Fenerbahce

Fenerbahce-Coach Vitor Pereira: „Werden selbstbewusst gegen Frankfurt auftreten“

Am Donnerstagabend startet Fenerbahce in die neue Saison der UEFA Europa League und ist zu Gast bei Eintracht Frankfurt. Vor dem Spiel präsentierten sich Coach Vitor Pereira und Bright Osayi-Samuel auf der obligatorischen Pressekonferenz selbst- und siegessicher.

Pereira: „Werden selbstbewusst auftreten“

Fenerbahce-Trainer Pereira gab zu, dass seine Truppe nach der Länderspielpause erschöpft sei, er aber dennoch einen Sieg gegen die SGE anstrebe: „Unser Gegner hat ein gutes Team mit starken Spielern. Ich erwarte eine Partie auf einem hohen taktischen Level. Frankfurt hat ein schönes Stadion und einen gut gepflegten Rasen. Wir möchten selbstbewusst gegen sie auftreten und die drei Punkte mitnehmen. Es wird natürlich nicht leicht, doch wir haben in der Qualifikation bewiesen, was wir können. Unsere Anhänger werden wieder da sein, um uns zu unterstützen. Egal wo wir hingehen, sie sind überall auf der Welt verteilt und stehen hinter uns. Nach dem Spiel gegen Sivasspor haben wir uns zum Großteil auf die Regeneration beschränkt und uns eher in der Theorie vorbereitet, da unsere Spieler sehr erschöpft waren. Bei den Akteuren, die neu gesund geworden sind, möchten wir es langsam angehen, um sie nicht wieder zu verlieren. Bei ihnen haben wir das Trainingstempo Schritt für Schritt angehoben. Doch wir sind bereit für morgen.” Zu Mesut Özil gab der Portugiese ebenfalls ein Statement ab: “Ich weiß, dass Özil ambitioniert ist und morgen ein gutes Spiel machen will. Er ist ein Teamplayer und wird das Team als Kapitän auf dem Platz anführen. Mit welcher Formation unser Gegner morgen spielt, ist irrelevant. Wir haben sie analysiert und festgestellt, dass das keine Auswirkungen auf ihre Leistung hat, egal wie sie spielen.“

Formstarker Osayi-Samuel ist heiß auf die Begegnung

Bright Osayi-Samuel erzielte im letzten Ligaspiel gegen Sivasspor sein erstes Saisontor und möchte in der Europa League an diese Leistung anknüpfen: „Ich denke, dass es eine spannende Partie wird. Trotz neuem Trainer sind wir gut in die Saison gestartet. Es wird eine Herausforderung und wir freuen uns darauf. Ich finde, dass meine individuelle Leistung von Tag zu Tag besser wird. Im letzten Ligaspiel war ich gut drauf, doch am Ende hätten wir natürlich gewinnen müssen. Frankfurt hat ein starkes Team und wir haben sie gut analysiert. Doch wichtiger ist, dass wir uns auf unsere Leistung konzentrieren.“




Foto: IHA


Vorheriger Beitrag

Europa League-Startschuss: Fenerbahce fordert Frankfurt - Galatasaray empfängt Lazio Rom

Nächster Beitrag

Fatih Terim: "Ich habe in Italien Spuren hinterlassen"

13 Kommentare

  1. 17. September 2021 um 1:15 —

    Efsane07 geht doch. Es sind Süper Lig Mannschaften
    und nicht anatolische Bauernmannschaften.

    Schade um den Sieg. Wäre gut gekommen.
    Also dann beim Heimspiel im anatolischen Teil
    von Istanbul den Sack zu machen und Punkte sammeln.
    Drücke die Daumen.

  2. 16. September 2021 um 23:33 —

    Der Schiedsrichter in der Partie hat alle Positionen richtig entschieden und das der Treffer von Berisha aberkannt wurde, war nach den Fussballregeln auch eine richtige Entscheidung, auch wenns etwas bitter für einen FB Anhänger klingt, deshalb kann ich dem Schiedsrichter keinen Vorwurf machen, da er wie gesagt richtig nach den Fussballregeln entschieden hat.

    Außerdem sehe ich mich in meiner Meinung voll bestätigt, wenn wir nicht unbedingt gegen eine andere türkische Süperlig Mannschaft spielen das von einem türkischen Süperlig Schiedsrichter geleitet wird, der ständig das Spiel unterbricht oder die gegnerischen Spieler sich auf den Boden zum Schlafen legen, dann sehen wir FB Anhänger auch ein schnelles, ansehnliches und attraktives Spiel und den Beweis haben wir heute gegen Eintracht Frankfurt gesehen oder liebe Freunde?

    Ich kann mit dem Punktgewinn heute Abend gegen die SGE gut leben, wenn wir zu Hause gewinnen und Auswärts Unentschieden spielen, dann habe ich absolut nichts dagegen einzuwenden.

