Türkischer Fußball

Hakan Calhanoglu: „Zlatan überraschte mich und sprach Türkisch“

Seit kurzem spielen Hakan Calhanoglu und Stürmerstar Zlatan Ibrahimovic in einem Team. Der Schwede überraschte seinen neuen Teamkollegen beim AC Mailand dabei nicht nur sportlich. Im Gespräch mit der „Bild-Zeitung“ verriet Calhanoglu, dass Ibrahimovic auch jede Menge Bezüge zur Türkei habe: „Ich habe von Zlatan erfahren, dass er viele türkische Freunde hat. Er sagte zu mir, dass die Türken sehr warmherzig seien und er sie sehr möge. Als er auch noch einige türkische Begriffe benutzte, überraschte er mich zusätzlich. Er sagte sogar, dass er türkische Songs höre. Es hat mich sehr glücklich gemacht, dass er sich mit mir und meinem Land beschäftigt“, so der 25-jährige Türke.

Calhanoglu voll des Lobes für Ibrahimovic

Aber auch sportlich sei die Ankunft von Ibrahimovic ein wertvoller Gewinn für Mailand: „Die Fans in Mailand sind sehr glücklich darüber, dass Zlatan hier ist. Neben den Fans hat Zlatans Ankunft diesen großen Verein auch für mich noch anziehender gemacht. Das Team hat einen Anführer wie ihn gebraucht. Schon seine bloße Anwesenheit hat dem Team gut getan. Zlatans Qualität ist unbestritten. Er ist 38, versetzt die Gegner aber immer noch in Angst und Schrecken. Ich lerne individuell sehr viel von ihm. Er sagt mir offen, was ich gemacht habe. Er zeigt mir meine Fehler auf und kritisiert diese auch.“

Werde GF-Patron und bestimme mit …

Warum Patron werden? Hier erfahrt Ihr es!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Instagram!


Vorheriger Beitrag

Serdar Dursun hofft auf Berücksichtigung von Türkei-Trainer Senol Günes

Nächster Beitrag

Kurzes Vergnügen: Tayfur Havutcu nicht mehr Kasimpasa-Trainer