Fenerbahce

Zufriedene Gesichter bei Fenerbahce nach drittem Fünf-Tore-Heimsieg der Saison

Schon den dritten Heimsieg mit fünf erzielten Treffern konnte Fenerbahce in der laufenden Saison feiern. Ein verständlicher Grund zum Jubeln in Kadiköy. Nach einem 5:0-Heimerfolg gegen Aufsteiger Gaziantep FK und einem 5:1-Triumph gegen Ittifak Holding Konyaspor und Ex-Coach Aykut Kocaman gelang dem 19-maligen türkischen Meister nun ein 5:2-Kantersieg gegen Ligarückkehrer Genclerbirligi aus Ankara.

Yanal watscht Kritiker mit Statistiken ab

Nach dem deutlichen Sieg der Gelb-Marineblauen knallte Trainer Ersun Yanal den Kritikern einige interessante Statistiken vor den Kopf: „Wie sehr wir auch kritisiert werden, so muss ich doch mit einigen Statistiken beginnen. Denn es sind sehr interessante Statistiken dabei. Wir haben fünf Treffer erzielt. Es hätten auch sechs, sieben oder acht sein können. Wir hätten acht Tore schießen können. Bei der Skala der erwarteten Tore liegen wir auf Platz eins. Auch in diesem Spiel haben wir den Schnitt von 3,5 Treffern erreicht. Wir haben dem Gegner durchschnittlich 0,8 Tormöglichkeiten im Vergleich gestattet. Wir hätten die Gegentreffer nicht kassieren dürfen. Es gab knapp 30 Schüsse aufs Tor und bei uns herrscht viel Bewegung vor dem gegnerischen Gehäuse, Es gibt nur eine Sache, die beweist, dass wir im Recht sind und das ist Tore zu schießen. Auch als wir verloren haben, waren wir auf dem gleichen Weg. Wir möchten uns weiter verbessern und weiter siegen.“

Ausweichende Antwort auf Frage bezüglich Entlassung in der Winterpause

Zudem äußerte sich Yanal zur Spielphilosophie von Fenerbahce und den Gerüchten um seine Person: „Fenerbahce spielt sein eigenes Spiel, zwingt es dem Gegner auf und bleibt seiner Spiellinie auch in Partien treu, die verloren gehen. Darum sieht man auch bei Niederlagen die gleichen Statistiken. Wichtig ist, dass wir unsere Chancen nutzen. Mit diesem Spiel ist die Meisterschaft unser größtes Ziel. Was die Spekulationen in der Winterpause betrifft. Es wäre gut, wenn wir hier nur über Fußball sprechen würden. Was innerhalb des Vereins vor sich geht, solltet ihr nicht mich fragen, sondern den Vorstand. Ich bin der Trainer dieses Klubs, die Fragen sollten also dies betreffen“, so der 57-Jährige.

Hamzaoglu spricht von verdienter Niederlage

Genclerbirligis Chefcoach Hamza Hamzaoglu erklärte, dass die klare Pleite in Ordnung gehe: „Nach unserem Formanstieg mit guten Resultaten der letzten vier Wochen, hatten wir hier zumindest auf ein Unentschieden gehofft. Wir sind auch gut in die Begegnung gestartet. Wir wussten, dass Fenerbahce druckvoll beginnen würde. Nach dem Tor konnten wie Führung nicht verteidigen und den Ball nicht kontrollieren. Wir haben uns zurückgezogen und es wurde ein Spiel, wie es sich Fenerbahce vorgestellt hat. Am Ende war es ein Spiel, dass Fenerbahce dominierte und in dem wir kein Passspiel aufziehen konnten und auch im Offensivspiel ineffektiv waren. Wir haben verdient verloren. Ich gratuliere Fenerbahce zum Sieg.”

Kruse glücklich nach erstem Saisontreffer

Neun Spiele hat es gedauert, doch dann konnte Max Kruse endlich über sein erstes Saisontor für Fenerbahce jubeln: „Ich freue mich sehr fürs Team. Es war ein sehr schöner Sieg. Endlich habe ich meine Torflaute beenden können. Ich hatte vielleicht vier, fünf Chancen, doch die letzte konnte ich schließlich verwerten. Auch der Torhüter konnte dies nicht vereiteln. Ich bin glücklich. Vom Trainer oder der Mannschaft kam kein Druck. Dieser kam nur von Außen. Ich war sieben Wochen verletzt. Ich hätte noch mehr Tore und Vorlagen fabrizieren können. Jetzt habe ich sechs Assists und endlich mein Torpech beendet.“

Vedat Muriqi stellt Teamerfolg vor persönliche Ziele

Goalgetter und Doppelpacker Vedat Muriqi war ebenfalls sichtlich zufrieden mit dem Resultat: „Wichtiger als meine Tore ist es, dass das Team gewinnt. Wenn ich zum Erfolg Tore und Assists beisteuern kann, dann freue ich mich natürlich besonders. Auch wenn wir in der zweiten Halbzeit etwas aus dem Rhythmus kamen, so haben wir durch individuelle Klasse das Spiel zu unseren Gunsten entschieden. Nun wartet nächste Woche das Spiel gegen Sivas auf uns. Wir wollen dieses Match gewinnen und dann das Derby gegen Besiktas angehen.“ Der Kosovare steht nun bei neun Saisontoren in 13 Einsätzen in der Süper Lig.

Luiz Gustavo sieht gute Leistung

Mittelfeldstratege Luiz Gustavo trug sich ebenfalls in die Torschützenliste gegen Genclerbirligi ein und lobte die Leistung des Teams: „Ich gratuliere der Mannschaft. Das war eine große Sache heute. Unser Ziel war es, drei Punkte zu holen. Dass ich dabei helfen konnte, freut mich zusätzlich.“

Jungstar Kadioglu im siebten Himmel

Youngster Ferdi Kadioglu erlebt indes seine bisher erfolgreichste Woche beim Klub aus Kadiköy. Der 20-Jährige kam unter Woche im Pokal gegen Istanbulspor und nun gegen Genclerbirligi in der Liga auf zwei Treffer und zwei Assists: „Ich freue mich so sehr für das Team und auch für mich. Ein Tor geschossen zu haben, macht mich sehr glücklich. Mein Trainer gab mir 45 Minuten. Das hat mich sehr gefreut. Es war ein unglaubliches Gefühl hier zu treffen. Ich habe zuvor schon getroffen, aber da waren keine Anhänger im Stadion. Diese Fans haben mich immer unterstützt. Vor dieser Kulisse zu spielen und ein Tor zu schießen, war großartig. Darum rutschte ich auch beim Torjubel auf den Knien und genoss den Augenblick.“

Einfach Foto-LINK anklicken und automatisch 20% bei allen BOLZR-Produkten sparen

 

Werde GF-Patron und bestimme mit …

Vorheriger Beitrag

Kolumne: Die Uhr tickt - gegen Fatih Terim!

Nächster Beitrag

Süper Lig-Samstag: Sivasspor ist nicht aufzuhalten!

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

14 Kommentare

  1. Avatar
    9. Dezember 2019 um 16:41

    Wenn ich einen Blick auf die aktuelle Süperlig Tabelle werfe, dann sind wir zur Spitze, sprich Sivasspor 5 Punkte weg dogrumu? Somit müssen wir doch das Auswärtsspiel gegen Sivasspor unter allen Umständen gewinnen, da wir bei einer Niederlage 8 Punkte Rückstand zum Tabellenführer hätten oder?

    Ich bin hier der klaren Meinung, das Ersun Yanals Job und sein weiterer Verbleib bei FB im wesentlichen vom Resultat dieses Spiels abhängt, sollte er aus Sivas nicht ohne 3 Punkte zurückkehren, dann braucht er m.M.n. gar nicht erst nach Istanbul zurückreisen sind wir hier allle einer Meinung?

    Ich meine, bei 8 Punkten Rückstand nach 15 Spielen ist doch der Meisterschaftszug für uns endgültig abgefahren, wie soll man hier mit so einer miesen Derby.- und Auswärtsbilanz wie wir sie unter Ersun Yanal haben 9 Punkte aufholen, das wäre absolut unmöglich.

