Besiktas

Besiktas tritt bei Torshavn an

Für Besiktas beginnt die neue Saison mit dem Startschuss für due Europa League-Qualifikation. In der zweiten Runde trifft der türkische Vertreter auf B36 Torshavn von den Färöer Inseln. Das Hinspiel findet auswärts statt. Die Schwarz-Weißen erhoffen sich ein gutes Resultat, um sich eine positive Ausgangslage für das Rückspiel am 2. August zu verschaffen.

205. Europapokalspiel – Die Bilanz:

Besiktas bestritt bis heute 204 Spiele im Europapokal. Die Schwarz-Weißen holten in diesem Zeitraum 77 Siege, bei 44 Unentschieden und 83 Niederlagen. Das Torverhältnis der „Adler” auf europäischer Bühne lautet 265:294. Es ist zugleich das 103. Europa League-Spiel der Vereinsgeschichte. Die Bilanz hier: 46 Siege, 21 Remis und 35 Niederlagen. 159:125 lautet das Torverhältnis in Europas zweitwichtigsten Pokal. Unter der Leistung von Trainer Senol Günes absolvierte Besiktas bis dato 26 Partien im Europapokal (11S, 10U, 5N). Der Istanbuler Traditionsverein vom Dolmabahçe-Palast erzielte in dieser Zeit 41 Treffer und musste im Gegenzug 40 Gegentore hinnehmen.

BJK ohne WM-Stars

Besiktas muss neben dem WM-Trio Domagoj Vida, Ricardo Quaresma und Pepe auf seine beiden verletzten Mittelfeldspieler Gökhan Töre und Oguzhan Özyakup verzichten. Ohne drei etatmäßige Abwehrspieler (Pepe, Vida und Abgang Dusko Tosic) könnte man ein völlig ungewohntes Defensivzentrum mit Gary Medel und Necip Uysal oder Fatih Aksoy sehen.

Voraussichtliche Aufstellungen

B36 Torshavn: Hentze – Faeroe, Mellemgaard, Magnussen, Petersen – Heinesen, Olsen, Nielsen, Jacobsen, Cieslewicz – Saag

Besiktas: Zengin – Gönül, Uysal, Aksoy, Erkin – Medel, Adriano, Arslan, Lens, Babel – Larin

Schiedsrichter: Ievgenii Aranovskiy (Ukraine)

Austragungsort: Gundadalur Stadium (Torshavn, Färöer)

Anstoß: 20:00 Uhr (MEZ)

TV-Übertragung: beIN SPORTS 1

 

Für GazeteFutbol-Updates via TWITTER folge Anıl P. Polat oder GazeteFutbol  sowie auf INSTAGRAM 

Vorheriger Beitrag

Besiktas mit Doppel-Transfer!

Nächster Beitrag

Nächster Iraner für Trabzonspor!

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion