Besiktas

Ghezzal zum „Schnäppchen-Preis“: Besiktas einigt sich mit Leicester City

Nach Valentin Rosier kehrt auch Rachid Ghezzal zurück zu Besiktas. Der türkische Meister einigte sich mit Leicester City auf eine Fest-Verpflichtung des Algeriers. Übereinstimmenden Medienberichten zu Folge wechselt der Rechtsaußen für eine Schnäppchen-Summe zwischen 3,0 und 3,2 Millionen Euro zurück an den Bosporus (MW: 12,0 Mio. EUR). Ghezzal selbst steigt mit einem kolportierten Jahresgehalt in Höhe von knapp drei Millionen Euro zu den Großverdienern im Team auf. Mit acht Toren und 18 Assists in 35 Spielen war der 29-jährige Offensivmann maßgeblich am Double-Gewinn der Schwarz-Weißen beteiligt. Vorbehaltlich der offiziellen Vollzugsmeldung, die zu Beginn der kommenden Woche erwartet wird, ist Ghezzal nach Salih Ucan (27, ZM), Kenan Karaman (27, ST), Mehmet Topal (35, DM) und Valentin Rosier (24, RV) der fünfte Neuzugang im Team des Meisters. In den bisherigen Testspielen der „Foxes“ stand der Algerier regelmäßig im Matchkader, kam dabei aber nur sporadisch zum Einsatz. Auch Stadtrivale Galatasaray hatte intensiv um die Dienste Ghezzals geworben, sich nach den hohen Gehaltsforderungen des 29-Jährigen aber aus den Verhandlungen zurückgezogen.




GazeteFutbol gibt es jetzt auch als APP – Jetzt runterladen!


Vorheriger Beitrag

Nationaltrainer Günes: Keine Einigung mit Belözoglu - Kenan Kocak sagt auch ab

Nächster Beitrag

Fenerbahces Miha Zajc: "Man muss sich das Trikot verdienen"

7 Kommentare

  1. 9. August 2021 um 16:28

    „Auch Stadtrivale Galatasaray hatte intensiv um die Dienste Ghezzals geworben, sich nach den hohen Gehaltsforderungen des 29-Jährigen aber aus den Verhandlungen zurückgezogen.“

    @gazete_admin ab und zu dürft ihr auch mal etwas ehrlich sein und ein bisschen weniger lügen würde euch auch besser stehen.

    Galatasaray hat Ghezzal über 3,5 mio Jahresgehalt und seinem raffgierigen Manager 1,5 mio auf die Hand geboten. Oben drauf wurde Leicester City 5 mio Ablöse geboten.
    Am Geld hat es nicht gelegen, dass Ghezzal nicht zu Galatasaray gewechselt ist.

    https://www.youtube.com/watch?v=2uBg0Y84lOc

  2. 8. August 2021 um 14:17

    Rachid Ghezzal war angesichts seines aktuellen Marktwertes ein Geschenk. Da darf man als sicherer Champions League Gruppenphasen-Teilnehmer sich das beim Gehalt kosten lassen. Ich bin mit den aktuellen Transfers zufrieden. Teixeira ist noch im Anflug, der Sturm und die Abwehr soll noch verstärkt werden.

  3. 8. August 2021 um 11:51

    Soll Ghezzal wirklich 3Mios im Jahr kriegen ?

    Dann ist das kein gelungener Transfer.
    Wie kann man einem 29Jährigen in der Türkei so ein Gehalt zugestehen ?

    Ja, er hat letztes Jahr gut bis sehr gut gespielt.
    Aber ich habe jetzt keine 30 Tore und 30 Assist von Ihm gesehen !

    Anscheinend hat sich der Vorstand hier dem Druck der Medien hingegeben.

    Ich hätte dem 1,8 Mio gehalt geboten. Wenn er nicht annimmt, tschüß, andere Mütter haben auch schöne Töchter.

    Ich weiß nicht wo das hinführen soll.

    Kurzfrister erfolgt steht über allem.

    Keiner hat die Eier mal eine langfristige Strategie aufzusetzen z.B. über 10Jahre.

    Einfach mal entscheiden das man keine Gehälter über z.B. 1,5 Mios zahlt, eine Art Jugend-Leistungszentrum aufbauen, und die Früchte in 10Jahren ernten.

    Ja, kurzfristig und Mittelfristig wird man keine Bäume ausreisen, vielleicht landet man mal auf dem 10 oder 13 Platz.
    Na und ?

    Irgendwann hat man ein System etabliert und wird dann über Jahre die Süperlig dominieren und wer weiß, vielleicht sogar in Europa was richtig großes reisen.

    Egal, Hauptsache einem 29Jährigen 3Mios im Jahr geben 🙂

    • 8. August 2021 um 13:56

      Naja, siehs doch mal positiv . Lieber einem Ghezzal 3 Mios geben als einem Samatta oder einem Özil.

  4. 7. August 2021 um 18:19

    Rosier ve Ghezzal’a rakibinin talip olmasına rağmen, çok daha düşük rakamlara alıp, Alex Teixeira gibi dünya yıldızını makul rakamlara kadroya katmak. Başkan Ahmet Nur Çebi ve yönetim çok büyük işlere imza attılar. Helal olsun👏👏👏

  5. 7. August 2021 um 17:58

    Na klasse! Alex Teixeira und ein robuster Stürmer, der nicht verletzungsanfällig ist und Besiktas kann im Kampf um die Mission Titelverteidigung gegenüber Galatasaray, Fenerbahce und Trabzonspor (?) die Saison beginnen.

  6. fidi1983
    7. August 2021 um 17:14

    Die gezahlte Summe ist ein Meisterwerk. Welcome back King Ghezzal 🦅