Türkischer Fußball

EM-Quali Türkei: Senol Günes nominiert 15 Legionäre!

Ganze 15 Legionäre nominierte Türkei-Coach Senol Günes für die anstehenden EM-Qualifikationsspiele gegen Andorra (H) und Moldawien (A) am 7. bzw. 10. September. Erstmals im Kader der türkischen Nationalmannschaft: Der erst frisch zum AS Rom gewechselte Mert Cetin sowie Abdulkadir Parmak von Trabzonspor. Vom amtierenden türkischen Meister Galatasaray wurden hingegen überhaupt keine Spieler nominiert.

Der Kader im Überblick


Der aktuelle Stand in der Gruppe H

Vorheriger Beitrag

Adem Büyük beschert durch Last-Minute-Treffer den ersten Dreier für Galatasaray!

Nächster Beitrag

EM-Quali: U21-Kader der Türkei für das Spiel gegen England steht fest

Erdem Ufak

Erdem Ufak

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol