Süper Lig

2:0 gegen Qarabag FK! Erster Europa League-Sieg für Sivasspor perfekt!


Am dritten Spieltag in der UEFA Europa League-Gruppenphase fährt Demir Grup Sivasspor durch einen 2:0-Heimsieg gegen Qarabag FK den ersten Dreier im laufenden internationalen Wettbewerb ein. Caner Osmanpasa brachte den türkischen Vertreter in der elften Minute in Führung. Olarenwaju Kayode setzte in der 88. Minute den Schlusspunkt. Sivasspor rangiert nach diesem Sieg vor dem erneuten Aufeinandertreffen mit den Aserbaidschanern mit drei Punkten auf Platz drei der Gruppe I.

Sivasspor führt zur Pause durch kontrolliertes Spiel

Die Gastgeber überließen Qarabag den Ball und stellten gekonnt die Räume zu, sodass die Gäste wenig mit dem Ballbesitz anzufangen wussten. Nach nur elf Minuten klingelte es bereits im Kasten der Aserbaidschaner. Osmanpasa netzte einen Eckball von Faycal Fajr per Kopf zur Führung ein. Im weiteren Verlauf bot sich dasselbe Bild. Dem Gästeteam fehlten trotz 62 Prozent Ballbesitz die Ideen, um zwingende Chancen herauszuspielen. Das Team von Trainer Riza Calimbay stand in der Defensive sicher und ließ im ersten Durchgang nichts anbrennen.

Kayode setzt Gnadenstoß

Qarabag hielt auch nach dem Seitenwechsel den Ball überwiegend in den eigenen Reihen, doch erneut ohne für Gefahr zu sorgen. Für den einzigen Aufreger sorgte Mahir Emreli, der Sivasspor-Keeper Mamadou Samassa durch einen satten Schuss von der Strafraumgrenze prüfte. Der Malier war aber zur Stelle. Der eingewechselte Kayode wurde in der 87. Minute perfekt in Szene gesetzt, doch der Nigerianer setzte die Kugel an den Pfosten. Nur eine Minute später verpasste er Qarabag FK nach einem Zuspiel von Hakan Arslan dann doch mit einem Lupfer über den herauseilenden Gästekeeper Shakruddin Makhammadaliev den Gnadenstoß zum 2:0.

Aufstellungen

DG Sivasspor: Samassa – Goiano, Osmanpasa, Yalcin, Cifti – Fajr, Claudemir (90+1. Cofie) – Yesilyurt (59. Gradel), Arslan, Ninga (67. Öztekin) – Yatabaré (59. Kayode)

Qarabag FK: Makhammadaliev – Medvedev (84. Mammadov), Huseynov B. (61. Huseynov A.), Medina, Guerrier – Matic (84. Ibrahimli), Qarayev –  Andrade (46. Emreli), Ozobic (61. Romero), Zoubir – Kwabena

Tore: 1:0 Osmanpasa (11.), 2:0 Kayode (88.)

Gelbe Karten: Fajr (Sivasspor) – Ozobic, Kwabena (Qarabag FK)


Vorheriger Beitrag

Türkei: Günes will Siege gegen Russland und Ungarn - Özdemir verrät Länderspielort für Kroatien-Duell

Nächster Beitrag

Besiktas: Sperre für Josef de Souza um ein Spiel verkürzt

7 Kommentare

  1. Avatar
    6. November 2020 um 6:15

    Glückwunsch an Sivas, 2 Siege in dieser Woche sind sehr wichtig für uns.
    Ich schaue mir die deutschen Teams an, 5 Siege in dieser Woche. Einfach unglaublich und dazu noch so deutliche Siege. BVB 3-0, Bayern 6-2, Gladbach 6-0, Leverkusen 4-2 und Hoffenheim 5-0.
    Solche Ergebnisse würde ich mir auch gerne wünschen.
    Nichtsdestotrotz sind 2 Siege schon mal ein wichtiger anfang.

  2. Avatar
    6. November 2020 um 3:24

    Zwei türkische Siege in dieser Woche. Besonders der Sieg von Başakşehir war stark! Bei Sivas war glaub ich auch ein kleines bisschen das wohlwollen von Qarabag entscheidend. Liebe Grüße nach Auserbaidschan an dieser Stelle! Hoffe die Jungs können nun drauf aufbauen und den ein oder anderen Punkt noch mitnehmen!

    • Avatar
      6. November 2020 um 6:48

      Sehe ich genauso wie du.

      Grüße gehen raus an unsere Freunde in Azerbajcan. Wünsche denen viel Erfolg für die nächsten Spiele.

    • Avatar
      6. November 2020 um 9:53

      Stimme dir zu, aber mach mal dein ekelhaft nationalistisches Bild raus. Ich würde ja nicht wollen, dass du hier mit rechtsextremen in Verbindung kommst..

    • Avatar
      6. November 2020 um 15:25

      @Sucuk

      Wer hat dir denn ins Gehirn geschissen?

  3. Avatar
    5. November 2020 um 22:38

    Nach dem grandiosen Sieg in der CL haben wir nun auch einen Sieg in der EL. Gute Woche für den türkischen Fußball.

  4. Avatar
    5. November 2020 um 22:24

    1. Irgendwie ist eure Startseite kaputt GF 😉

    2. Endlich ein türksicher Sieg in der Gruppenphase. Geil Sivasspor. Hoffentlich seid ihr jetzt auch Müde, sodass ihr am WE keine gute Leistung zeigen könnt 😛