BesiktasFenerbahce

Vida per Kopf, Tufan mit Gewalt, Bayindir grandios – Besiktas vergibt Sieg gegen Fenerbahce!

Das Istanbul-Derby zwischen Besiktas und Fenerbahce endet nach den Treffern von Domagoj Vida und Ozan Tufan 1:1-remis. Die Schwarz-Weißen bauen ihre Tabellenführung auf Galatasaray somit auf drei Punkte aus und können mit der Punkteteilung deutlich besser leben als der Stadtrivale. Die „Kanarienvögel“ verkürzen zwar den Rückstand auf Platz zwei auf zwei Zähler, dennoch beträgt der Vorsprung von Besiktas auf Fenerbahce mit einem Spiel mehr auf dem Konto noch fünf Punkte. Nach der Länderspielpause gastiert der Tabellenführer bei Kasimpasa, Fenerbahce empfängt Yukatel Denizlispor.

Schwache erste Hälfte – Nach dem Seitenwechsel geht die Post ab

Das Derby hatte im ersten Durchgang recht wenig zu bieten. Beide Teams scheuten das letzte Risiko und waren zunächst darauf bedacht hinten nichts zuzulassen – und das recht erfolgreich. Vincent Aboubakar und Atiba Hutchinson scheiterten an Altay Bayindir, auf der Gegenseite hatten Bright Osayi-Samuel und Nazim Sangare die Chance die Gäste in Führung zu bringen. Mit deutlich mehr Ballbesitz für Besiktas, aber torlos ging es in die Halbzeitpause. Die zweite Hälfte begann mit dem Führungstreffer von Vida, der eine Freistoßhereingabe von Rachid Ghezzal zum 1:0 einnickte. Und das Tor tat dem Spiel sichtlich gut. Fenerbahce legte seine defensive Haltung ab, Besiktas konterte gefährlich. Daraus resultierten in erster Linie mehrere Großchancen für die Hausherren, die jedoch allesamt ein überragend aufgelegter Altay Bayindir parierte. Die Schlussphase gehörte schließlich den Gelb-Marineblauen. Fenerbahce erhöhte den Druck von Minute zu Minute, scheiterte zunächst mit einem Freistoß von Jose Sosa an Ersin Destanoglu, kam dann aber nach Zuspiel von Caner Erkin durch den eingewechselten Tufan zum verdienten Ausgleich. In den Schlussminuten warfen beide Teams ihre taktischen Fesseln über Bord und drängten auf den Siegtreffer. Auf Grund der Verteilung der Torchancen fiel das Remis am Ende dennoch etwas glücklich für Fenerbahce aus.




+++ Spieltag und Tabelle im Überblick +++
Aufstellungen

Besiktas: Ersin Destanoglu, Rosier, Welinton, Vida, N’Sakala, De Souza, Atiba (90+4 Necip Uysal), Ghezzal, Ljajic (73. Mensah), Larin (89. N’Koudou), Aboubakar

Fenerbahce: Altay Bayindir, Nazim Sangare, Serdar Aziz (60. Tisserand), Szalai, Caner Erkin, Gustavo, Irfan Can Kahveci (58. Sosa), Valencia (75. Ozan Tufan), Pelkas, Osayi-Samuel (74. Ferdi Kadioglu), Samatta (59. Thiam)

Tore: 1:0 Vida (48.), 1:1 Tufan (89.)

Gelbe Karten: Larin, Ghezzal (Besiktas) – Samatta, Valencia, Serdar Aziz, Sosa, Pelkas (Fenerbahce)


Vorheriger Beitrag

Süper Lig-Sonntag: Nullnummer im Abstiegskrimi zwischen Basaksehir und Denizli!

Nächster Beitrag

Mission erfolglos: Mesut Bakkal bei Erzurumspor entlassen

18 Kommentare

  1. 23. März 2021 um 17:31

    Also ich denke Besiktas hat eine Riesengelegenheit liegen lassen und Fenerbahce das bei diesem Spielverlauf jeste Ergebnis geholt.

    Wenn BJK wie in der Hinrunde nun das Alanya-Spiel verliert (GS hat da spielfrei), kann GS zuhause durch einen entsprechenden Sieg den direkten Vergleich auch noch gewinnen und dann zieht man an BJK vorbei. Und Besiktas wird diesen so krass vergebenen zwei Punkten enorm nachtrauern.

  2. 23. März 2021 um 14:07

    Ich bin mit diesen Ergebnis zufrieden. Zum Glück, dass Besiktas keine zweite Gegentor kassiert hat.

  3. 22. März 2021 um 9:59

    Lt. SAC ( Habertürk ) lief die Trainersuche bei FB vor Saisonbeginn wie folgt ab.

    Ali Koc soll sich mit Zlatko Dalic geeinigt haben, da aber 2020 die Pandemie dazwischen kam und daraufhin die EM auf 2021 verschoben wurde, wollte er die kroatische NM nicht verlassen.

    Daraufhin soll Dalic Ali Koc Nenad Bjelica als Alternative empfohlen haben. Mit Bjelica soll man sich so gut wie einig gewesen sein, nur seine hohen Gehaltsforderungen von 2,5 Millionen Euro waren für dem FB Vorstand ein Dorn im Auge und etwas zu hoch.

    Auch mit Pelligrini soll es ein Treffen gegeben haben, aber er soll 5 Millionen Euro pro Jahr verlangt haben.

    Sportdirektor Emre Belözoglu soll daraufhin Abdullah Avci empfohlen haben, jedoch gab es im FB Vorstand große Bedenken gegen Avci, sodass dann Emre daraufhin Erol Buluts Namen als letzte Option ins Spiel gebracht hat, auf dem man sich dann letztendlich verständigen konnte.

    Wie ihr seht, war Erlo Bulut bei FB vor Saisonbeginn nur die 5. Wahl.

    Das ganze ist ungefähr so zu vergleichen, du ziehst los um ein Rennpferd zu kaufen und kommst dann mit einem Esel zurück anlatabilim mi? 😉

    • 22. März 2021 um 11:29

      Gerade eben wurde bekannt, dass Gladbach als neuen Trainer Xabi Alonso verpflichtet hat. Eigentlich eine super Lösung und eine gute Idee. Er bringt als Trainer noch nicht die Erfahrung mit, kann aber Spielern die auf der selben Position spielen wie er damals, jede Menge beibringen.
      Wieso nicht also Alex de Souza verpflichten? Der kann sicherlich Ozan Tufan, Irfan Can und wie sie alle heißen noch einiges beibringen.
      Zwar hatte Alex gesagt, dass er noch Zeit braucht und eines Tages gerne mal auf dem Chefsessel bei FB sitzen würde, aber anfragen kann man ja mal.
      Ich bin nach wie vor davon überzeugt, dass Pal Dardai in der Türkei richtig gute Arbeit leisten würde. Dieser ist nach der Saison wieder zu haben. Pal hatte vorübergehend wieder bei der Hertha übernommen bis zum Saisonende.
      Alterantiven gibt es genügend, nur muss man sich entscheiden auf wen man die nächsten Jahre vertraut. Die Fans wollen endlich wieder die Meisterschaft, doch ich denke, sofort im ersten Jahr wird das sehr schwer. Lieber vertraue ich ihm und gebe dem neuen Trainer die nötige Zeit und verzichte auf die Meisterschaft als ihn nach einigen Monaten wieder zu entlassen.
      Koc ist einer der eigentlich seinen Entscheidungen vertraut und das ist positiv für den neuen Coach. Also lieber erst einen Schritt zurück um dann 2 nach vorne zu machen.

    • 22. März 2021 um 11:52

      Ich würde solche ehemaligen Spieler wie Alex de Souza, Revivo oder Jay Jay Okocha in die FB Jugendabteilungen schicken, ich glaube nicht, dass man Ozan und Co. in diesem Alter noch großartig was beibringen kann.

