Galatasaray

„Gehen an die Spardosen der Kinder“ – Galatasaray-Präsident Mustafa Cengiz verpasst Erzrivalen Fenerbahce verbalen Fausthieb

Galatasaray-Präsident Mustafa Cengiz äußerte sich gegenüber “TRT Spor” zu den tagesaktuellen Geschehnissen rund um den türkischen Rekordmeister und feuerte auch einige Spitzen in Richtung der Konkurrenz. Zunächst nahm der 69-Jährige jedoch Bezug auf die derzeitige Transferlage und bat die GS-Fans um etwas Geduld: „Wir erwarten von unseren Anhängern, dass sie Geduld und Respekt für die Spieler in unserem Kader zeigen. Galatasaray ist ein Weltklub. Jeder Spieler, der zu Galatasaray kommt, muss sich einem Weltklub gebührend verhalten. Wir wollen Spieler mit Charakter im Team sehen. Wenn wir einen Spieler nicht holen, dann nicht, weil wir nicht bezahlen können, sondern nicht zahlen wollen, was verlangt wird. Wenn wir wollten, könnten wir alle holen. Galatasaray tut immer, was notwendig ist. In den 16 Monaten unserer Präsidentschaft, wer wurde diese Jahr Meister? Wer war letztes Jahr Meister? Wer hat den Pokal gewonnen?“, so die Botschaft von Vereinsboss Cengiz.

Cengiz schleudert Spitze gegen Spendenkampagne von Fenerbahce

Doch die verbale Machtdemonstration des Vereinspräsidenten des Süper Lig-Titelverteidigers ging weiter. Ziel des Angriffs war der Erzrivale Fenerbahce, dessen „FenerOl“-Spendenkampagne Cengiz für einige Beobachter und Hörer mit teils herablassenden Worten bedachte: „Die, die es auf das Geld aus den Spardosen der Kinder abgesehen haben und die, die wiederum Geld in die Spardosen der Kinder hineintun, werden auf eine Stufe gestellt. Mit diesen Worten will ich unseren Trainer nochmals von hier grüßen.“ Diese Worte von Mustafa Cengiz wurden in den sozialen Medien mit wenig Begeisterung von den Fenerbahce-Anhängern aufgenommen und ernteten viel Kritik.

Vorheriger Beitrag

Sergen Yalcin: „Zeit sich als Trainer für Europa zu beweisen“

Nächster Beitrag

Doukara und Chahechouhe wollen mit Antalyaspor angreifen

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

26 Kommentare

  1. Avatar
    11. Juli 2019 um 13:36 —

    @GF

    Was ist denn mit meinem Mustafa Cengiz Kommentar passiert, habt ihr das etwa gelöscht? Kann ich hier den Grund erfahren, ich habe weder jemanden beleidigt noch sonstige Kraftausdrücke verwendet. Wenn das mit der Zänsur freier Meinungsäußerung auf euer Seite so weitergeht, werde ich hier keine weiteren Kommentare mehr reinschreiben nur das ihr Bescheid wisst….

  2. Avatar
    11. Juli 2019 um 12:35 —

    Gerade ist die Verhandlung vor Gericht zu Ende gegangen. Wir müssen keine Neuwahlen befürchten. Wir haben gegen diese Lise-Leute gewonnen!! Ein enorm wichtiger Tag für alle GS-Anhänger. Mustafa Cengiz und seine Leute dürfen weiter arbeiten.
    Und ich hoffe Dursun Özbek verschwindet für immer von der Bildschirmfläche und taucht auch nie wieder auf.

    Btw gab der Verein an, dass Fernando sich mit Sevilla einig ist. Die Ablöse beträgt 4,5 Mio Euro. Ich weine ehrlich gesagt eine Träne nach, weil Fernando mein absoluter lieblingsspieler im Verein ist. Aber da er nur noch 1 Jahr Vertrag hat, ist das die richtige Entscheidung.

  3. Avatar
    11. Juli 2019 um 12:23 —

    Galatasaray ist hier Peinlich, nicht Fener. Özbek der aus der Galatasaray Universität kommt und Galatasarayli ist, verklagt Galatasaray auf 21 Mio Euro Schadensersatz.
    HAHAHAAHAHAHAHAHAHA.

