Fenerbahce

Fenerbahce: Schulden gehen zurück – Keine Einigung mit den Banken

Auf der öffentlichen Oktober-Ratssitzung von Fenerbahce sprach Präsident Ali Koc zu den versammelten Vereinsmitgliedern und bezeichnete es als ein Familientreffen auf dem vereinseigenen Farul Ilgaz-Gelände. Das wichtigste Thema war hierbei die Veröffentlichung des Schuldenstands vom 30. Juni 2019 durch den Kassenwart Burhan Karacam: „Bei unserem Vermögen gab es keine großartigen Veränderungen. Am Großteil unserer Schulden sind die Wechselkurse schuld. Wenn wir es nur als TL (Türkische Lira) ansehen, dann hat es keine Bedeutung. Im vergangenen Jahr waren die Gesamtschulden Ende Mai noch bei 3,2 Milliarden TL (ca. 500 Millionen Euro). Während sie jetzt bei 3,7 Milliarden TL (ca. 580 Millionen Euro) liegen. Wenn wir uns die Schulden und die Verbindlichkeiten, die dem Wechselkurs zuzuschreiben sind, näher betrachten, ist dieser von 612 Millionen Euro auf 568 Millionen Euro geschrumpft.“ Somit sind die Schulden um 42 Millionen Euro gesunken.

Keine Einigung mit dem Bankenkonsortium

Des Weiteren gab der 70-jährige Geschäftsmann bekannt, dass die Gelb-Marineblauen mit dem Bankenkonsortium bestehend aus Ziraat Bank, Aktif Bank, Denizbank und Halk Faktoring zu keiner Übereinkunft gelangt sind: „Wir haben keine Einigung erzielt. Unser Präsident wird am Mittwochabend näheres dazu auf FBTV erläutern. Das uns vorgeschlagene Angebot von der Banken-Vereinigung hat uns intern zwiegespalten. Die Verhandlungen laufen, aber wir möchten, dass uns dieser Weg Erfolg bringt und eine Lösung ist. Ich hoffe, dass wir in Kürze zu einem gemeinsamen Nenner kommen und die Umschuldung starten können.“

Vorheriger Beitrag

Für mehr GazeteFutbol: Werde Patron und bestimme mit ...

Nächster Beitrag

Besiktas gewinnt richtungsweisendes Derby gegen Galatasaray

M. Cihad Kökten

M. Cihad Kökten

9 Kommentare

  1. Avatar
    29. Oktober 2019 um 20:21 —

    Ich hoffe mal Aleksandar Kolarov kommt nicht zu uns.Er ist zu alt und teuer.Ich denke wir werden die Tabellenspitze erobern.Wir haben in denn kommenden Wochen Gegner die man schlagen muss,um Meister zu werden.Ich hoffe mal das Gala in denn kommenden weiterhin patzt.Unsere größten Rivalen sind Trabzonspor,Basaksehir und Galatasaray.Trabzonspor hat dieses Jahr kräftig nachgerüstet und spielen einen guten Fußball.Das gleiche gilt auch für Basaksehir.

  2. Avatar
    29. Oktober 2019 um 18:31 —

    Ich weiss nicht wie es euch ergangen ist, aber die diesjährige Transfersaison hat mich ziemlich geschlaucht, es ist mir so richitg an die Substanz gegangen, es hat bei mir so richtige Abnutzungserscheinungen gezeigt, jedenfalls war ich froh das der Spuk dann endlich vorüber war.

    Diese ganze Geschichte mit dem Luis Gustavo und Kolarov war mir persönlich einfach zuviel, ich konnte das echt nicht mehr hören. Und als das Transferfenster endlich geschlossen war gingen die Gerüchte um Kolarov einfach weiter so nach dem Motto ” der kommt dann im Winter”, das hat bei mir das Fass zum Überlaufen gebracht.

    Irgendwann muss doch der Scheiß auch mal zu Ende gehen oder? Ich meine das Transferfenster ist geschlossen und diese Kack Journalisten hören einfach nicht auf und schreiben immer noch über irgendwelche Transfers, deshalb kann ich keine Transfergerüchte mehr lesen und ich möchte mich daran auch nicht mehr beteiligen.

