Türkischer Fußball

Senol Günes entlassen: Joachim Löw sagt ab, Okan Buruk soll Türken coachen!


Wie der türkische Fußballverband heute bekanntgab, ist Senol Günes nicht mehr Trainer der türkischen Nationalmannschaft. „Wir danken unserem geschätzten Trainer für seine Arbeit und seine Verdienste für den türkischen Fußball und wünschen ihm Gesundheit und Erfolg in seinem Leben“, hieß es in der Mitteilung des TFF. Der 69-Jährige hatte das Amt des Nationaltrainers am 18. März 2019 übernommen und verabschiedet sich mit einer Bilanz von 15 Siegen, zehn Remis und sieben Niederlagen in 32 Spielen.

Türkische Medien: Okan Buruk wird Günes-Nachfolger

Als erster Kandidat für die Günes-Nachfolge soll Ex-Deutschland-Trainer Joachim Löw kontaktiert worden sein. Allerdings habe Löw den Türken bereits eine Absage erteilt. Laut „NTV Spor“ stehe der TFF demnach unmittelbar vor einer Einigung mit Okan Buruk. Der 47-Jährige war zuletzt 1,5 Jahre bei Medipol Basaksehir tätig und wurde in der Saison 2019/20 türkischer Meister mit den „Eulen“. TFF-Vorsitzender Nihat Özdemir erklärte heute lediglich, dass man einen „bestimmten Namen“ im Kopf  und die Suche nach einem neuen Coach bereits in die Wege geleitet habe. Die Türkei befand sich mit Günes seit geraumer Zeit im Abwärtstrend: Bereits vor der sieg- und punktlosen EURO 2020 enttäuschte man gegen Lettland (3:3), ehe nach der EM das 2:2 gegen Montenegro sowie das 1:6-Debakel gegen die Niederlande folgte. Das erste Pflichtspiel für den neuen türkischen Chefcoach steht am 8. Oktober in der WM-Quali gegen den Gruppenzweiten Norwegen an.





Vorheriger Beitrag

Sergen Yalcin: "Keine Lust auf Europa League - Möchte ins Achtelfinale der Champions League!"

Nächster Beitrag

Galatasaray auf Verjüngungskur: Alle Zu- und Abgänge in diesem Sommer

17 Kommentare

  1. 11. September 2021 um 18:04 —

    @Toraman 20
    Hanzo dein Ernst?
    3 Pokale in einer Saison soll er gewonnen haben?
    Den Ligapokal mag ich mich nicht erinnern. Aber die Liga und den Ziraat hat sich Gala in dieser besagten Saison beschissen und betrogen geholt so dreist wie sie es noch nie taten.
    In der Liga war das die Saison wo sie in 33 Spieltagen nicht eine einzige rote oder gelb rote Karte sahen.
    Sämtliche Sportsender zeigten anstatt Galas Meisterschaft zu glorifizieren, 15-20 Minuten Saison Özets über Galas Foulspiele wo keine Karten gezogen wurden.
    Ich mag mich an die Zahl 6 diskussionslose glatt rote Karten erinnern die sie eben nicht sahen.
    Slapstick pur als Muslera mit einer Notbremse sich bei Kameraden entschuldigt und bereits die Handschuhe auszieht, darauf hingewiesen wird das er nur Gelb gekriegt hat. Der hat noch verdutzter reingeschaut als jeder nicht cimbomlu.
    Hanzo ist ein Schwachkopf wie er im Buche steht. In Bursa befand er Zeki Celik für nicht Profi tauglich und verramschte ihn in die 2. Liga.
    Der Mann hat jeden Verein sportlich total runtergewirtschaftet.

    @allgemein Besiktaslis
    Sergen ist auch mMn. ein top Trainer. Ich würde ihn mit Handkuss in der Milli begrüssen. Aber ich steh in diesem Fall hinter euch. Lasst euch nicht verarschen. Wie ihr es schon durchschaut habt bin ich auch der Meinung das dies allenvoran der Wunschkandidat von Galatabahce Fenersaray Fraktion ist um euch aus zu bremsen.