      Gegen Pal Dardai hätte ich absolut nichts einzuweden. Jeder Verein hat seine Geschichte und Tradition, bei GS waren türkische Trainer sehr erfolgreich, bei uns eher ausländische.

      Wir hatten mit Ignác Molnár (2 Süperlig Meisterschaften 1959 und 1968 ) und László Székely ( 1 Süperlig Meisterschaft 1961 ) schon mal zwei Trainer aus Ungarn die mit FB den Titel in der Süperlig gewinnen konnten.

      Von den 19 Süperligtiteln haben wir 16 davon mit einem ausländischen Trainer gewonnen, deshalb ist die Verpflichtung von Erol Bulut absolut sinnfrei, mit dieser falschen Personalentscheidung ignoriert man hier einfach die eigene Clubhistorie.

      Natürlich würde ich mir persönlich einen namhafteren Trainer als Pal Dardai wünschen, aber wenns am Ende Dardai werden würde hätte ich auch nichts dagegen einzuwenden, hauptsache kein 0815 Türke ala Aykut, Ersun oder Erol.

      Türkische Trainer sind bei FB einfach nicht erfolgreich, die Statistik spricht hier klar gegen Erol, Aykut, Ersun und Kollegen.

      Hier nochmal das Länderranking bzgl. der FB Süperlig Meistertrainer

      1.) Ex Jugoslawien: 5
      2.) Brasilien: 4
      3.) Ungarn: 3
      4.) Türkei: 3
      5.) Deutschland: 2
      6.) Rumänien: 1
      7.) England: 1

      Bei dieser klaren Statistik mit Erol Bulut einen türkischen Trainer zu verpflichten ist absolut dämlich, anders kann ich das nicht mehr ausdrücken.

  4. 22. März 2021 um 9:32

    Besiktas ist dieses Jahr einfach konstanter und bissiger wie wir. Mit einer grandiosen Leistung unseres Torhüters sind wir auf Platz 3 in der süperlig. Ich sage mal so, mit Volkan Demirel würden wir auf Platz 7-9 rum dümpeln.

    Nach dem Sieg gegen TS war ich sehr zuversichtlich das wir uns dieses Jahr die Meisterschaft holen, aber die Realität hat in den letzten 3 Spielen gezeigt, dass wir dafür nicht bereit sind.

    Mit diesem Trainer, der es nicht schafft mit dem besten Kader der Liga eine Truppe zu bilden, ist es unmöglich Meister zu werden. Er macht es nicht absichtlich, aber er sabotiert die Mannschaft massiv.

    Nächstes Jahr brauchen wir einen gestandenen Trainer ohne ein Risiko einzugehen, einen TOP Trainer egal was er kostet.

    1 IV
    2 Stürmer

    Dann wird es auch schwierig uns die nächstesn Jahre aufzuhalten, da Ali Koc finanziell vieles gut gemacht hat wo unser Büyük Baskan reingeschissen hat. Aber Ali Koc hat dafür in unsere Derby Bilanz reingeschissen 🙂

    • 22. März 2021 um 13:27

      Seit 10 Jahren nennst du jedes Jahr aufs neue tausende Gründe und sagst anschließend danach kann uns niemand mehr aufhalten… yemin ederim du hast ein knaxx… JEDES MAL sagst du dann kann uns niemand mehr aufhalten nach dem du 10000 Gründe genannt hast und immer wieder verschiedene… vallah hab immer gelacht aber das ist ja gar nicht mal mehr lustig das schon zu doll du hast ein knaxx

  5. 22. März 2021 um 8:39

    FB Spiele laufen immer nach dem folgenden Schema ab.

    1.) Die erste Halbzeit wird komplett verschlafen, es gibt nur sinnloses Ballgeschiebe zur Seite und nach hinten.

