorra! Last Minute-Treffer rettet die Türkei vor einer Blamage!

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

9 Kommentare

  1. Avatar
    7. September 2019 um 22:25

    Hadi Andorra, bi gol attinda, şu Senol Günes siktirsin gitsin.

    • Avatar
      7. September 2019 um 22:46

      Tja, Türkei hat gewonnen 💪🏼 das taugt Dir natürlich nicht !

      Aber Eure Mannschaft Frankreich 🇫🇷 hat auch gewonnen.

      Auch hier sind wir direkte Konkurrenten wie in der Liga.

      Türkei 🇹🇷 Fenerbahce

      Frankreich 🇫🇷 gs

    • Avatar
      7. September 2019 um 22:56

      Hast du das Spiel überhaupt gesehen? Wäre unser Gegner heute Frankreich hätten wir 10 Tore kassiert.

      Und wie kommst du auf gs und Fener wenn die türkische Nationalmannschaft spielt? Alakasi Bile yok.

      Git oyuncakla oyna kardes, yaşin tutmiyor.

    • Avatar
      7. September 2019 um 23:06

      Also Du schreibst das Andorra der Türkei eins reinhauen soll und dann sich der türkische Nationaltrainer verpissen soll und das mit dem Namen Ultraaalan !

      Also somit sehe ich Dich als Türkei feind und habe auch keinen gs Spieler im türkischen Kader gesehen.

      Da man zu gs oft franzis takimi sagt bin ich auch davon ausgegangen, dass Du zum direkten Rivalen gehörst das ist Frankreich.

      Yani Name Ultraaslan = will das Türkei verliert = direkter Konkurrent Frankreich weil gs eher zu Frankreich hält.

      Cok basit !

    • Avatar
      7. September 2019 um 23:14

      na dass du selbst in einem länderspiel der türkei , gs und fb erwähnen musst, zeigt dass du echt große probleme hast…

    • Avatar
      7. September 2019 um 23:33

      Yau baslama arkadas ne alaka? Ich sage günes gitsin sen fenerbahce galatasaray diyorsun.

      Hast du das spiel gesehen? Wir hatten 80% Ballbesitz, es kam keine einzige Flanke auf den Mann. Nach einem standart treffen wir endlich und machen das 1:0.
      Gegen Andorra müssten wir 10 Dinger machen. Aber wenn so Leute wie emre mit 38 im mittelfeld spielen kann dabei nichts raus kommen.

      Wo habe ich fener in meinen Kommentaren erwähnt?

      Also zur Seite mit dir, guck Sandmännchen oder so und geh schlafen.

  2. Avatar
    7. September 2019 um 22:19

    80% Ballbesitz und es kommt nichts bei Rum.
    Also lieber senol günes. Cengiz fehlt, einer der außerhalb der Türkei spielt, ist verletzt und wir Türken bekommen nichts geschissen.

    Warum spielt eigentlich ein 38 jähriger bei uns im mittelfeld?
    Was ist mit den jungen mittelfeld Spielern?

    Und genau so sagt man die Jugendspieler ab wenn man einen 38 jährigen im mittelfeld spielen lässt.

    Verpis* dich Senol Günes!!!

  3. Avatar
    7. September 2019 um 19:38

    Kann mich noch gut daran erinnern, wie er bei den Playoffs gegen Kroatien die türkischen Fans übel beleidigt hat.

    Eine Schande, dass so einer überhaupt noch in der Nationalmannschaft spielen darf.

    Seine größten Erfolge hatte er mit Galatasaray.

    Er ist doch nur zu uns gekommen, weil GS keine Ablöse für ihn zahlen wollte (weil er ablösefrei GS verlassen hatte).

    GS will ihn nicht, also hat er keine andere Chance als so zu tun, als wäre er schon immer FBli gewesen.

    Und weil FB viel Neid gegenüber GS empfindet, müssen wir natürlich versuchen jeden Ex-GSli zu holen, mit der Hoffnung, dass wir irgendwann auch mal so erfolgreich werden.

  4. Avatar
    7. September 2019 um 18:48

    Dass ein Rassist die Türkei vertreten darf halte ich für unangemessen.