    • 12. September 2021 um 22:45

      @bursaliburak

      Erstmal, ich unterschreibe jedes einzelne Wort aus deinem Kommentar.
      Ich überleg schon deinen Kommentar aus zudrucken, einzurahmen und mir an die Wand zuhängen, so stark finde ich deinen Beitrag 🍺😀

      Genau darauf wollte ich mit dem Beispiel von Hanzo und Aykut Kocaman hinaus.
      Das gesamte Land hat mit erlebt, wie sich Hanzo als Galatasaray Trainer Pokale ergaunert hat.
      Ayku Kocamans Betrug wurde sogar auf Ton und Video aufgenommen und der gesamten Nation präsentiert.
      Aber wenn du damals die Renklis gefragt hättest, sind das Top Trainer, die sauber ihre Erfolge eingefahren haben.
      ABER(!) keiner von uns hat einmal mitbekommen, dass aus der Renkli Fraktion einer diese Männer als Milli Trainer gefordert hat. Wieso eigentlich?

      Jetzt kommen wir mal zu Besiktas.
      Ein Senol Günes oder Sergen Yalcin gewinnen Pokale und Meisterschaften…fragst du einen Renkli haben beide ihre Pokale durch Betrug und Manipulation ergaunert.
      HA(!) kommt das Thema Trainer Suche bei unserer Milli Takım, hört man die Renklis am Lautesten nach unseren Trainern rufen.
      Wenn du als Fenersaraylı oder Galatabahceli wirklich fest davon überzeugt bist, dass diese Männer Betrüger sind, wie kommst du darauf , so einen für deine Nation als Chefcoach zu fordern?

      Die Renklis sind nicht so dumm, wie sie uns immer vorspielen, die wissen ganz genau warum die trotz “Erfolge” keine Hanzos und Kocamänner in der Milli Takım wollen.

  2. 11. September 2021 um 15:50 —

    Senol Günes ist wie viele andere türkische Süperligtrainer ein Teil dieser türkischen Trainer MAFIA, da sie trotz katastrophaler sportlicher Misserfolge auf dem Platz immer wieder einen neuen Job in der türkischen Süperlig bekommen.

    Woran liegt das liebe Freunde, dass diese schlechten türkischen Süperligtrainer in einer Saison bis zu 2 früher sogar 3 türkische Süperligisten betreuen dürfen?

    Hier muss es ja im Hintergrund irgendwelche mächtigen Gönner aus der Politik und den Medien geben, die Einfluss auf die Süperligisten, insbesondere die Anadolu Vereine nehmen und diese Zirkulation aus diesen 20 immer wiederkehrenden türkischen Süperligtrainern ermöglichen oder?

    Ich meine es sind doch ständig die selben Vögel die in dieser türkischen Trainer Mafia Organisation immer wieder auf der Bildfläche erscheinen oder?

    Ihr könnt ganz genau erkennen, wer Teil dieser türkischen Trainer Mafia ist, derjenige der ca. 55-60 Jahre Alt oder höher ist und in einer Saison 2 Trainerstationen in der Süperlig hinter sich hat ist Teil dieser türkischen Trainer Mafia Clique, da braucht mir keiner irgendwas anderes erzählen.

    Und deshalb kommt der türkische Fussball weder national, geschweige denn international einen Millimeter voran liebe Freunde, da in der Süperlig jeder seine eigenen Interessen verfolgt, aber sich keiner für die positive Entwicklung des türkischen Fussballs interessiert, das ist leider die bittere Wahrheit….

    Link:

    https://www.youtube.com/watch?v=-EO20cBhdiM

  3. 10. September 2021 um 19:12 —

    Über Sergen Yalçın habe ich hier nichts böses reingeschrieben, aber ich denke schon, daß er mittlerweile die mit Abstand längsten Arme in der Süperlig hat, ich meine so oft wie er sie an der Seitenlinie ausbreitet muss es einfach so sein oder?

    Natürlich kann ich hierzu erst dann nähere Angaben machen, wenn ich seine “Adler” Flügel exakt auf den Millimeter genau nachgemessen habe, groben Schätzungen zufolge würde ich aus der Ferne schon behaupten, daß er mit ausgestreckten Armen locker auf eine Flügelspannweite von minimum 2,01 Meter kommt, aber dazu kann sicherlich Toraman nähere Auskünfte geben. Ich meine hierzu braucht er nur seine Sergen Yalçın Poster auf seiner schwarzweißen Wand mit dem Maßstab nachmessen, sicherlich wird Sergen Yalçın auf dem Bild auch seine Flügel ausgestreckt haben, ich meine in einer anderen Pose kann ich mir den einfach nicht vorstellen…. 🤣

    • 10. September 2021 um 23:07

      @toraman
      Die geilste Antwort ever! 🙂
      Ich habe keine Ahnung was efsane grade für ein Problem hat, nur am herumtrollen und haten. Dabei habe ich ihn lange Zeit für einen vernünftigen Typen gehalten…

    • 11. September 2021 um 11:49

      Es ist mir schon klar, dass einigen BJK Anhängern nicht gefällt, wenn ihr geiler 15 Punkte CL Trainer Senol Hoca bei der EM zu einem NULL Punkte Versager zusammenschrumpft und gegen die Niederlande 6 Gegentreffer kassiert wobei es noch locker 6 weitere mehr hätten sein können, dass ihnen das ganze dann in der Form nicht gefällt kann ich natürlich auch absolut nachvollziehen.

