Fenerbahce

Fix: Fenerbahce holt Erol Bulut als neuen Chefcoach!


Der neue Cheftrainer von Fenerbahce zur neuen Saison heißt Erol Bulut. Der 45-jährige Ex-Profi der „Kanarienvögel“ übernimmt somit die Nachfolge von Tahir Karapinar, der in Zukunft, wie ursprünglich ausgehandelt, den Jugendbereich der Gelb-Marineblauen betreuen wird. Mehrere Monate hatte die türkische Presse über den vakanten Posten in Kadiköy spekuliert, Präsident Ali Koc entschied sich am Ende schließlich gegen Nenad Bjelica und für den in Bad Schwalbach geborenen Noch-Alanya-Coach. „Wir haben am Mittwoch noch das Pokalfinale. Anschließend wird man klarer sehen“, hatte Bulut nach dem letzten Saisonspiel in der Süper Lig am vergangenen Wochenende gegen IH Konyaspor (3:2) gesagt. Präsident Koc verwies nach dem gestrigen Treffen der Klubvereinigung auf den 4. bzw. 5. August. Erst dann werde die offizielle Stellungnahme erfolgen, nannte dabei jedoch noch keine Namen.

Medienberichten zu Folge wird Bulut, dessen Vertrag in Alanya nach dem Pokalfinale ausläuft, aus seinem achtköpfigen Trainerteam lediglich zwei Coaches nach Istanbul mitnehmen. Dabei soll es sich um Co-Trainer Mehmet Yozgatli und Medienberater Volkan Kücük handeln. Den Trainingsauftakt unter der Leitung von Erol Bulut hat Fenerbahce auf den 9. August angesetzt. Mit Ismail Yüksek (21, DM, Gölcükspor), Mert Hakan Yandas (25, OM, DG Sivasspor) und Gökhan Gönül (35, RV, Besiktas) hat der Tabellensiebte bereits drei Neuzugänge für die anstehende Spielzeit verpflichtet.


Vorheriger Beitrag

AC Mailand: Neuer Vertrag für Hakan Calhanoglu?

Nächster Beitrag

Spanische Presse: FC Sevilla an Irfan Can Kahveci dran!

Erdem Ufak

Erdem Ufak

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol

9 Kommentare

  1. Avatar
    1. August 2020 um 11:33

    Ich werde hier die Gelegenheit beim Schopfe packen und einige FB Spieler, Trainer und den Vorstand bzgl. der abgelaufenen Saison benoten. Natürlich kann ich hier nicht alle 29 Feldspieler im Kader einzeln benennen sondern nur die wichtigsten Akteure die auf dem Platz standen. Übrigens kann das jetzt ein etwas längerer Kommentar werden, ihr seid somit vorgewarnt….söylemedi demeyin….

    1.) Altay Bayindir

    Entgegen der allgemeinen Volksmeinung bin ich mit seiner Leistung im großen und ganzen zufrieden, mit einer stabileren Abwehr bzw. gelernten Innen.- und Außenverteidigern hätte er sicherlich weniger Gegentore kassiert. Natürlich muss er bei den Seitenbällen noch viel an sich arbeiten und um einiges besser werden. In den viel zu vielen 1:1 Situationen hat er aber meinstens hervorragend reagiert. Im Vergleich zum Panda haben wir mit Altay eine enorme Leistungssteigerung im FB Tor zu verzeichnen.

    Saisonnote: 2

    2.) Nabil Dirar

    Bis zu seiner Vertragsverlängerung hat er solide Leistungen abgerufen ohne dabei wirklich zu glänzen, nach seiner Vertragsverlängerung war er nicht mehr zu gebrauchen und hat eine Null Bock Mentalität an den Tag gelegt. In der Schlussphase der Saison hat er gar den Dienst verweigert.