  2. Avatar
    8. Dezember 2019 um 13:19

    Im Winter sollte man sich von einigen Trennen.
    Man sollte auf den Außenverteidiger Positionen nachrüsten.
    Ich hoffe man hat die Hinrunde sinnvoll analysiert und nach Spielern umgeschaut, die unsere Defizite aufheben. Mit dieser Mannschaft sollte man dennoch locker Meister werden. Zumal die großen Teams keine konstante bringen. Ersun kann von Glück reden, dass wir deshalb noch oben dabei sind. Man spielt keinen schlechten Fußball, aber konstant ist das nicht. Es ist sehr überschaubar, wo wir unsere Schwächen haben. Bei einem Spiel gegen Gegner A B oder C, betreibt man eine Analyse und man richtet sich sein Spiel den Gegnern, um die Schwächen dieser auszunutzen.
    ▪A ist es bei Sivas nicht überschaubar, worin ihre Schwächen liegen
    ▪B haben wir einen Trainer der sein Spiel nicht Gegner orientiert spielen lässt,welche er zugegeben hat und sein eigenes Spiel nur aufzieht. Das ist faul und zeugt von jeglicher taktischen Vielfalt. Mit nur einer einzigen Taktik kann man nicht Meister werden, weshalb wir auch gegen tiefstehende Teams keinen 3 er geholt haben.

    Beispiel wäre im letzten Spiel, HAK wurde für die Hinrunde schon abgeschrieben,er sei verletzt.
    Auf einmal spielt er. Yanal ist ein Schisser. Er vertraut keinem anderen. Steck doch dort einen jungen Spieler rein. Stattdessen läuft da ein angeschlagener Spieler auf. Diesen Yanal hätte ich schon bei so vielen Entscheidungen kurz und klein geprügelt.

    • Avatar
      8. Dezember 2019 um 13:35

      Zu unseren Schwächen. Setzt gegen Fener einfach einen schwarzen im Mittelfeld auf Emre,so ist das Spiel schon Tod für uns. Emre wird zur 2ten Hälfte ausgewechselt weil er erschöpft ist. Der schwarze spielt dann nur noch Raumdeckung. Lass die vorderen dann in der 2ten Hälfte pressen, weil ein Emre nicht mehr da ist, stattdessen spielt da ein Tolgay oder Tolga die nicht Ballsicher sind. und dann kontern. Zumal unsere Abwehr auch keine Ruhe ausstrahlt. Garry kannst du raum lassen der dribbelt sogar, wenn von 5meter Radius kein Gegner zu sehen ist. Vedat kann man nicht verteidigen. Da hilft nur noch beten. Max schießt kaum Tore also wird er einen finalen Pass spielen und auf ihn kann man einen Spieler hetzen der ihn das ganze Spiel über stören soll.
      Wenn Emre schlecht spielt, tut es auch sein Junior Ozan. Auf den Außen brauchst schnelle konterspieler. Schick ein paar Bälle nach Konter auf die außen.
      Genau so haben die tiefstehende Teams gegen uns zählbares geholt.

  3. Avatar
    8. Dezember 2019 um 12:52

    Yanal der Statistiker er sollte mal überlegen sein Berufsfeld zu wechseln. Wie kann man sich so sehr auf Statistiken verlassen. Der verlässt sich auf Spieler wie Tolgay und Dirar und tischt uns ein Lügenmärchen nach dem anderen. Ich wette mit euch der schaut sich vor einer Pressekonferenz die Werte unserer Mannschaft auf Onefootball an. Ich hoffe er schafft es einigermaßen gute Spieler zu holen und Punkte zu sammeln. Ich kann es mir gut vorstellen das man einen Leistungsträger abgeben wird. In meinen Augen sind Vedat Muriqi und Max Kruse unverkäuflich. Sollte man beschließen einen anderen Leistungsträger abzugeben können wir das besser kompensieren.