    Galatasaray verkauft Grundstücke um seine Schulden abzubauen, bald verkaufen sie auch Ihre Unterwäsche und bald geht der Klub auf der Straße anschaffen ahahahahahah. Und trotzdem, trotz CL Teilnahmen, hat Galatasaray über 450 Mio Euro Schulden und somit nur 150 Mio Euro weniger als Fenerbahce.

    Mustafa Cengiz bald gehst du mit deinem Klub auf Pazar und verkaufst die GS Bileklik weiter. Zu was anderes seid Ihr nicht im Stande 😉

    • Avatar
      11. Juli 2019 um 13:21 —

      Emre… hast du viel Langeweile? :/

    • Avatar
      12. Juli 2019 um 7:35 —

      Da sieht man das emresanchez keine Ahnung hat und nicht informiert ist. Hauptsache gegen GS Scheisse labern zB. Anschaffen gehen und auf Pazar Bileklik verkaufen.

      Nochmal für dich.

      Das Geld was Dursun Özbek einfordert ist sein eigenes Geld. Er hat GS mit seinem Privatvermögen ausgeholfen und möchte nun dieses Geld wieder zurück haben. Zu Recht. Wenn du jemanden 100 Euro leihst, dann verlangst du irgendwann deine 100 Euro zurück oder darf diese Person das Geld behalten?

      Du vergleichst immernoch Äpfel mit Birnen. GS hat eine Kampagne gestartet und hat Bileklik für 1,5 TL verkauft und hat insgesamt 11 Mio TL eingenommen. Wenn du selbst mal ausrechnest hat GS insgesamt 7,3 Mio Bileklik verkauft.
      Was hat FB verkauft bis auf die Prominenten, die Trikos gekauft haben und der Erlös als Spende gesehen wurde?
      Nämlich nichts haben Sie verkauft, lediglich ein Gewinnspiel von 20 Häusern, ein paar Autos etc. Wieviel hab FB bisher eingenommen? Hast du bis jetzt mitbekommen ob jemand was gewonnen hat?

      Fast jeder Verein ist in der Türkei Bankrott. Da interessiert es niemanden ob man 450 Mio Schulden hat oder 650 Mio.
      Das gute dran ist, dass GS versucht einzusparen. Man holt keine Sinnlosen Spieler wie momentan FB. Was will Ersun Yanal mit 7 Torhütern? Wenn man Bankrott ist und 650 Mio + Summe X schulden hat, dann sollte man keine 7 Torhüter beschäftigen oder hast du schonmal ein Verein gesehen die 7 Torhüter haben? Ich nicht. Da sieht man, dass Ali koc und sein Sportdirektor keien Ahnung von Fußball haben. Es wird sich nichts an der Wirtschaftlichkeit des Vereins ändern. Die Talfahrt geht weiterhin weiter und so FB Fans wie du, die nämlich keine Ahnung von Fußball haben glauben an Ihn. Alic Koc versucht jetzt kurzfristig erfolg einzufahren. Die Gefahr die er dafür eingeht ist, in Europa gesperrt zu werden. Ich gehe nicht davon aus und hoffe das FB die nächsten 2-3 Jahre in Europa gesperrt wird. Dann sieht man, dass das kurzfristige denken nichts bringt. Wie du auch erkannt hast dass GS seine Schulden nicht abbauen kann obwohl Sie in der CL spielen. Wieviel dann ein FB ohne Europateilnahme die Schulden abbauen? Eine zweite Fener Ol Kampagne?

      Also lieber emresanchez, ist wie in der Schule:
      Erst denken dann schreiben.

  4. Avatar
    10. Juli 2019 um 23:20 —

    Kein einziger Verein außer Fenerbahce ist im Stande über 170 Mio TL (ca. 25 Mio Euro) an Spenden einzusammeln. Galatasaray ist einfach nur neidisch, dass man nicht die Möglichkeiten hat sowas wie eine Fener OL oder Win Win Kampagne mit Eliten Entertainern wie Beyazıt Öztürk, Acun Ilicali oder Eser Yenenler, Cem Yilmaz zu veranstalten. Fakt.

    • Avatar
      11. Juli 2019 um 8:10 —

      Kann mir nicht vorstellen, dass GS neidisch auf FB ist.

      GS nimmt jedes Jahr allein durch die Teilnahme an der Champions League mehr Geld ein.

      Man ist sportlich sehr weit voneinander entfernt. Schau dir doch allein die Europastatistik beider Vereine an.