  3. 16. September 2021 um 17:47 —

    Efsane07 wie schreibst du, es gibt nur gute und schlechte Spieler? Meine Güte, was du für Sprüche raus haust, ist schon phänomenal. Und das für einen Anhänger von Fener.
    Also was für dich die anatolischen Vereine in der Türkei sind, sind für die europäischen Vereine Fener aus der Türkei, nämlich ein anatolischen Bauernverein, der von anatolischen Bauern geführt wird und von anatolischen Anhänger befeuert wird. Für die die Europäer bist du ein anatolischen Verein. Was du immer mit dieser abfälligen
    Bezeichnung versuchst, ist das Under Dog Prinzip,
    d.h. Du weißt, dass du im europäischen Fußball unten bist und suchst dir vermeintliche Mannschaften, die unter deiner Mannschaft stehen sollen, damit du dich erhabener fühlst. Die Anatolier sind bisher immer die gewesen,
    die den Istanbuler den Arsch gerettet haben und das nur mit wenigen Legionären. Also hör auf eine Gruppe von Vereinen in einen Topf zu werfen, weil sie mit den beschränkten finanziellen Boardmitteln Fußball spielen.
    Wenigstens sind sie nicht so verschuldet, wie die Istanbuler.

    • 16. September 2021 um 23:12

      Wenn du Riza Calimbay ganz toll findest und den (Anti)Fussball den Sivasspor unter diesem Trainer spielt und auch solche Ergebnisse wie das 0:5 gegen Kopenhagen, das 1:6 der türkischen NM gegen die Niederlande oder die Null Punkte der türkischen NM bei der EM als türkischer Fussballanhänger ganz geil findest, dann ist das deine persönliche Sache, mir hingegen gefällt das überhaupt nicht und exakt das schreibe ich hier auch weiterhin rein, obs Dir nun gefällt oder nicht.

  4. 16. September 2021 um 14:59 —

    Die quote ist 1,6 zu 5,25

    also die buchmacher sehen Frankfurt klar als Favoriten.

    • 16. September 2021 um 17:42

      Und das ist die bittere Wahrheit.
      Auch wenn Frankfurt bisher nicht in der Bundesliga gewonnen hat, hat die Bundesliga 10 Mal mehr Niveau als die Süper Lig.

      Der Meister aus der Süper Lig würde in der Bundesliga gerade Mal im Mittelfeld landen.

      So in etwa könnt Ihr das vergleichen.

  5. 16. September 2021 um 7:05 —

    Wir haben so einige Spieler in unseren Reihen die bisher noch nie in einem Europäischen Wettbewerb gespielt haben und das wird das erste Mal sein.

    Altay,Szalai,Rossi,Berisha,Kim, Gümüskaya,Kadioglu
    Osayi dürften deshalb kalte Füße kriegen.

    Vor allem Altay dürfte unter großem Druck stehen,
    denn der Junge erwartet sehr viel von sich, dass auch zurecht bei seinen Fähigkeiten,

    Er soll aber bloß nicht die Fassung verlieren wenn er Mal 1-2 Tore von Frankfurt kassiert.

    Auch wenn der Kader von Fener und Frankfurt gleich alt ist, sehe ich bei Frankfurt mehr Erfahrung als bei uns.

    Das ist der Nachteil den wir haben.

    Zudem ist die Leistung National mit International nicht zu vergleichen.

    Wir haben in der Vergangenheit viele Vereine gesehen die National irgendwo im Mittelfeld platziert waren aber in der Champions League um Ihr Leben gespielt haben.

    Daher aufpassen, aufpassen und nochmals aufpassen.

    Mit einem Unentschieden wäre ich in Frankfurt auch zufrieden.

  6. 16. September 2021 um 1:03 —

    Efsane07 woher kommt dein Hass auf Türken.
    Wenn es nach dir gehen würde, sollte nicht nur
    ferner mit nur Legionären spielen, sondern auch die
    National Mannschaft, weil da ja auch einige anatolische
    Bauern mitspielen.
    Oh…. Die anatolischen Bauern kommen zum Schlafen
    nach Kadiköy. Ich lache mich schlapp.
    Aus welcher Position argumentierst du?
    Welches Budget haben die Bauern?
    Und wieviel Schulden hat fener? Mit
    euren Geldsäcken und Schulden reißt ihr nichts in Europa und ohne eure Geldsäcke würdet ihr euch nicht eimmal
    für Europa qualifizieren.

    • 16. September 2021 um 2:24

      Er hat doch Recht, die Anadolu Mannschaften spielen einen abgrundtief unausstehlichen Anti-Fußball. Sie bunkern von Minute 1 und lassen sich dann Reihenweise fallen damit kein flüssiges Spiel mehr zustande kommt.