  4. Avatar
    8. Dezember 2019 um 12:01

    Ich halte Ersun Yanal in Bezug auf irgendwelche Statistiken für absolut unehrlich und im höchsten Maße heuchlerisch, da er sich die Statistiken so hinbiegt wie sie ihm gerade in den Kram passen.

    Wenn Ersun Yanal so sehr auf Statistiken bedacht ist, wie kann er uns dann die Tatsache erklären, das er einen Spieler wie Ferdi Kadioglu trotzdem nicht beachtet, obwohl dieser statistisch gesehen der ergiebigste Spieler im gesamten FB Kader ist und alle 45 Minuten entweder ein Tor oder Vorlage im Spiel beisteuert?

    Diese Statistken von Ersun Yanal die er ständig aufzählt sind somit total widerlegt, das sind doch nur irgendwelche billigen Rechtfertigungen um von seinem eigenen sportlichen Versagen abzulenken, nichts anderes ist das doch oder?

  5. Avatar
    8. Dezember 2019 um 2:42

    Was für eine Scheiße er labert, wir haben in 14 Spielen nur 25 Punkte.
    Das ist die Statistik die zählt und die ist scheiße. Ende Gelände.
    Yanal verzieh dich.

    • Avatar
      8. Dezember 2019 um 12:48

      Falls du wieder mir dumm kommst wie beim letzten Post, werde ich dich hier regelrecht bombardieren mit Spam und dich bloß stellen.
      Dass das keine gute Idee ist, wissen einige hier.

      Zum Thema nochmal. Du hast scheiß vergleiche gezogen von wegen ein Dirar hat nur 2 Scorrer Punkte und ein Ozan nur 3.
      Ein Ferdi hätte, wenn er durchgespielt hätte soviel Vorlagen wie Max und Tore wie Vedat.
      WAS EIN BULLSHIT.

      Ich habe geschrieben. Dirar spielt hinten. Ozan im Zentrum oder mal hinten rechts. Dieser Vergleich ist lächerlich. Ich vergleiche doch keine defensiven Spieler mit offensiven. Du regst dich auf weil Ferdi nicht spielt. Das tu ich auch. Aber lass deine beschissenen Aussagen.

      Der junge hätte soviel Tore wie Vedat und Vorlagen wie Max.. Mein Fuß hätte der. Komm mal von deinem Trip.

      NACH MEINER AUSSAGE NUN DEINE
      Es geht hier um Rotation Ferdi soll spielen. Hast du keine Ahnung von Rotation Na dann Gute Nacht

      WER HAT DICH VERARSCHT.
      WO steht das ich irgendwas von Rotation sage.
      Mein Thema war dein Vergleich zu Spielern auf ganz anderen Positionen bezogen. Hauptsache du gibst ein Kontra ohne mit Aussagekraft und mit viel Scheiße.
      Argumentiert nicht und sag OKAY ich habe mich falsch ausgedrückt.

    • Avatar
      8. Dezember 2019 um 13:00

      ▪Vergleich Ferdi zu -Moses-Garry-Deniz sind Akzeptabel
      ▪Dirar ist ein Spieler der hinten links rechts kickt. Der hat mit seinem Tor uns 3 Punkte geholt. Ich sage nicht er ist gut. Aber statistisch gesehen ist das ganz ok.
      ▪Ozan hat 3Scorrerpunkte auch durch ihm einen 3er geholt.
      Spielt eine gute Saison und ihn anzufeinden, weil er nicht mehr Scorrerwerte erreicht hat ist falsch. Ozan ist ein balleroberer ein Spielgestalter. Er muss die Scorrer Punkte anderer durch seine Pässe ermöglichen. Nicht er muss die Vorlagen Tore machen.
      Falls er sie macht sind das Extra Points auf seine Klasse.
      ▪Ferdi ist ein toller Spieler, er muss anstelle von Moses spielen.
      ▪Rotation kenne ich auch,
      Wechsel zur 2.ten Hälfte= •Jailson für Emre• Zajc für Kruse/Max•
      Den 3ten Wechsel offen halten je Nach Spielablauf.
      ▪Rotation von Spiel zu Spiel gibt es auch. Das Sadik für Zanka gespielt hat war eine davon
      ▪Mir persönlich rotiert Ersun zu wenig und trifft falsche Personal Entscheidungen.
      Die Causa Ferdi Jailson Zajc,Murat Saglam gehören dazu und warum er Tolga Tolgay Alper spielen lässt

      Bitteschön @Ronaldo

    • Avatar
      9. Dezember 2019 um 20:24

      @Koray

      Bist du irgendwie auf Droge ?