    2.) Sollte der Gegner in Führung gehen ist ein Sieg für FB nicht mehr möglich.

    3.) Die Ein. und Auswechslungen bestehen zu 99% aus Samatta, Cisse, Mert Hakan, Thiam oder Valencia

    4.) Serdar Aziz lässt sich ständig fallen

    5.) Altay mutiert zum Panther von Kadiköy

    6.) Caner Erkin haut eine Million Flanken in den gegnerischen Strafraum

    7.) Nach Spielschluss wird der Schiedsrichter für die Punktverluste beschuldigt.

    8.) Erol Bulut sagt auf der PK immer den selben dummen Satz wie „wir hatten 70% Ballbesitz und der Gegner hat nur einmal auf unser Tor geschossen.“

    Erol Bulut hat für mich mit solchen dummen Aussagen den eigentlichen Sinn dieses Spiels nicht verstanden. Worum gehts denn im Fussball hauptsächlich?

    Besteht der Sinn dieses Spiels nicht darin in den 90 Spielminuten soviele Tore wie nur möglich zu schießen und so wenige wie es geht zu kassieren?

    Ich meine der Sinn besteht doch nicht darin 70% Ballbesitz zu haben oder? Wenn man solche einfachen Zusammenhänge nicht versteht, dann hat man auf der FB Trainerbank einfach nichts zu suchen.

    Von so jemandem wie Erol Bulut der den Sinn dieses Spiels einfach nicht versteht kann man doch keine Meisterschaft erwarten oder?

  6. 22. März 2021 um 8:02

    Mir hat das Derby gefallen. In der ersten Halbzeit total langweilig, aber dann kam Feuer ins Spiel. BJK hätte mit dem 2:0 für das KO sorgen müssen, hat aber Unnötigerweise FB wieder zurück ins Spiel gebracht. In den letzten Minuten hätten beide mit einem Lucky Punch den Sieg holen können. Wobei FB sogar die besseren Chancen hatte.
    Für uns GS Anhänger ist es ein perfektes Ergebnis, bis auf die Tatsache, dass wir von Gewinner zum Verlierer der Woche abgerutscht sind.
    Ich denke, wenn wir nächste Woche gegen Hatay verlieren ist BJK mit einem Sieg zu 90% durch. Verdient ist es auf jeden Fall!

    • 22. März 2021 um 9:34

      Also für Euch ist gegen Hatayspor maximal 1 Punkt drin und das mit sehr viel Glück.

      Der Boupendza wird Euch minimum 2 Stück einschenken bevor er zu Fenerbahce wechselt 🙂

      Für Euch ist dieses Jahr nur Platz 3 drin, wir werden Euch überholen.

    • 22. März 2021 um 13:30

      Auf fenerli57 Worte sind verlass… Seit 10 Jahren predigt er das fener unaufhaltsam wird und türkische Fussball gesäubert wird … alles ist eingetreten… fenerli57 das orakel

  7. 22. März 2021 um 1:42

    Rückblickend war die erste Halbzeit so schwach, dass keiner den Sieg verdient hätte.

    Zwischenzeitlich hatte Besiktas bis 80 Prozent Ballbesitz und war dem 2:0 näher als Fener dem Ausgleich.
    Fenerbahce zeigt keinerlei Kämpferwillen auf dem Platz. Mit einem Emre B. als Sportdirektor habe ich was ganz anderes in der Philosophie erwartet.

    Letztendlich wird weiterhin bestätigt, dass unsere Führungsebene in der Fußballabteilung unfähige und unqualifizierte Personen mit Führungsverantwortung eingestellt hat. Aber gut zu wissen, dass man mindestens mittelklassiger Fener Spieler gewesen sein muss, um im Trainerteam mitzuwirken.

    Im Endeffekt sehe ich Besiktas als Favorit im Titelrennen.

