Türkischer Fußball

Kader Türkei: Kuntz nominiert Halil Dervisoglu für Kenan Karaman nach


Die türkische Nationalmannschaft hat die Vorbereitungen auf die beiden Länderspiele gegen Norwegen (8. Oktober, 20.45 Uhr in Istanbul) und Lettland (11. Oktober, 20.45 Uhr in Riga) begonnen. In Riva/Istanbul fand heute Vormittag ab 10.00 Uhr die erste Trainingseinheit unter Nationaltrainer Stefan Kuntz statt. Bereits am Sonntagabend waren die ersten Akteure zum Camp gestoßen, spätestens bis Dienstag soll der Kader der Türken komplett beisammen sein. Am Montag um 16.00 Uhr steht die nächste Trainingseinheit der „Milli Takim“-Kicker an.

Karaman aus dem Aufgebot gestrichen

Bereits am ersten Tag des Camps hat sich im Aufgebot der Türkei eine Änderung ergeben. Wie der türkische Fußballverband TFF bekanntgab, wird Besiktas-Angreifer Kenan Karaman aus dem Kader gestrichen – das allerdings erst nach dem Norwegen-Spiel. Der 27-Jährige laboriere noch an seinem Fingerbruch und werde sich in den kommenden Tagen einer OP unterziehen müssen. Zudem habe man auch den engen Matchkalender des Stuttgarters berücksichtigt, welchem Karaman in den letzten Wochen ausgesetzt worden sei, hieß es von Verbandsseite aus. Ersetzt wird Karaman von Galatasaray-Stürmer Halil Dervisoglu, der von Stefan Kuntz zunächst überraschend nicht nominiert worden war. Der 21-jährige Angreifer bestritt bislang sechs A-Länderspiele für die Türkei (zwei Tore).





Vorheriger Beitrag

Galatasaray-Coach Terim nach Drama-Sieg: „Gott hat uns ein Geschenk gemacht!“

Nächster Beitrag

Basaksehir stellt Emre Belözoglu vor: "Möchte offensiven Fußball spielen lassen!"

1 Kommentar

  1. 4. Oktober 2021 um 15:48 —

    Sind wir ganz ehrlich, Kuntz hatte Kenan nur nominiert, weil er so viele Spiele und Senol Günes gemacht hat und weil er ihn ein bisschen aus der Bundesliga kennt.
    Dann hat er wahrscheinlich ein YouTube Clip von Halil gesehen und sich gedacht „Fuck, ich muss die beiden austauschen“. Dann wurde schnell die Story zusammengeschustert, dass Kenan angeblich wegen seinem gebrochenen Finger nicht spielen kann.

    Spoiler Alarm, Kenan könnte problemlos mit dem verletzen Finger spielen.

    Jetzt müssen nur noch Caner, die beiden Serdars, Taylan, Berkan, Sinan, Abdülkadir Ömür und Ozan Tufan gekickt werden, mit Talenten aus der U21 ersetzt werden und wir haben einen halbwegs brauchbaren Kader

Schreibe ein Kommentar