      Was verstehst du daran nicht, dass man von 11 Spielern, 1 Spieler rausnimmt und ein anderen Spieler hinzufügt ?

      Bist du schwer vom Begriff ?
      Was stimmt mit dir nicht ?

      Du hast die Wörter wie Systemwechsel oder Spielsystem noch nie gehört. Ich verstehe. Du bist so peinlich und machst dich vor allen anderen Lächerlich.

      Nur weil ich bei einem deiner Post dich richtig auseinander genommen habe, brauchst du mich deshalb nicht 24 Stunden belästigen. Ich kann schließlich nichts dafür wenn du Dumme Sachen von dir gibst. Da bleibt mir auch nichts anderes übrig als dich zu korrigieren. Starke Menschen sind Kritik Fähig und versuchen daraus zu lernen, aber schwache Menschen wie du werden eben daran zerbrechen. Das ist aber einzig und allein dein Problem und nicht meins. Such dir doch bitte eine andere Art von Beschäftigung. Danke.

    • Avatar
      10. Dezember 2019 um 12:20

      Wo hast du mich auseinander genommen du kek? Wooooo

      Von 11 Spielern einen rauß nimmt und einen anderen Spieler hinzufügt—sagst du

      Ich sagte vor deiner Aussage Sadik hat für Zanka gespielt
      Das ist doch genau das was du gemeint hast, auch habe ich für dich nochmal einen Spielerwechsel mitten im Spiel genannt, Gustavo für Emre. Von Spiel zu Spiel hab ich auch genannt. Was meinst du dann? Was für ein Systemwechsel? Von 4-3-3 auf 4-2-2? Erklär mir etwas ganz genau und lies dir meinen Text durch du Kek.

      Allein dein abgewichster Name verrät das du ein 13jähriger Pisser bist.

      Was bist du für ein Kek? Ich werde dich hier bei jeder deiner Aussagen hart ran nehmen,dass habe ich mir jetzt vorgenommen du Kek.

    • Avatar
      10. Dezember 2019 um 12:30

      Yani manchmal koche ich vor Wut, wenn man solche dummen Kinder sehen muss die meinen Text nicht verstehen und dann fragen Sie die selben Sachen 10 mal obwohl ich die Antwort schon gegeben habe.

      Du glänzt nur mit Beleidigungen, aber Sachlich hast du bei deinem Kontra nichts von dir gegeben.
      Du hast jetzt bei deinem Kontra 80% über mich geredet und 20% über Spielsystem und Systemwechsel, wobei das Systemwechsel zum Spielsystem untergeordnet ist.
      Okay, sagen wir mal ich verstehe es nicht, dann erkläre es mir bitte.

      Wenn du schon solche Sachbegriffe reinschreibst, dann erkläre sie mir und korrigiere meinen Text, worin ich Fehler gemacht habe und sag mir nicht einfach, dass es falsch wäre. Ich weiß, dass ich richtig liege.

      @Efsane @Musa wer auch immer. Nimmt euch kurz Zeit und sagt mir wer hier richtig liegt, danke für euer Verständnis.

      Yani mit 2-3 Sätzen ist das hier nicht erledigt @Ronaldo
      Komm mir mit richtigen Aussagen und nicht ein faules Neee das ist nicht richtig, peinlich bist du, hast du Drogen genommen, was versteht du daran nicht, sich dir eine andere Beschäftigung du kleiner Kek WER BIST DU
      Ich bin seit 3Jahren aktiv und seit insgesamt 8Jahrem lese ich hier regelmäßig mit.