  8. 21. März 2021 um 22:13

    Folgende Dinge müssen sich bei FB in Zukunft ändern…

    1.) Im FB Vorstand dürfen nicht nur Ja Sager sein, es müssen auch einige Querdenker, Pessimisten und notorische Nörgler rein, die keine Angst vor Ali Koc haben und ihm widersprechen können.

    2.) Emre, Volkan,Selcuk und Erol Bulut müssen sofort gefeuert werden, in Zukunft darf in Samandira nur einer das alleinige sportliche Sagen haben.

    3.) Es muss ein international erfahrerner Trainer her, der in den 5 großen Ligen Europas um die Meisterschaft gespielt hat.

    4.) Der kommende FB Trainer muss schon heute mit der Arbeit beginnen, die Spieler mit den er nicht zusammenarbeiten möchte müssen am Saisonende den Verein verlassen.

    5.) Zuerst muss der neue Trainer kommen, danach müssen die Transfers folgen nicht umgekehrt.

    6.) Der neue Trainer muss 3 Jahre bleiben, hier muss Planungssicherheit auf der Trainerbank herrsschen.

    Die Arbeit an der neuen Saison muss jetzt in dieser Woche beginnen, das Argument, dass im Sommer Präsidentschaftswahlen bei FB anstehen darf nicht als Ausrede herhalten.

    Ich meine bei einem einzigen FB Kadidaten Ali Koc wird der wohl die Wahlen gewinnen können, also was soll dieser ganze Schwachsinn mit diesen angeblichen Wahlen?

    Nur weil eine Wahl ansteht, heißt das nicht, das man die Arbeit bei FB jetzt komplett einstellt und das ganze bis Saisonende langsam ausklingen lässt oder?

  9. 21. März 2021 um 21:59

    @GF

    Könnt ihr was gegen diesen Typen unternehmen, ansonsten wird die Situation hier ganz schnell eskalieren.

    Ich meine müssen wir uns am Tag an dem wir die Meisterschaft endgültig verloren haben so einen Müll und solche Beleidigungen hier im FB Forum anhören?

  10. 21. März 2021 um 21:14

    Das erneute Scheitern im Meisterschaftsrennen würde ich bei FB an 3 wesentlichen Faktoren ausmachen….

    1.) Ein völlig falscher Trainer
    2.) Kein richtiger FB Stürmer der Tore schießen kann
    3.) Kein richtig guter Innenverteidiger

    Erol Bulut war von Anfang an die völlig falsche Trainerwahl, mit diesem beschränkten Anadolu Trainer ist ein Meisterschaftsgewinn einfach unmöglich.

    Samatta als FB Stürmer Nummer 1 ist ein absolutes Fiasko, der ist noch schlechter als Slimani.

    Mit Tisserand, Serdar Aziz, Sadik Ciftpinar, Zanka, Lemos und Co. haben wir neben Szalai keinen zweiten guten Innenverteidiger, das hat in dieser Saison zu massiven Punktverlusten geführt.

    Tisserand ist einfach kein Innenverteidiger, das haben wir heute Abend gegen Aboubaker wieder eindrucksvoll gesehen.

    Serdar Aziz ist ständig am Boden, diesen Simulanten kann ich auch nicht mehr ertragen, der muss spätestens am Saisonende verschwinden.

  11. 21. März 2021 um 21:05

    Im Endeffekt muss man sagen das sich Fenerbahce den Punkt absolut verdient hat. Besiktas sind in der letzten halben Stunde die Körner ausgegangen und man hat teilweise sehr arrogant gespielt. Bei Fenerbahce sieht man zu was die Mannschaft in der Lage ist, wenn sie befreit Fußball spielt und nichts zu verlieren hat. Den Vorwurf muss sich Erol einfach machen lassen, dass er die Mannschaft in eine Ecke drängt die einfach nicht zu dem Verein und zu dem spielerischen Potential passt. Man hat fußballerisch mit besiktas die meisten Möglichkeiten. Da kann es nicht Sinn und Zweck sein eine Halbzeit lang nur in der eigenen Hälfte zu stehen und lang Holz zu schlagen in der Hoffnung ein Ball geht mal durch. Bin der Meinung die Pause jetzt kann der Mannschaft gut tun man kann irfan besser einbauen. Bei Ozan macht es durch das Tor vielleicht klick. Ich meine mit einem Zentrum mit gustavo ozan irfan und pelkas muss es doch möglich sein überzeugenden Fußball zu spielen und das trotz großer stürmernot. Da fehlt einfach ein Spieler der die Bälle festmachen kann und auch mal mit einer einzelleistung den knoten platzen lässt.