    Saisonnote: 4,5

    3.) Serdar Aziz

    Der unbestritten beste Innenverteidiger bei FB in der abgelaufenen Saison. Er hat sich sowohl gegen Adil Rami wie auch Zanka klar durchgesetzt und seinen Stammplatz in der FB Innenverteidigung redlich verdient. Die vielen Verletzungen und gelben und roten Karten haben uns zuviele Punkte gekostet. Dennoch bin ich mit seiner Saisonleistung recht zufrieden.

    Saisonnote: 2

    4.) Jailson

    Als Innenverteidiger war er zu keinem Zeitpunkt der Saison zu gebrauchen, dennoch musste er ganze 25 Saisonspiele in der Innenverteidigung spielen. Seine vielen individuellen Fehler haben uns viele Punkte gekostet und frühzeitig aus dem Meisterschaftsrennen gekegelt. Natürlich ist es etwas unfair einen gelernten Mittelfeldspieler als Innenverteidiger zu bewerten, dennoch muss ich ihm hier bei den vielen Einsatzminuten in der abgelaufenen Saison eine Note geben.

    Saisonnote: 5

    5.) Hasan Ali

    Nachdem er sich vor Saisonbeginn beim Telekom Cup verletzt hatte ist er fast die gesamte Saison ausgefallen. In den wenigen Saisonspielen die er aufgelaufen ist hat er bei den meisten FB Anhängern keinen bleibenden Eindruck hinterlassen. In den sozialen Netzwerken ist Hasan Ali zum Hassobjekt einer ganzen Trollarmee geworden, deshalb sollte er mal seine Leistungen etwas hinterfragen. Hasan Alis Spielweise schadet unserem Offensivspiel, er würgt jeden schnellen Konterangriff ab und spielt ausnahmslos Sicherheitspässe zum Nebenmann. Von einem Spieler dessen Vertrag am Saisonende ausläuft hätte ich mir persönlich mehr erwartet. Hasan Ali hat bei FB m.M.n. keine sportliche Zukunft mehr.

    Saisonnote: 4

    6.) Luis Gustavo

    Durch seine große Einsatzbereitschaft und kostanten Leistungen auf dem Platz ist er sehr früh zum FB Publikumsliebling avanvciert. In einigen Spielen musste er aufgrund des falsch zusammengestellten Spielerkaders als Innenverteidiger aushelfen, meistens hat er diese Aufgabe zu meiner Zufriedenheit erfüllt. Als Mittelfeldspieler hat er gute Leistungen gezeigt und den ein oder anderen wichtigen Treffer erzielt. Nach dem Abgang von Emre Belözoglu ist er der einzig verbliebene Führungsspieler im FB Kader. In der nächsten Saison ist er für viele FB Anhänger der Topfavorit auf die Kapitänsbinde.

    Saisonnote: 2

    7.) Ozan Tufan

    Wie auch bei Nabil Dirar hat Ozan Tufan bis zu seiner Vertragsverlängerung gute sportlichen Leistungen abgerufen, danach ist er zu sehr abgetaucht. Auch körperlich hat er insbesondere nach der Pandemie gewaltig an Masse zugenommen. Mit 6 Toren und 6 Assists, sprich 12 Scorerpunkte in der abgelaufenen Saison hat er aber eine gute Leistung gezeigt.

    Saisonnote: 3

    8.) Max Kruse

    In der Hinrunde war er vielleicht einer der besten Süperligspieler, in der Rückrunde vor der Pandemie war er der beste FB Spieler auf dem Platz, bei den eigenen Anhängern wurde er als “Kral Kruse” gefeiert. Seine vielen nächtlichen Pokerabende und sein unrühmlicher Abgang bei FB haben ihm sehr viele Sympathien bei der eigenen Anhängerschaft gekostet. Seine 7 Tore und 7 Assists sind eine solide Leistung, aber charakterlich ist er natürlich nicht zu gebrauchen.

