GalatasarayTürkischer Fußball

Trainersuche Türkei: Galatasaray verweigert Fatih Terim die Freigabe


Wer trainiert in Zukunft die „Milli Takim“? Diese Frage beschäftigt die türkischen Fußballbegeisterten derzeit fast schon mehr als das Tagesgeschäft in der Süper Lig. Geht es nach der türkischen Presse, führt der TFF mit mehr als einem halben Dutzend Trainern Gespräche. Dabei soll es sich ausschließlich um türkische Übungsleiter handeln. Sei es Okan Buruk, Aykut Kocaman, Riza Calimbay, Samet Aybaba oder Fatih Terim. Etliche Namen werden seit dem vergangenen Freitag genannt und stünden zur Auswahl, von denen Basaksehir-Meistertrainer Buruk laut „NTV Spor“ die besten Karten zu haben scheint.

Hamit Altintop der neue starke Mann?

Beauftragt mit der Trainersuche wurde TFF-Funktionär Hamit Altintop, der mit all seiner Erfahrung aus seiner aktiven Zeit zukünftig auch eine neue Rolle beim türkischen Fußballbund einnehmen dürfte. Der ehemalige Galatasaray-Spieler soll demnach noch stärker als Bindeglied zwischen A-Nationalmannschaft und dem TFF fungieren. Offiziell könnte Altintop schon in Kürze den Titel „Teammanager“ verpasst bekommen. Entgegen den Meldungen aus der türkischen Medienlandschaft soll der Gelsenkirchener bei der Trainersuche jedoch einen ausländischen Übungsleiter bevorzugen. Welche Namen Altintop in Betracht zieht und ob an den Gerüchten um Buruk, Kocaman & Co. tatsächlich etwas dran ist, wird sich erst in den nächsten Tagen zeigen.

Galatasaray schiebt Terim-Gerüchten Riegel vor

Klar ist, dass Galatasaray-Coach Terim nicht als neuer (alter) Nationaltrainer zur Verfügung steht. Klubboss Burak Elmas dementierte die Gerüchte in der türkischen Presse vor der Partie gegen Trabzonspor klar und deutlich: „Unsere Haltung hier ist glasklar. Wir bauen die Galatasaray-Mannschaft der Zukunft auf und haben uns mit unserem Coach auf eine langfristige Zusammenarbeit geeinigt. Daher würden wir solch einer Forderung niemals nachkommen und ihn ziehen lassen. Auch glaube ich nicht, dass unser Trainer solch ein Angebot annehmen würde.“ Terim hatte sich nach der Partie in Trabzon für Senol Günes ausgesprochen, den Ex-Coach der Türken in Schutz genommen und die türkische Medienlandschaft scharf kritisiert. Die Frage nach einem erneuten Engagement als türkischer Nationalcoach ließ der 68-Jährige dabei unbeantwortet.





Vorheriger Beitrag

Vor dem Champions League-Duell: Ein Blick auf Besiktas-Gegner Borussia Dortmund

Nächster Beitrag

Süper Lig-Montag: Erster Sieg für Erol Bulut in Gaziantep, Bülent Korkmaz gewinnt mit Alanyaspor

11 Kommentare

  1. 14. September 2021 um 13:19 —

    Anscheinend wird es Stefan Kuntz.

    • 14. September 2021 um 14:17

      Es gibt offizielle Gerüchte dazu, stimmt.

      Eine sichere Quelle ist z. B. Transfermarkt.de.

  2. 14. September 2021 um 12:46 —

    Wie faul sind eigentlich die türkischen Medien geworden? Fallen ihnen keine andere Namen ein, außer die gleichen 3-5 Stück? Mir war das so was von klar, dass der Name Terim irgendwann fallen wird.
    Ich meine, ist es so schwer, einen Blick auf Transfermarkt.de zu werfen und mal nach paar Namen zu schauen?
    Ich persönlich würde die Entscheidung dem Hamit Altintop geben. Ich will keinen türkischen Trainer die Chance mehr geben, mit dieser Generation brauchen wir jemanden, der die Jungs noch einige Schritte in der Karriere weiterbringen kann. Und das schafft kein Türke.
    @Toraman20 hat Bilic vorgeschlagen, im ersten Moment hört sich das wirklich gut an, damit kann ich mich anfreunden.
    Anscheinend will Okan Buruk nicht und spontan würde ich sagen, dass Okan der einzige türkische Coach ist, dem ich das ganze zu trauen würden.
    Ausländische Trainer gibt es genügen, da einen geeigneten zu finden wird schwer.

  3. 14. September 2021 um 12:44 —

    Bitte bitte bitte nimmt Terim, das ist die Chance für uns ihn ohne Abfindung weg zu schicken.
    Ich sag es euch Leute, wir werden uns noch übel in den Arsch beißen, weil wir am ende der Gischte Mr. Terim eine Saftige Abfindung zahlen müssen, weil er sowieso irgendwann gekickt wird. Und bei seinem Gehalt wird es sicher nicht billig. Würde sogar von der TFF Ablöse verlangen, haben ja genug Geld und sind so bekloppt das die das Zahlen würden 😉 🙂

  4. 14. September 2021 um 8:25 —

    Da mich die Nationalmannschaft nur wenig interessiert, weil ich den Vereinsfußball mag, habe ich gemischte Gefühle.

    Ich mag Terim nicht mehr als unseren Trainer haben, bin aber dennoch froh, dass unser Vorstand hinter ihrem „Konzept“ steht.

  5. 13. September 2021 um 21:35 —

    Die nehmen doch nicht ernsthaft Aykut ins Visier… jetzt ist es offiziell… der TFF ist blind…

  6. 13. September 2021 um 20:05 —

    Florian Kohfeld, junger sehr aktiver Trainer an der Seitenlinie, fände ich sehr spannend

    Als erfahrener Trainer wäre ja noch Antonio Conte verfügbar wäre natürlich eine richtig krasse Option

  7. 13. September 2021 um 20:04 —

    Man ist Elmas und Gala Egoistisch… Es geht hier doch um das Wohl des türkischen Fussball. Anders als andere, rede ich hier nicht alles schön von meinem Vereien. Deshalb kritisiere ich die Haltung aufs schärfste.

    Fatih Terim soll Nationaltrainer werden.

    😉

    • 14. September 2021 um 11:31

      Yessss! Bin voll dabei. Bisschen weniger Egoismus von Gala. Es geht um die Türkei haha

      Wäre nicht Traurig, wenn Terim gehen würde, aber der Zeitpunkt wäre halt nicht ideal. Am schluss bekommen wir Günes als Trainer.

  8. 13. September 2021 um 19:26 —

    Slaven Bilic

  9. 13. September 2021 um 19:25 —

    Yilmaz Vural! time to shine.

Schreibe ein Kommentar