    • Avatar
      10. Dezember 2019 um 16:47

      Ich verstehe jetzt nicht ganz warum ihr beide so aneinander geraten seid, sachlich und objektiv betrachtet habt ihr beide Recht.

      Ersun Yanal hat bis jetzt viel zu viele Punkte verloren, von 42 möglichen Punkten haben wir 25 geholt, sprich 17 verloren was einfach nur schlecht ist.

      Spieler die auf dem Platz stehen und keine Tore schießen oder Vorlagen produzieren können bzw. wie Emre Belözoglu selbst Elfmeter verschießen, darf man als FB Anhänger durchaus kritisieren.

      Ich versuche bei meinen Kommentaren immer sachlich zu bleiben vor allem anderen Usern gegenüber, ab und zu gerate ich aber auch mit dem ein oder anderen aneinander. Vielleicht werde ich dann auch etwas zu grob oder beleidigend, das möchte ich nicht abstreiten, auch wenn ich das nicht möchte.

      Manchmal muss man sich wehren, da kann ich dann User die zurück keilen schon gut verstehen, aber wenn hier jemand einen absolut sachlichen Kommentar reinschreibt, sollte er dafür nicht persönlich angegriffen werden, nur weil man selber eine völlig unterschiedliche Meinung vertritt.

      Bei unterschiedlicher Meinung könnte man doch einfach sachliche Gegenargumente bringen oder? Es geht hier auch nicht darum andere User in ihrer freien Meinungsäußerung zu beschneiden oder sie gar bloßzustellen.

      Es gibt hier auch keinen richtigen oder falschen Kommentar, sondern nur unterschiedliche Meinungen zu einem bestimmten Thema oder GF Artikel.

  6. Avatar
    7. Dezember 2019 um 19:55

    Kaum mal ein Sieg geholt ist Ersuns Goschen wieder offen

  7. Avatar
    7. Dezember 2019 um 15:18

    Statistiken sind zwar schön und gut Hr. Yanal, aber viel wichtiger ist es Tore zu schießen und Punkte zu sammeln, alle ihre positiven Statistiken haben keinerlei Wert, wenn sie daraus keinen Nutzen ziehen können oder?

    Deshalb ist es auch absolut sinnlos diese ständig zu erwähnen, wenn sie insbesondere Auswärts nur zwei mikrige Spiele seit ihrer Amtsübernahme bei FB gewonnen haben. Auch ihre Derbystatistik ist mieserabel und ich glaube auch nicht, das sich das noch signifikant ändern wird.

    Somit sind sie für mich ein schlechter Trainer, ihre Auswahl für die Startelf wie auch ihre Ein.- und Auswechslungen sind auch nicht rational nachzuvollziehen, da sie solche Spieler wie z.B. einen Alper Potuk als Stürmer auf den Platz schicken oder wie gestern Abend gesehen einen Tolgay Arslan für Vedat Muriqi einwechseln.

    Wenn wir die Hinrunde nicht auf Platz 1 in der Tabelle beenden können, dann sollten sie auch nicht mehr länger auf dem FB Trainerstuhl sitzen. Sie wissen doch ganz genau, das man heuer am Saisonende minimum 70 Punkte für die türkische Meisterschaft und 35 nach Abschluss der Hinrunde braucht und sie kommen bestenfalls auf maximal 34, vorausgesetzt sie gewinnen die ausstehenden 3 Spiele in der Hinrunde was ich bei dem Spielplan stark anzweifeln möchte.

    Wenn sie wie von mir prognostiziert nicht mal die 30er Punktebarriere nach Abschluss der Hinrunde überschreiten können, obwohl ihre Mannschaft nur einmal in der Woche ein Spiel austrägt, weil wir letzte Saison unter ihnen nicht mal einen EL Platz erreicht haben, ja dann tuts mir leid Hr. Yanal es ihnen so offen sagen zu müssen, müssen sie sich nach Abschluss der Hinrunde auch verpissen.

    Mit ihren schönen Statistiken können wir uns nämlich keine Meisterschaft kaufen, die können sie sich lieber Hr. Yanal in die Haare oder sonst wo hinschmieren.