    Saisonnote: 3
    Charakter Note: 6

    8.) Garry Rodrigues

    Durch seine guten Leistungen bei GS in der Vergangenheit wurde dieser Spieler vor Saisonanfang verpflichtet. Zu keinem Zeitpunkt hat er die großen Erwartungen der FB Anhänger erfüllen können. Gegen GS ist er in der Hinrunde verletzungsbedingt ausgefallen, als er dann auch noch in der Rückrunde gegen GS ausfiel, hat er sich in den Augen vieler FB Anhänger endgültig als gelbroter Spion enttarnt. Es war absolut falsch von FB Vorstand diesen gelbroten Rodrigues zu verpflichten, je eher er nach Arabien zurückgeschickt wird desto besser.

    Saisonnote: 5

    9.) Deniz Türüc

    Wenn man in der abgelaufenen Saison in 1550 Einsatzminuten nur 3 Tore und ein 1 Assist als Außenbahnspieler produziert, dann würde ich ihn als klassischen Fehleinkauf bezeichnen. Mich hat Deniz Türüc zu keinem Zeitpunkt überzeugen können. Er ist weder schnell, noch dribbelstark geschweige denn torgefährlich, nach welchen sportlichen Kriterien er zu FB transferiert wurde kann ich mir beim besten Willen nicht erklären. Für mich ist er in der kommenden Saison Streichkandidat Nr. 1 im FB Kader.

    Saisonnote: 5,5

    10.) Emre Belözoglu

    Für einen 40 jährigen Spieler sind 3 Tore und 5 Assists in der abgelaufenen Saison eine solide Leistung. Emre Belözoglu kann natürlich mit 40 Jahren keine Wunder mehr vollbringen, für mich war seine Verpflichtung vor der Saison trotzdem grundfalsch und ich bleibe auch bei dieser Meinung. Seine vielen Ausflüge zur türkischen NM haben mich zur weißglut getrieben, vor allem dann wenn er verletzt zurückgekehrt und dadurch in wichtigen Spielen für FB ausgefallen ist. So ein Verhalten ist äußerst unprofessionell und seinem Verein gegenüber sehr respektlos. Sein Abgang als Fussballdirektor war deshalb lange überfällig, hier wünsche ich ihm viel Erfolg.

    Saisonnote: 3

    11.) Vedat Muriqi

    Mit 15 Toren und 6 Assists hat Vedat eine sehr gute Saisonleistung gezeigt, mit qualitativ besseren Nebenleuten hätte er sicherlich mehr Tore in der abgelaufenen Saison erzielen können. In der Rückrunde und vor allem nach der Pandemie war bei ihm ein starker Leistungsabfall zu verzeichnen, von dem einstigen “ciğ et” Muriqi war nicht mehr viel übrig geblieben, außer den vielen Kilos auf seinen Rippen, dennoch hat mich Vadat überzeugt.

    Saisonnote: 2

    Jetzt kommen wir endlich zu meinem Lieblingsspieler in der abgelaufenen Saison…..

    12.) Ferdi Kadioglu

    Zum Saisonanfang wurde er von Ersun Yanal total ignoriert, Spieler wie Tolga Cigerci wurden für die linke offensive Außenbahn vorgezogen. Nichtsdestotrotz hat sich Ferdi Kadioglu nicht unterkriegen lassen und sich am Ende trotz widriger Umstände gegen Garry Rodrigues und Tolga Cigerci auf der LA Position klar durchgesetzt. Meiner Meinung nach ist Ferdi der technisch stärkste und effektivste FB Spieler der abgelaufenen Saison. Unter den eigenen Anhängern avoncierte er zu Recht zum Publikumsliebling, seine 4 Tore und 4 Assists sind eine solide Leistung.

    Saisonnote: 2

    Spieler wie Tolga Cigerci, Tolgay Arslan, Alper Potuk, Mehmet Ekici und Mevlüt Erdinc bekommen von mir alle eine glatte 6.

    13.) Ersun Yanal

    Seine hoch gesteckten Saisonziele fanden ein frühes Ende, wenn man nur Muschis im Kopf hat und in jeder PK eine dumme Philosphiestunde nach der anderen von sich gibt kann man am Saisonende natürlich nicht um den Titel mitspielen. Ersun Yanal hat sich vor Ablauf der Saison wieder in sein Boot zu seinen Pussys verkrochen. Wer so lernresistent und strohdumm wie Yanal ist und nicht merkt, das Tolga Cigerci kein Außenbahnspieler oder Jailson kein Innenverteidiger ist, dem spreche ich jede Trainerfähigkeit ab. Ersun Yanal bence hoca moca degil….

