BesiktasFenerbahce

TFF-Präsident Özdemir spricht sich für nachträgliche Austragung des Supercups 2011 aus

Nach den Freisprüchen der früheren Fenerbahce-Vereinsführung im Manipulationsskandal von 2011 stellte der aktuelle Vorstand des Istanbuler Klubs beim türkischen Fußballverband TFF den Antrag auf Austragung des damals im Zuge des Verfahrens ausgesetzten Supercups. Demnach fordert Fenerbahce als nun bestätigter Meister der Saison 2010/11 das Supercup-Endspiel gegen den damaligen Pokalsieger Besiktas …

MEHR LESEN →
Fenerbahce

Nach juristischem Sieg: Fenerbahce beantragt beim TFF Austragung des Supercup-Finales von 2011

Unmittelbar nachdem das Verfahren im Manipulationsskandal der Saison 2010/11 nach über zehn Jahren zugunsten von Fenerbahce beziehungsweise Präsident Aziz Yildirim und den übrigen Vereinsfunktionären entschieden wurde, hat der Klub aus Kadiköy beim türkischen Verband TFF den Antrag auf Austragung des ausgesetzten Supercup-Finales der Saison 2010/11 gegen Besiktas gestellt. Dieser Antrag …

MEHR LESEN →
Fenerbahce

Fenerbahce verklagt TFF auf 250 Millionen TL Schadensersatz

Die Folgen des Manipulationsskandals aus der Saison 2010/11 waren für den türkischen Topklub Fenerbahce personell und wirtschaftlich eine wahre Belastungsprobe und forderten einen hohen Tribut. Zwar wurden der damalige Präsident Aziz Yildirim und die übrigen betroffenen Verantwortlichen des Vereins von den Vorwürfen freigesprochen, dennoch war der finanzielle Schaden für den …

MEHR LESEN →
Fenerbahce

Manipulationsverfahren und „FETÖ-Komplott“: Rekord-Haftstrafen für Angeklagte!

Es war das Jahr 2011, als ein Verfahren wegen angeblicher Spielmanipulationen in der Süper Lig und im gesamten türkischen Fußball für großes Aufsehen sorgte. Mitten im Geschehen: Fenerbahce und sein damaliger Präsident Aziz Yildirim. Seit Mitte Juli letzten Jahres wurde der „Fall vom 3. Juli“ wegen Formfehlern neu verhandelt. Bei …

MEHR LESEN →
Fenerbahce

Alle Angeklagten freigesprochen: Verfahren gegen Spielmanipulation zu Ende

Es war das Jahr 2011, als ein Verfahren wegen angeblicher Spielmanipulationen in der Süper Lig und im gesamten türkischen Fußball für großes Aufsehen sorgte. Mitten im Geschehen: Fenerbahce und sein damaliger Präsident Aziz Yildirim. Seit Mitte Juli wurde der „Fall vom 3. Juli“ wegen Formfehlern neu verhandelt. Bei der heutigen …

MEHR LESEN →
Fenerbahce

Spielmanipulationsprozess gegen Fenerbahce wird neu verhandelt

Es war das Jahr 2011, als ein Verfahren wegen angeblicher Spielmanipulationen in der Süper Lig und im gesamten türkischen Fußball für großes Aufsehen sorgte. Mitten im Geschehen: Fenerbahce und sein damaliger Präsident Aziz Yildirim. Nun wird der Fall wegen Formfehlern neu verhandelt. Das hatte der Kassationshof der Türkei bereits im Januar festgestellt. An den späteren Freisprüchen …

MEHR LESEN →
Türkischer Fußball

Manipulationsskandal 2011: Gericht hebt Urteil gegen Ex-Fenerbahce-Boss Aziz Yildirim und Co. auf

Der Kassationshof der Türkei („Yargitay“) hat das Urteil des 13. Istanbuler Schwurgerichts, das die Freisprüche von 36 Angeklagten zufolge hatte, darunter Ex-Fenerbahce-Präsident Aziz Yildirim, aufgrund von Formfehlern aufgehoben. Um diese Formfehler zu beheben, werde der Prozess wiederholt. Besonnene Reaktion von Yildirim Der frühere Klubchef von Fenerbahce, Aziz Yildirim, äußerte sich …

MEHR LESEN →