      Das sie dann bei der leisesten Kritik ihren schwarzweißen Beschützerinstikt einschalten und ihren EX BJK Trainer mit dem sie wie gesagt 15 (glückliche) CL Punkte gesammelt haben beschützen müssen kann ich auch absolut nachvollziehen, aber rational und sachlich betrachtet ist das ganze natürlich nicht, da man hier einfach die klare Faktenlage verkennt.

      Fakt ist nun mal, dass euer geiler 15 CL Punkte Trainer Senol Günes bei der EM NULL Punkte geholt hat und daran haben weder irgendwelche GS’li noch FB’li schuld, das liegt einfach nur daran, dass Senol Günes ein total schlechter türkischer Trainer und Versager ist und ihr das aus Loyalität und falscher Dankbarkeit einfach nicht akzeptieren könnt, das ist einfach nur die nackte Wahrheit, auch wenn ihr dann verständlicherweise sauer auf mich seid…

    • 12. September 2021 um 1:02

      Lieber Efsane

      Zuviel der Ehre… es waren „nur“ 14 Punkte…

  4. 10. September 2021 um 19:03 —

    Na endlich mal gute Nachrichten – Okan wird’s schon richten, hoffentlich reicht die Zeit vor dem Norwegen Spiel um die Mannschaft wachzurütteln und ein einfaches aber effektives System zu etablieren. Sicher sehen wir jetzt auch Türüc und ähnliche Spieler, die schon mal unter Burak gespielt haben wieder – die Torwart Frage hätte nie Gestellt werden dürfen – Vielleicht sehen wir jetzt auch mal wieder türkischen Angriffsfussball und nicht dieses Abwehrbollwerk Getue…

  5. 10. September 2021 um 18:15 —

    @Efsane07

    Bevor du in meine Richtung etwas schreibst, schalt kurz mal dein Köpfchen ein.

    In diesem hier von dir verfassten Kommentar wiedersprichst all deine, in der Vergangenheit getätigten Aussagen. Ist dir aber gar nicht so bewusst, oder?

    Du schreibst hier seit Monaten wie wenig du von Türkischen Trainern hälst und forderst für deine Mannschaft ausschließlich ausländische Trainer, richtig? Wie kommst du dann auf Sergen Yalçın? Ist der nicht auch Türke? Merkst du den Wiederspruch?
    Wieso forderst du hier keinen Ausländer? Zum Beispiel einen, der dich zun schwärmen bringt? Wait a minute, du schwärmst doch seit Wochen von Vitor Pereira, wieso schlägst du deinen Schatzi da nicht für unsere Milli Takım vor?

    Dann zum Thema Verträge.
    Geh mal kurz in dich und überleg mal bitte wie oft du hier kommentiert hast, dass man Verträge einhalten muss. Und jetzt auf einmal sollen vertragliche Vereinbarungen nicht mehr eingehalten werden?
    Erkennst du hier wenigstens deinen Wiederspruch?

    Ausserdem ist es quatsch, dass die TFF Gehälter und Abfindungen mit Steuergelder bezahlt. Wir hatten doch vor ein paar Monaten hier die Thematik, dass sich die TFF den größten Prozentsatz der Geldausschüttung für die Süper Lig sich in die eigene Tasche stopfen. Ich sehe diese Gelder lieber in Senol Hocas Tasche, als in irgebdwelchen korrupten TFF Heinis.
    Und noch etwas, welchen Vor- oder Nachteil hat bitte der Verein Besiktas JK davon, ob Şenol Güneş Geld seine vertraglich zugesprochene Abfindung erhält oder nicht?

    Nochmal, erst Kopf einschalten und dann Kommentieren…in deinem Fall besser nochmal den Kommentar durchlesen und darüber nachdenken, ob das geschriebene überhaupt Sinn macht oder nicht. 😉

  6. 10. September 2021 um 17:57 —

    Ich warne dich TFF!!! Lasst Buruk in Ruhe… Tut mir einen Gefallen. Holt bitte Terim!!!!! Bitte!!!!!!!!!!! Dann holen wir uns Buruk.

