Süper Lig

Holt Sivasspor Usain Bolt in die Süper Lig?

Dürfen die türkischen Fußball-Fans bald den schnellsten Mann der Welt in der Süper Lig bewundern? Was zunächst nach einem PR-Gag klingt, könnte laut „TRT Spor“ tatsächlich Realität werden. Denn nach namhaften Verpflichtungen wie Roberto Carlos oder aktuell Arouna Kone und Robinho bastelt Demir Grup Sivasspor dem Vernehmen nach am nächsten Superstar-Transfer. Objekt der Begierde der „Yigidolar“ ist dabei kein Geringerer als Ex-Leichtathletik-Megastar und 100-Meter-Weltrekordhalter Usain Bolt. 

Bolt könnte für zusätzliches Rampenlicht sorgen

„Lightning Bolt“ („Blitzschlag“), wie ihn die Presse 2002 nach seinen ersten Erfolgen taufte oder „der Sohn des Windes“, wie er wiederum gerne in der Türkei genannt wird, beendete 2017 seine Leichtathletik-Karriere. Danach begann der 32-jährige Jamaikaner bei mehreren Klubs mit dem professionellen Fußballtraining, darunter Borussia Dortmund, Manchester United, Mamelodi Sundowns oder Stromsgodset IF. Zuletzt spielte Bolt in Australien, wo er im August seine ersten Erfahrungen im Profi-Fußball bei den Central Coast Mariners sammelte. Nun sei ein Sprung in die Süper Lig möglich. Sollte es zu dem Deal kommen, können sich Sivas und die türkische Liga, unabhängig von den sportlichen Leistungen Bolts, mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit über zusätzliche internationale Aufmerksamkeit freuen.

Für GazeteFutbol-Updates via TWITTER folge Anıl P. Polat oder GazeteFutbol  sowie auf INSTAGRAM 


Vorheriger Beitrag

Besiktas wochenlang ohne Babel und Roco

Nächster Beitrag

Cenk Tosun: „Besiktas fehlt der richtige Stürmer!“