  12. 21. März 2021 um 21:03

    Wie kann man denn wirklich jede Woche mit einem.anderen Stürmer anfangen?
    Unsere Stürmer sind sowas von Schrott aber unter diesen Schrott ist samatta wirklich der.krönung. wie.man den nach den desolaten 45 min + gelber Karte in der Halbzeit nicht auswechseln kann wird erols Geheimnis bleiben.

    Unserer Abwehr war heute sowas von instabily ohne altay hätten wir 3-0 verloren.
    Er ist wirklich aus einem anderen Universum habe ich manchmal das Gefühl, einfach nur top.

    Ich will aber gar nicht so.viel zum Spiel sagen m, jeder hat es gesehen war ein schönes Spiel, die letzten 20 min hat fener sehr gut gespielt
    Ich möchte wirklich über erol bulut sprechen

    Wie kann man jede Woche einen anderen Stürmer auf den Platz schicken. Also nach 30 Spieltagen miss man doch schon einen Stürmer haben wo man weiss er spielt Stamm. Thiam spielt auch nicht gerade gut aber er ist um.welten besser als.samatta.
    Heute hat man wieder gesehen, was ein Stürmer ausmacht.auch wenn abou heute viel liegen gelassen hat . Sein Antritt seine Laufwege, seine Dribblings oder wie er einen Ball hält. Dann guckt man sich unsere Stürmer an die nichts drauf haben.
    Wieso spielt ein caner der letzte Woche noch aussortiert war heute wieder Stamm??? Keine Flanke ist angekommen, kein Eckball kam.über den ersten besiktas Spieler der am ersten Pfosten war. Das ist schon sehr sehr lächerlich.
    Ich wusste, dass besiktas heute ein Tor durch einer Ecke oder Freistoß machen wird.
    Wir.sind da so schwach.
    Naja für.mich als fb Fan ist dieses Remis das schlechteste was heute passieren konnte… besiktas freut sich .. gala freut sich… und wir haben weiter diesen erol.bulut auf der Trainerbank.. gute Nacht an alle

  13. 21. März 2021 um 20:44

    An der Moral und Arbeitsauffassung hat es heute Abend den FB Spielern nicht gemangelt, aber das Ergebnis ist für einen FB Anhänger natürlich ziemlich enttäuschend.

    Ein glückliches Meisterschaftsende für FB würde ich nach diesem Remis endgültig ausschließen, wir haben natürlich die Meisterschaft nicht heute Abend gegen BJK, sondern viel früher zu Hause in Kadiköy mit den ganzen Punktverlusten verspielt.

    Unser neues Saisonziel ist Platz 3 und somit die Sicherung eines Europapokalplatzes, wer am Ende die Meisterschaft holt ist mir ehrlich gesagt total egal.

    Verdient hätte es aufgrund des besseren Fussballs BJK, wenn nichts großartiges schiefläuft, werden die Schwarzweissen am Saisonende ihre 21. türkische Fussballmeisterschaft feiern, dazu werde ich ihnen natürlich zu gegebener Stunde gratulieren.

    Zu unserer Situation werde ich nichts großartiges mehr hier reinschreiben, was soll ich schon zu diesen ganzen Inkompetenten Leuten bei FB sagen, die nicht mal in so einer unterklassigen türkischen Süperlig seit nunmehr 8 Jahren einen einzigen Pokal gewinnen können?