    Saisonnote: 6

    14.) Ali Koc

    Hier werde ich nach finanziellen und sportlichen Kriterien bewerten. In finanzieller Hinsicht hat er vieles richtig gemacht, seine privaten Spenden und die vielen Sponsoringverträge mit seinen Gesellschaften haben uns vor dem finanziellen Ruin bewahrt, die Weigerung seine Unterschrift unter den Bankenvertrag zu setzen war absolut richtig, hier hat er meine vollste Unterstützung.

    In sportlichen Belangen war Ali Koc aber nicht so erfolgreich. Unter seiner Präsidentschaft haben wir 27 neue Spieler bei FB verpflichtet, dennoch hatten wir mit Hasan Ali Kaldirim nur einen etatmäßigen LV im Kader. Das Mittelfeld wurde immer weiter aufgebläht sodass wir in der abgelaufenen Saison gewungen waren positionsfremde Spieler auf den Platz zu schicken. Seine späten Entscheidungsfindungen um es nett zu formulieren zeugen von sportlicher Inkompetenz. Wenn man in 5 Monaten keinen Ersatz für Ersun Yanal finden kann und in beide Pokalspiele gegen TS ohne einen Interimscoach antritt, dann ist das eine einzige Katastrophe. Wir sind hier nicht bei Koc Holding, bei einem Sportverein wie FB muss man schnellere Entscheidungen treffen können lieber Hr. Koc. In Zukunft muss das viel besser werden.

    Saisonnote für finanzielle Angelegenheiten : 1
    Saisonnote für sportliche Angelegenheiten : 6

    Übrigens habe ich mich absolut kurz gefasst, wollt ich nur mal so erwähnen….

  2. Avatar
    31. Juli 2020 um 10:03

    Ich will hier jetzt keinem den Spass an der nächsten Saison verderben, aber die kommenden Transfers hängen hauptsächlich vom den TFF Limits ab die in einigen Tagen veröffentlicht werden, je nachdem welche Vorgaben wir erhalten müssen wir unsere Saisonausgaben danach richten.

    Gerüchten zufolge sollen die TFF Limits im Vergleich zur Vorsaison nicht steigen, außerdem darf man nur noch ein Drittel der Transfereinnahmen in neue Spieler reinvestieren, sowas muss man vorab wissen bevor man irgendwelche Spielertransfers fordert.

    Übrigens gelten die TFF Limits nicht nur für FB sondern auch für BJK und GS die dürfen auch nur ein Drittel der Transfereinnahmen in neue Spieler reinvestieren. Das FFP der UEFA ist natürlich auch nicht aufgehoben, das gilt nach wie vor.

    Gute Spielertransfers unter diesen Rahmenbedingungen sind sehr schwer zu realisieren, deshalb wird es vermehrt ein Run auf türkische Spielertransfers im In.- und Ausland oder ausländische Spieler aus der Süperlig und ablösefreie Spieler aus dem Ausland geben.

    Kleines Beispiel…..

    Wenn wir Vedat, Gustavo und Ozan für sagen wir mal 25 bis 30 Millionen Euro verkaufen würden, dann dürften wir lt. TFF Limit nur ein Drittel dessen, sprich 8,333 bis 10 Millionen Euro in neue Spieler reinvestieren. Außerdem gehen bei einem Vedat Muriqi Verkauf 15% des Transfererlöses an Rizespor, das darf man hier auch nicht vergessen.

    Deshalb rechne ich bei Neuverpflichtungen mit Ablösesummen von maximal 2 bis 2,5 Millionen Euro, mehr ist hier nicht möglich. Und für diese Ablösesummen haben wir in den letzten 2 Jahren fast nur Çöp Spieler geholt oder?