    Toraman: Wo? Die letzten Jahre… Welche Spieler wurden von uns nominiert? Taylan, Kerem und Halil. Sind die deiner Meinung nach unberechtigt in der Nationalmannschaft?

    Ansonsten erinnere ich mich damals an Ömer Bayram, der aber damals in Form war. Ja, sowas hatte er auch mal gehabt.

    Was ist mit Karaman, der jetzt bei Besiktas ist. Oder damals Oghuzan Özyakup, der bei euch kaum noch gespielt hatte und trotzdem nominiert wurde…

    Es war bzw. ist generell so, dass eher Spieler von den 4 “GROßEN” Vereinen nominiert werden… Oder wenn die im Ausland sind, egal wie schlecht sie sind. Nicht wahr Enes Ünal?

    SO, und jetzt nochmal:

    Wir wollen Terim in der Nationalmannschaft sehen!!!!!! hihihihi

  7. 10. September 2021 um 17:34 —

    Wenn sich Sergen Yalçın der immer noch meine erste Wahl für die Şenol Güneş Nachfolge wäre sich vor der Verantwortung bei der türkischen NM drückt, dann wäre meine zweite Wahl Yılmaz Vural, aber als Deutschtürke hat er hier natürlich ganz schlechte Karten beim TFF und im Gegensatz zu Güneş, Terim und Co. auch keine wirklichen Gönner wie irgendwelche Politiker und Medienvertreter im Rücken, deswegen würde ich seine Chancen als verschwindend gering einschätzen.

    Okan Buruk ist mir lieber als dieser Emre “on da on yapacağız” Belözoglu, aber wenn er den als Assistenten holen sollte, dann würde es mit dieser Küngelei und Freundschaftspolitik wie bei Güneş, Terim und Co. einfach weiter gehen, ich meine mit so einer Konstellation auf der türkischen Trainerbank kann man ja nicht wirklich irgendwelche sportlichen Erfolge mit der türkischen NM auf dem Platz erzielen oder?

    Übrigens finde ich es nicht gut, daß es hier im Forum User gibt die es für richtig halten, das einer wie Şenol Güneş der für Null EM Punkte auch noch eine fette Abfindung von über 5 Millionen Euro für absolute Arbeitsverweigerung und Nichtstun kassiert, ich meine dieses Geld muss die türkische Bevölkerung aufbringen, also nehmt mal eure schwarzweißen Fanbrillen ab und betrachtet das ganze etwas sachlicher und objektiver, bei der türkischen NM sollte es nicht um schwarzweiße Belange und Vereinspolitik gehen oder?

  8. 10. September 2021 um 16:28 —

    Senol Günes hatte 2004 nach seiner Entlassung auf seine Abfindung verzichtet. Und trotzdem haben die renkli medien in der Türkei behauptet, er habe das Geld eingesteckt. Ich hoffe, dass er diesmal jeden Cent seiner Abfindung bei der TFF einfordert. Bei Verspäteter Zahlung soll er oben drauf noch Zinsen einfordern.

    Sollte Okan Buruk wirklich zu diesem Chaotischen Zeitpunkt die Milli Takim übernehmen, wäre das ein beruflicher Selbstmord. Ich halte Okan für eine guten Trainer mit sehr viel Potential. Der Job des A Milli Trainers ist der undankbarste Job überhaupt.

    Es gibt keine Anhänger der A Milli Takım, es gibt nur Galatasaray und Fenerbahce Anhänger, die erwarten, dass nur ihre eigenen Knallköpfe aufgestellt werden, ganz egal wie unterirdisch diese Spieler sind. Alles andere zählt nicht.
    Dann kommen noch Club Präsident, Funktionäre und TFF Oberhäupter hinzu, die die Nationalmannschaft als Werbeplattform für Fenerbahce und Galatasaray Spieler ausnutzen. Dass ein Übergewichtiger Flopp wie Ozan Tufan auf 64 A Milli Spiele kommt hat ja nichts mit Leistung zu tun.
    All die Bankdrücker von Galatasaray, die regelmäßig zur Nationalmannschaft gerufen werden, zu denen muss ich ja auch nicht mehr sagen.

    Wieso wird Aykut Kocaman nie bei einer Diskussion über A Milli Trainer erwähnt?
    Ist doch ein Riesentrainer der Typ.
    Oder Hamza Hamzaoğlu? Der Typ hat mit Galatasaray gleich 3 Pokale geholt.
    Wieso sollte deren Nationales Erfolgsrezept nicht auch International funktionieren? Ja, wieso denn nicht?

    • 10. September 2021 um 17:46

      Senol Günes hat einfach nicht überzeugen können, mit ihm auf der Seitenlinie Spielen wir den wahrscheinlich schlechtesten Fußball Europas, also wenn wir hier nach Leistung gehen sollte es doch für dich korrekt sein Günes auf diese Weise zu entlassen oder?
      Naja, dass du hier Kocaman vorschlägst zeigt schon dass dir die NM. einfach egal ist…
      Ach und wenn man sich den Kader unsere NM. ansieht erkennt man auch sofort, dass wir kaum FB und GS Spieler zurzeit spielen lassen also worüber redest du bitte.

    • 10. September 2021 um 18:44

      @Toraman: Ich finde deinen Beitrag ebenso unnötig.. Die Namen die du nennst sind einfach nur Provokation.

      Senol Günes ist ein absolut unterirdischer Trainer, der den “Wind” von Lucescus Reform mitgenommen hat und sich als Held dargestellt hat. Senol ist kein guter Trainer – das haben wir spätestens bei der EM gemerkt.

      Lucescu hat das Team verjüngt und so etwas wie ein “System” etabliert. Diese Welle konnte Senol einige Zeit reiten, bis die Gegner diese EINZIGE Taktik durchschaut haben. Seitdem kriegen wir überall auf den Sack…

      Warum?

      Senol konnte das System weder anpassen – noch weiterentwickeln. Er hat in letzter Zeit einfach nur noch gehofft, dass der Gegner die einzige Taktik nicht durchschaut bzw. das Eröffnungsspiel der EM nicht gesehen hat.

      Italien hat die Türkei sehr gut analysiert und unseren Abstieg eingeleitet… Sie haben uns auf jeder Ebene dominiert – und Senol hat genau so weitergespielt bei den anderen beiden Spielen der EM.

      Seitdem braucht sich der Gegner doch nur das das Eröffnungsspiel der EM anschauen und wir sind geliefert, oder?

      Wir brauchen einen jungen, modernen Trainer der etwas von Taktik und Systemen versteht – aber bitte nicht aus der Türkei – die Wissen nämlich so viel davon,
      wie ein Vegetarier von Rumpsteaks.

    • 10. September 2021 um 18:59

      @FenerAbi

      “Ach und wenn man sich den Kader unsere NM. ansieht erkennt man auch sofort, dass wir kaum FB und GS Spieler zurzeit spielen lassen also worüber redest du bitte.”

      Das ist das Problem hier, ihr seht nur die letzten 2 Monate, ich betrachte die letzten 20 Jahre.
      Es geht euch nur darum, dass eure Vereine in der A Milli Takım repräsentiert werden, nicht um das Stärkstmögliche Team. Und unter diesem Bedingungen arbeiten auch unsere Milli Trainer, egal ob das ein Senol Günes, Guus Hiddink oder Abdullah Avcı.
      Fatih Terim ist da die Ausnahme, immerhin hat er die größte Lobby in seinem Rücken. Dieser Mann wickelt Transfers von Türkischen Nationalspieler für Galatasaray ab und verbannt Spieler, die sich gegen Galatasaray entschieden aus der Nationalmannschaft.
      Wo auf der Welt gibt es so was?! Richtig, nur in der Türkei. Und warum? Weil wir Türken sone Scheiße hinnehmen und es passieren lassen.

    • 10. September 2021 um 19:16

      @Izzo1907

      Okey, dass du Lucescu erwähnst, von System und “Wind” redest, zeigt dass du absolut nicht weißt, wovon du da redest. Wenn ich zurück denke, dann kann ich mit Recht behaupten, dass Lucescu der schlechteste Milli Trainer der letzten 30 Jahre war….vielleicht sogar aller Zeiten.
      Alles was Şenol Güneş von ihm übernommen hat, war ein Scherbenhaufen.
      Als Lucescu Fanboy war er für mich persönlich die größte Enttäuschung, weil ich mir ihn als Milli Trainer damals so sehr gewünscht hatte. Dass du über ihn positiv redest zeigt, dass du seine Zeit als Milli Trainer verschlafen hast.

Schreibe ein Kommentar