    • Avatar
      11. Juli 2019 um 8:27 —

      Was hat Acun und Cem Yilmaz mit Fußball zutun?
      Die Kampagne ist ein Witz. Den armen Menschen das Geld aus der Tasche ziehen und darüber Glücklich sein. Man hätte hier eher die Frage stellen müssen woran es lag, das FB plötzlich 640 Mio Euro + X Schulden hat. FB war doch Jahrelang der Meinung dass sie keine Schulden haben.
      Aber wie gesagt, von mir aus könnt ihr wieder eine Kampagne starten. Ihr werdet trotzdem für die nächsten Jahre in Europa gesperrt.

    • Avatar
      11. Juli 2019 um 8:50 —

      In Insta wurde ein Bild von einem Fener Fan gepostet.
      Der Junge war 12-14 Jahre alt…
      Er hat gemeint “ich spare monatelang um mir das neue Fener trikot zu kaufen, habe aber jetzt alle verkauft und das Geld an Fener gespendet”

      Mag sein dass der Junge Fener liebt, aber wenn der Club auf das Geld solcher kleinen Jungs angewiesen ist, ja dann.. dann Glückwunsch an die “erfolgreiche” Kampagne…

  5. Avatar
    10. Juli 2019 um 12:37 —

    Das sind einfach unnötige Stichelein, das muss doch nicht sein. Fener hat durch diese Kampagne erstaunliche Zahlen erreicht, ebenso wie wir durch unsere Armbänder.
    Ich hatte meine Meinung zu solchen Kampagnen geäußert, letzendlich werden es die Vereine nie verstehen wie man wirtschaftet und wird immer wieder das Geld der Fans aus der Hosentasche ziehen…
    Herkez isine baksin, isini adam gibi yapsin. Ich finde alle drei “großen Vereine” in der Türkei haben mit die Besten Präsidenten seit langem und haben teilweise den Ernst der Lage kapiert.

    • Avatar
      10. Juli 2019 um 13:11 —

      ultraaslan1905 hat 100% Recht.

      Die FB Fans haben ein unglaubliches Talent, Dinge an der Realität vorbei betrachten zu können. Hut ab!

  6. Avatar
    10. Juli 2019 um 12:31 —

    An die FB User die meinen eine Fener Ol Kampagne mit unserer Bilelik zu vergleichen:

    Nur zum Verständnis:
    GS hat die Bileklik Dinger für 1,5 TL verkauft und dadurch sind ganze 11 Mio TL zusammen gekommen. Fener Ol Kampagne konnte oder musste man mindestens 20 TL spenden.

    Eine Blamage für FB. Man sieht wie man mit dem Geld umgeht. 7 Torhüter im Kader aber Hauptsache das Geld von den Menschen aus der Tasche ziehen.

    Die Menschen in der Türkei müssen mit Mindestlohn von circa 2000 TL über die Runden kommen. Ich erinnere euch mal das ein Kilo Hackfleisch circa 60 TL kostet. Die Menschen spenden weil sie den Verein lieben und FB nutzt das Gnadenlos aus. Warum spenden die Hohen Tiere nicht? Ali Koc ist Milliardär und hat bisher 50 Mio USD gespenden. Warum keine weiteren 50-100 Mio?

    Ali Koc baskan Fenerbahce sampion hieß es. Mit Comolli hat man Floptransfers getätigt und ist die letzte Saison sang und Klanglos untergegangen. Seid froh dass die restlichen Mannschaften der Süperlig so Dumm sind und sehr viele Punkte liegen lassen. Wenn ihr euch die Tabelle der letzten Saison anschaut, dann seht ihr dass es dort wenige Punkte bis zum 10-12 Platz unterscheidet.

    Ich gehe mit euch jede Wette ein, dass Ali Koc eine Sperre der UEFA in Betracht zieht um kurzzeitigen Erfolg zu genießen. In 1-3 Jahren werdet ihr dort stehen wo ihr aktuell steht. Ein Umbruch findet nicht statt wenn man zum Beispiel ein Emre B. verpflichtet.

    Soviel dazu lieber FB User.

    • Avatar
      10. Juli 2019 um 13:11 —

      ultraaslan1905 hat 100% Recht.

      Die FB Fans haben ein unglaubliches Talent, Dinge an der Realität vorbei betrachten zu können. Hut ab!

  7. Avatar
    10. Juli 2019 um 11:59 —

    Das ist die türkische Überheblichkeit. Genau deswegen entwickelt sich der türkische Fussball nicht.

    GS ist kein Weltklub. Wir haben auch keine großen Mannschaften. “Büyük Takim” yok Ligimizde.

    GS 1x UEFA Cup, Super Cup. Liegt aber schon 20 Jahre zurück. Letztes Jahr erbärmlich aus der Gruppenphase ausgeschieden, chancenlos gegen S04. Davor vom BVB in zwei Spielen 8 Gegentore kassiert und alle Türken in DE blamiert. Dieses Jahr

    FB und BJK erst einmal in der Vereinsgeschichte Gruppenphase der Champions League überstanden. 0 Punkte Rekord FB, 8-0 Rekord BJK.

    Wir verlieren jedes Jahr gegen Teams aus Portugal, Ukraine und Russland.

    Wir haben keine großen Mannschaften, geschweige denn Weltklubs.

    Eigentlich verdienen die türkischen Teams unseren Support aus Europa gar nicht, weil die uns jedes Mal bis auf die Knochen blamieren.

    • Avatar
      10. Juli 2019 um 23:08 —

      Im direktem Vergleich 1 gegen 1 ist Fenerbahce besser als Gala.
      Fakt.

      • Avatar
        11. Juli 2019 um 8:29 —

        In welchem Vergleich? Die Statistik in Kadiköy lässt sich nicht abstreiten. Aber was hat FB sonst die letzten 10 Jahre erreicht?
        Da Gewinn ich lieber nicht in Kadiköy, werde dafür aber jedes Jahr Meister. Damit kann ich ruhig Leben.

      • Avatar
        11. Juli 2019 um 8:46 —

        @EmreSanchez

        Gala 42 Siege in der CH-League
        Fener 20 Siege in der CH-League

        Ewige Tabelle Ch-League
        Gala 23.Platz
        Fener 56.Platz

        Gala 22 Meisterschaften
        Fener 19 Meisterschaften

        Gala 18 Türk. Pokal
        Fener 6 Türk. Pokal

        Gala UEFA und Super Cup
        Fener Yayla und Mahalle Cup

        Aber @Emresanchez, FENER IST BESSER ALS GALA.. Hast recht 😉

  8. Avatar
    10. Juli 2019 um 11:42 —

    Ja sicher ist Galatasary ein Weltclub, Vereine wie Real, Bayern, Barca sind nur Dorfmannschaften

  9. Avatar
    10. Juli 2019 um 11:18 —

    GS hat in Europa ein höheres Standing als alle anderen türkischen Klubs. Aber von Weltklub würde ich jetzt nicht sprechen. Um ein Weltklub zu sein, muss man konstant Erfolge aufweisen.

    In Bezug auf FB kann man ihm Recht geben. Die Aktion ist an Peinlichkeit nur schwer zu überbieten.

    • Avatar
      10. Juli 2019 um 23:07 —

      Ihr verkauft eure Unterwäsche und konntet eure Schulden dennoch nicht abbauen. Bald geht Ihr Anschaffen um nur ein Teil euer Schulden zu tilgen.

      • Avatar
        11. Juli 2019 um 8:37 —

        Man sieht, dass du ein Kind bist. Eine andere Argumentation hast du nicht. Wann haben wir unsere Unterwäsche verkauft?
        Ihr habt eure Seele mit der Fener Ol Kampange verkauft. Verstehst du das nicht? Der erste Club, der Spenden Gelder sammelt um über die Runden zu kommen. Ein Milliardär als Clubboss aber trotzdem betteln.
        Das nenn ich Armseelig.

  10. Avatar
    10. Juli 2019 um 10:14 —

    Ich höre hier lediglich neid heraus…

    Erst so eine Schande!
    https://galeri.uludagsozluk.com/g/galatasaray-%C4%B1n-soma-paras%C4%B1n%C4%B1-7-ayd%C4%B1r-g%C3%B6ndermemesi/

    Zudem ein Stadion sich durch Steuergelder zahlen lassen!
    https://www.sabah.com.tr/spor-haberleri/2011/01/17/1_kurus_emegi_yok

    Seit Jahrzehnten sich die Steuerschulden erlassen…

    und nun die Frust, das sie Muriqi nicht bekommen haben. Ich hätte gewollt das er nicht bei uns in Kadiköy landet. Aber Herr Cengiz sie sind lächerlich!

Schreibe ein Kommentar