    • 16. September 2021 um 3:29

      Das ist kein Türken Hass sondern einfach nur die Wahrheit! Die Süper Lig ist ein Witz! Schau dir mal an wie Sivas gegen Fener gespielt hat. Nicht nur Sivas, Antalya und co. sind schlimm, sondern auch die Inkompetenten Schiedsrichter, die das alles auch noch pfeifen. Schau dir mal an, was Kopenhagen mit Sivas angestellt hat in der Conference League. Jede türkische anadolu Mannschaft, die es noch in der EL schafft, geht gegen kleine Mannschaften unter. Sogar Gala und Trabzon hatten Schwierigkeiten, sich gegen kleine Mannschaften zu qualifizieren (abgesehen von AS Rom). Nicht zu vergessen die Grotten schlechte EM, wo der Trainer nochmal die türkische Inkompetenz nochmal bewiesen hat.

    • 16. September 2021 um 10:38

      @imemo

      Für mich gibts im Gegensatz zum TFF keine türkischen oder ausländischen Spieler (oder Schiedsrichter), es gibt nur gute und schlechte so einfach ist das.

      Jetzt mal ehrlich, wenn man sich in anderen europäischen Ligen ein Fussballspiel ansieht und dann auf so eine Partie wie FB gegen Sivasspor umschaltet, dann kann man das ganze doch nicht ernsthaft als “Fussballspiel” bezeichnen oder?

      Natürlich sind die Sivasspor Spieler zum Schlafen nach Kadiköy gekommen und leider ist es so, dass viele “Anadolu” Mannschaften, ich muss den Begriff hier verwenden, da damit in der Türkei nun mal alle Mannschaften außerhalb Istanbuls bezeichnet werden, nur auf Spielzerstörung und Zeitschinderei aus sind.

      Und das mit dem Schlafenlegen ist doch auch wahr, ich meine wenn in 102 Minuten nur ganze 40 Minuten das Spiel läuft, da in den anderen 62 Minuten sich die türkischen und ausländischen Sivassporspieler, hier mache ich übrigens überhaupt keinen Unterschied, zum Schlafen auf den Boden legen, dann sollen sie sich auch alle Pyjamas anziehen, da man nun mal zum Schlafen in der Regel einen Pyjama trägt findest du nicht auch?

      Übrigens haben wir als FB im Europapokal bis jetzt als einzige türkische Vereinsmannschaft noch kein einziges Spiel verloren, das soltest du mal zur Kenntnis nehmen.

  7. 16. September 2021 um 0:03 —

    Mich würde es nicht wundern, wenn wir Frankfurt vom Platz fegen werden. Immerhin sind sie noch Sieglos und konnten gegen Abstiegskandidaten wie Stuttgart oder Paderborn keinen Sieg einfahren.

    Fener wiederum hatte einen perfekten Saisonstart bzw. Vorbereitung. Die Dreierkette sitzt perfekt und man spielt taktisch viel intelligenter als in den letzten Jahren unter allen Inkompetenten türkischen Trainern.

    Allerdings sehe ich eventuell ganz kleine Schwächen. Tisserand ist verletzt und war ein extrem wichtiger Spieler auf der rechten Innenverteidigung. Sowohl defensiv als auch im offensiven Aufbauspiel war er stets solide. Mit Aziz oder Min Jae sind beide zwar defensiv stark, aber in der offensive etwas schwach für das Aufbauspiel.

    Nichtsdestotrotz kommen viele Spieler aus ihrer Verletztung zurück. Darunter Pelkas und Ferdi. So würde ich spielen lassen.

    ——————Altay————-
    ——Aziz – MinJae – Szalai
    Osayi – Meyer – Gustavo – Ferdi
    ——Pelkas – Rossi ——–
    ————- Berisha —————

  8. 15. September 2021 um 22:43 —

    In der türkischen Süperlig haben wir gegen diese vielen destruktiven Anadolu Mannschaften die einzig und allein auf Spielzerstörung und Zeitschinderei aus sind nicht wirklich die Möglichkeit Spielfluss zu generieren oder gar Tempofussball zu spielen, deshalb ist es für einen FB Anhänger umso erfreulicher im Europapokal auch mal ab und zu gegen eine Mannschaft wie Eintracht Frankfurt zu treffen, die ebenfalls positiven Fussball auf dem Platz praktizieren wollen oder?

    Auch der Schiedsrichter in der bevorstehenden Europapokal Partie gegen die SGE wird nicht wie dieser Halis Özkahya ständig das Spiel unterbrechen, weil er körperlich einfach nicht fit genug ist sich dem hohen Spieltempo anzupassen oder? Wie ihr seht gibts gute Voraussetzungen, dass die Partie gegen die Eintracht ein gutes und ansehnliches Fussballspiel wird, da wir gegen keine Anadolu Mannschaft mit einen dummen Anadolu Schiedsrichter auf dem Platz antreten müssen die sich ständig auf den Boden fallen lassen oder das Spiel unterbrechen oder?

    Übrigens würde ich den vielen Anadolu Mannschaften die in dieser Saison nach Kadiköy anreisen und sich zum Schlafen auf den Rasen legen möchten empfehlen vor dem Anpfiff keine Fussballtrikots sondern eher Schlafanzüge zu tragen, das würde eher zu ihrer Mannschaft und Spielweise passen.

Schreibe ein Kommentar