Besiktas

PFDK gibt Strafen für Elneny und Kayode bekannt

Der Disziplinarausschuss (PFDK) hat die Sperren für die beiden Rotsünder Mohamed Elneny von Besiktas sowie Olarenwaju Kayode von Liganeuling Gazisehir Gaziantep FK veröffentlicht. Sowohl Kayode (Ellbogenstoß) als auch Elneny (Tritt) waren wegen Tätlichkeiten im Spiel der beiden Mannschaften am vierten Spieltag der Süper Lig vom Platz geflogen. Der PFDK sperrte beide Akteure für drei Spiele und verhängte zusätzlich eine Strafe in Höhe von 13.000 TL. Besiktas muss aufgrund unsportlichen Verhaltens der BJK-Fans zusätzlich 60.000 TL Strafe zahlen. Gazisehir und IM Kayserispor erhielten wegen Vorfällen durch ihre Anhänger ebenfalls Strafen (je 24.000 TL).

Trabzonspor-Vorstandsmitglied Ertugrul Dogan wurde derweil wegen unsportlichen Aussagen für 40 Tage von allen Spielen und Veranstaltungen von Trabzonspor ausgeschlossen und muss überdies ein Bußgeld in Höhe von 40.000 TL entrichten. Trabzonspor erhielt als Klub in der Folge ebenfalls eine Strafe auferlegt und muss 100.000 TL entrichten.

Vorheriger Beitrag

Nach schwachem Europa League-Auftritt: Verletzungsmisere macht Trabzonspor-Coach Karaman zu schaffen!

Nächster Beitrag

Nach 0:4 gegen den AS Rom: "Ein Tor war Pflicht!"

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

1 Kommentar

  1. Avatar
    21. September 2019 um 9:23

    Komisch dass FB hier nicht bestraft wurde nachdem die fans gegen TS spiel den Torwart mit O.C. beleidigt hatten.

    Ah ich vergaß, wurde übersehen weil Fenerbahce.