  3. Avatar
    30. Juli 2020 um 22:26

    Was die kommenden FB Transfers angeht, so darf man sich nicht von Fanatik, Fotomac, Sabah und Co. leiten lassen. Im GF Artikel steht doch drin mit welchen Spielern wir uns heuer beschäftigen.

    Da wären einmal Mert Hakan Yandas, Ismail Yüksek (Gölcükspor) und Gökhan Gönül. Caner Erkin und Filip Novak sind auch wahrscheinlich, aber zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht vom Verein bestätigt.

    Vielleicht holen wir noch Sinan Gümüs, aber so teuere Spieler die 2,5 bis 3 Millionen Euro pro Jahr verdienen wirds in Zukunft sicherlich nicht mehr geben.

    Am 04. – 05.08. wird eine offizielle Mitteilung seitens des Vereins erwartet, dann wirds über den künftigen Trainer und kommende Spielertransfers etwas mehr Klarheit herrschen, also noch etwas geduldig sein.

  4. Avatar
    30. Juli 2020 um 21:09

    Habe gerade die Spielerliste von Fener gesehen.
    Ich muss sagen, es geht in die gleiche Richtung wie die Jahre davor auch:
    Nur ein paar Spieler will ich erwähne :
    – shaqiri von Liverpool
    – lazaro von Inter
    – marega von Porto
    – haller von westham
    – benteke von Crystal palace

    Ali koc hat glaub ich vergessen dass ein paar Spieler davon für 30+ mio gekauft wurden.
    Ali koc hat glaub ich vergessen dass der Verein über 500mio Schulden hat?

    Wundert mich nicht bei der transferpolitik. Nächstes Jahr will koc mit Gewalt die Meisterschaft holen. Dann gibts die Sperre und das Geheule ist groß. Ich schreib es hierhin.

  5. Avatar
    30. Juli 2020 um 12:35

    Natürlich hätte ich mir gerne einen Pokalgewinner Erol Bulut als neuen FB Trainer für die kommende Saison gewünscht, aber da ein Jürgen Klopp auch nicht über Nacht entstanden ist und im Laufe seiner Karriere zuvor mehrere CL und EL Endspiele mit Dortmund und Liverpool verloren hat möchte ich hier mal etwas Gnade walten lassen und in dieser Angelegenheit nicht so streng sein.

    Was für ein FB stelle ich mir persönlich nächste Saison vor???

    Zuerst einmal muss ich hier erwähnen, das jeder FB Stammspieler bis auf den Torhüter in der Lage sein muss Tore und Assists zu produzieren und ein Vedat Muriqi der als einziger Tore schießen kann falls er denn bleiben sollte nicht meinen persönlichen Ansprüchen genügt.

    Die FB Mannschaft muss in der kommenden Saison minimum 80-85 Tore in der Liga schießen. Jeder in der Mannschaft vom Innenverteidiger, LV, RV, Mittelfeld, Außenstürmer und Sturm müssen ihren Beitrag leisten.

    Bei 40 Saisonspielen wären das 2 bis 2,125 Tore pro Spiel, das muss doch für FB möglich sein oder, ich meine ich verlange hier keine Raketenwissenschaft sondern nur beschissene 2 FB Tore pro Spiel….

    Was wünsche ich mir noch???

    Bessere Innenverteidiger, schnellere und vor allem effektivere Außenstürmer, weniger Gegentore also mehr Spiele zu Null als diese Saison. Weniger gelbe und rote Karten, ein ruhigeres Umfeld in Samandira.

    Außerdem wären klarere und schnellere Ergebnisse wünschenswert sodass wir nicht immer wieder den Schiedsrichter diskutieren müssen, weil er dies oder jenes nicht gepfiffen hat.

    Bessere Spielertransfers wären auch wünschenswert, niedrigere Spielergehälter und punktliche Bezahlung ist auch wichtig. Ich würde es auch begrüßen, wenn die FB Mannschaft mal eine komplette Saison zu Ende spielt und nicht mitten in der Saison die Lust auf Fussball verliert.

    Achja noch was…..

