Fenerbahce

Max Kruse in Rage: “Jeden Tag neue Infektionen, was muss noch geschehen?”

Fenerbahce-Profi Max Kruse machte seinem Unmut über die aktuelle Lage im türkischen Fußball im Schatten des Coronavirus mit einem Tweet Luft. Der 32-jährige Deutsche zeigte sich empört darüber, dass trotz täglich gemeldeter Corona-Fälle nicht gehandelt werde: “Jeden Tag neue Infektionen. Teams ins Quarantäne. Jetzt schon kein fairer Wettbewerb mehr. Was muss noch geschehen, damit wir verstehen, dass die Gesundheit das wichtigste Gut im Leben ist?”, fragte Kruse sichtlich aufgebracht auf Englisch. In den vergangenen Tagen hatten sich auch bei Fenerbahce wieder positive COVID-19-Tests gehäuft. Der türkische Fußballverband TFF will die Wiederaufnahme des Spielbetriebs in der Süper Lig am 12. Juni.

MEHR ZUM THEMA

Weiterer Corona-Fall bei Fenerbahce

Coronavirus-Fall bei Fenerbahce: Freitagstraining abgesagt

Werde GF-Patron und bestimme mit …

Warum Patron werden? Hier erfahrt Ihr es!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Instagram!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Twitter!

Vorheriger Beitrag

Nach Meniskus-OP: Saisonaus für Sivasspor-Spieler Hakan Arslan

Nächster Beitrag

Galatasaray-Coach Fatih Terim: "Müssen vorsichtig und nicht voreilig sein"

Gazetefutbol

Gazetefutbol

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar