Besiktas

Besiktas: Josef de Souza ab sofort ein “Schwarzer Adler”


Der 15-malige türkische Meister Besiktas hat Vollzug beim Transfer von Mittelfeldspieler Josef de Souza gemeldet. Der 31-jährige Profi aus Rio de Janeiro kommt ablösefrei von Al-Ahli Dschidda. Es ist das zweite Istanbul-Abenteuer für den Brasilianer. Zuvor spielte Josef beim Stadt-Rivalen Fenerbahce (2015 – 2018). Der dreifache Auswahlspieler der “Selecao” unterschrieb für ein Jahr. Zudem wurde eine Leistungsoption für eine weitere Spielzeit vereinbart. Der Klub vom Dolmabahce-Palast stellte Josef am frühen Montagabend mit einem Video offiziell vor.

Vorheriger Beitrag

Das etwas andere Sportjahr 2020

Nächster Beitrag

Historischer Sieg! Hatayaspor bezwingt Meister Basaksehir!

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

2 Kommentare

  1. Avatar
    15. September 2020 um 19:22 —

    Als FB Anhänger bin ich hier klar der Meinung, das Josef de Souza ohne Mehmet “örümcek adam” Topal nur die Hälfte wert ist, deswegen würde es mich nicht wundern, wenn auch noch Topal in den nächsten Tagen zu BJK stoßen würde.

    Übrigens kann Mehmet Topal auch in der Innenverteidigung spielen, ich meine das Spiel gegen Vardarspor haben die BJK Anhänger doch auch mitgekriegt oder?

    Mehmet Topal ist bei GS, FB und Akbil türkischer Meister geworden, BJK fehlt noch in seiner Trophäensammlung, deshalb solltet ihr sofort zuschlagen, auf türkisch nennt sich das ganze übrigens “firsat transfer” das wisst ihr doch.

  2. Avatar
    15. September 2020 um 7:19 —

    Wie viel er wohl verdient? Nicht das er auch wie bei dem arabischen Klub sofort abhaut, sobald die Zahlung zu spät kommt.

Schreibe ein Kommentar