    Auf jeden Fall will ich zur kommenden Saison bessere FB Trikots als letzte Saison sehen und das ganze bischen zackig wenn ich bitten darf…..

  6. Avatar
    29. Juli 2020 um 13:48

    So Leute wie Panda Demirel sind doch für die sportliche Talfahrt der letzten 7 Jahre wo wir keinen einzigen Pokal gewinnen konnten mitverantwortlich, solche Typen kann man doch nicht ins Trainerteam stecken.

    Was erwartet man denn von einem wie Demirel, soll er der kommenden FB Torhütergeneration etwa beibringen wie man den Ball mit dem Arsch stoppt, ein Tor nach dem anderen kassiert und massenhaft rote Karten sammelt, denn nichts anderes hat er doch die letzten Jahre bei FB gemacht oder?

    In den letzten zwei Jahren haben wir bei FB in sportlicher Hinsicht die schlechteste Vereinsführung seit unserem Bestehen, wenn man zweimal hintereinander 6. und 7. wird, dann macht man hier doch etwas falsch oder?

    Ich mag diesen Ali Koc wirklich sehr, ich finde ihn äußerst sympathisch, aber er kann es einfach nicht, für mich hat er absolut keine Ahnung was er auf dem Stuhl machen soll. Deshalb hat er die Vereinsschlüssel auch komplett an Emre Belözoglu übergeben oder?

    Wenn ich schon so Namen wie Caner und Gökhan lese, dann kommt mir das absolute kotzen, das kann doch nicht die Lösung sein….bu ne bicim vizyon sayin baskan?

  7. Avatar
    29. Juli 2020 um 12:58

    Herr Bulut wird Trainer ohne jegliche Autorität.

    Die Macht hat der “Dogustan Fenerli” Sportdirektor.

  8. Avatar
    29. Juli 2020 um 12:50

    Naja, als Person für mich persöhnlich unsympatisch. Liegt wahrscheinlich an seinen Taten in der Vergangenheit, die er uns gegenüber gezeigt hat.

    Mal schauen was passiert. Habe aber irgendwie das Gefühl, dass er die ganze Saison nicht überleben wird. Zumindest wird er nicht über einen längeren Zeitraum bleiben.

    Jetzt liegt es erstmal am Vorstand, ihm die gewünschten Spieler zu holen. Und wenn es so kommt, muss er liefern. Das ist die letzte Chance von Koc. Denn sonst wird es bestimmt sein letztes Jahr bei Fener.

  9. Avatar
    29. Juli 2020 um 12:30

    Wie soll Erol Bulut bei FB erfolgreich sein, wenn er von seinem Trainerstab bestehend aus 8 Leuten nur 2 mitbringen darf, das ist doch ein Ding der Unmöglichkeit oder?

    Erol Bulut hat z.B. einen sehr guten griechischen Konditionstrainer Namens Pantelis Pantelopolous in seinem Trainerteam, der maßgeblichen Anteil am diesjährigen Erfolg von Alanyaspor und auch an den Leistungen von Spielern wie Pappis Demba Cisse vorzuweisen hat.

    Wenn wir schon einen Erol Bulut holen wollen, dann nur mit seinem gesamten Team oder gar nicht, ihn schon vor Saisonbeginn derart zu”kastrieren” indem man ihm nur 2 Leute aus seinem alten Team zugesteht ist doch total bescheuert.

    Wollt ihr Erol Bulut wirklich dazu zwingen mit solchen Vollidioten wie Panda Demirel an der Seitenlinie zusammen zu arbeiten oder wie soll ich das Ganze verstehen?

    Sollen die FB Fans auch in der neuen Saison dabei zusehen wie dieser arrogante und überhebliche Mistkerl Demirel per Handy die FB Ein.- und Auswechslungen tätigt oder wie?

    Ich glaub mein Schwein pfeifft, ich bin jetzt echt auf 180…..Arkadaslar fenerbahceyi gelecek sezon izlemeyin, bu yönetimle seneyede bizden bir cacik olmaz…