  3. Avatar
    29. Oktober 2019 um 15:12 —

    Koray hier geht es um die nächste Saison und ich habe ja gesagt ich würde folgende Spieler holen.Zu allererst mal zum Torwart.Ich habe mit Absicht Berke genannt,weil ich denke das wir Altay Bayindir nächstes Jahr für gutes Geld verkaufen können so 8-15 Mio je nach unserer Platzierung und seine Leistung.Ich Verfolge schon sehr lange Berke Özer und er wird mit Spielzeit mindestens so gut wie Altay.Zu Okan Turp kann ich nur folgendes sagen ich würde ihn mal spielen lassen und mal schauen wie er sich entwickelt.Es ist gut möglich das wir einen Spieler wie Merih Demiral schon wieder übersehen könnten.Bestimmt nicht auf dem Niveau.In der IV haben wir momentan die größte Söldnertruppe der Liga. Serdar Aziz und Adil Rami werden niemals uns verstärken.Sollte Okan Turp versagen können wir uns einen anderen IV suchen oder andere Spieler auf diese Position setzten.Jetzt zu unseren Flügeln Garry Rodrigues und Victor Moses sind Leihspieler sie werden uns verlassen.Nabil Dirar,Alper Potuk und Deniz Türüc werden unsere Flügel nicht wirklich helfen.Deniz Türüc würde ich wenn schon im ZM spielen oder für ein Tauschgeschäft nutzen.Edin Visca kann 30 Jahre alt sein, dennoch Ist er der beste RM der Liga im Moment.In 314 Spielen 85 Tore und 87 Assist.Er spielt seit 2011 bei Basaksehir und hat keine Sprachbarriere.Er spielt die letzten 3 Saison fast komplett durch und ist nicht Verletzungsanfällig.Ich würde Basaksehir 7 Mio und Deniz Türüc anbieten.Irfan Can Kahveci ist momentan einer der besten ZM in der Türkei.Er kann gut dribbeln,schießen und flanken.Das einzige was mich stört ist seine Geschwindigkeit,da kann er noch zulegen.Er muss aufhören wie Arda Turan das Spiel zu verlangsamen.Seine Spielweise gefällt mir nur in der Nationalmannschaft ist er noch nicht bereit.Ich würde Miha Zajc und 1,5-2 Millionen für Irfan Kahveci bieten.Trezeguet würde ich ausleihen mit einer Kaufoption.Er spielt momentan nicht Stamm und braucht bestimmt Spielpraxis.Ich würde noch als Reserve Moryké Fofana(LM),Mehmet Özcan(DM,ZM),Eric Ayuk(RM),Karim Hafez(RV).Wir werden definitiv einen Ersatz für Emre Belözoglu brauchen und Ferdi Kadioglu,Irfan Can Kahveci oder Okechukwu Azubuike können ihn ersetzten.

    • Avatar
      29. Oktober 2019 um 17:58

      Schön das du dir viel Mühe gibst, aber man braucht hier ja nicht im Moment über die Kaderplanung für die nächste Saison sprechen. Zudem ist Garry auch nächstes Jahr dabei. Altay wird bleiben. Irfan muss sich mindestens noch ein Jahr über die volle Distanz Erfahrung bei IBB sammeln. Spieler die bei anderen Teams glänzen, werden nicht bei dem großen glänzen. Das liegt auf der Hand.
      Ich würde mich natürlich von einigen trennen. Fokussiere mich aber auf die Meisterschaft und im Winter kann man das Thema wieder aufrollen.
      Es waren einige Spieler dabei die du angesprochen hast, die aufjedenfall mit uns in Verbindung kommen werden.
      Falls ich überhaupt eine Verstärkung im Winter sehe, wäre es aktuell auf den Außenverteidiger Positionen und die Abgänge hast du gut formuliert.

  4. Avatar
    29. Oktober 2019 um 10:39 —

    So langsam vermisse ich den alten Vorstand. Der hat nicht rumgejammert sondern gearbeitet.

    Der jetzige Vorstand bringt sehr oft zum Ausdruck, dass es an flüssigen Mitteln fehlt. “Große Klubs” veranstalten auch keine Kampagnen a la Fener Ol. Das ist peinlich und ein Imageschaden für den Verein!

    Nicht jammern, sondern klotzen sollte die Devise heißen. Man sollte sich ein Beispiel an Aziz Yildirim nehmen! Er hätte sein Leben für Fenerbahce gegeben.

    • Avatar
      29. Oktober 2019 um 15:20

      Solangsam vermisse ich den alten Kanarienvogel, der hat früher wenigstens gute ironische Kommentare gehabt, die jetzigen Fake Accounts sind alle so ööödeee.. Aziz hat aus der Zukunft das Geld geborgt, alles verpfändet was nur ging, mit seiner pseudo Mafia Art in der Schiri Kabine Radau gemacht, jahrlang die Fans beschimpft und belogen, überteurte invalide Altstars geholt so ähnlich wie es GS heute mit Falcao, Babel co macht. Alles Klar, das ist alles aber kein Image Schaden für den Verein, sehe ich genauso wie du.

      Ich bin mit Koc seiner Arbeit zufrieden. Guck dir mal die Präsidenten in der Türkei an bitte. Korruption steht an der Tagesordnung.

  5. Avatar
    28. Oktober 2019 um 23:58 —

    Wir haben wohl momentan die Fiteste Mannschaft.Ich hoffe das uns nächstes Jahr Adil Rami,Hasan Ali Kaldirim, Mauricio Isla,Tolgay Arslan,Nabil Dirar,Miha Zajc, Mehmet Ekici und Alper Potuk.Die Spieler die ich holen würde wären wohl Irfan Can Kahveci,Okechukwu Azubuike,Edin Visca, Moryké Fofana,Nejc Skubic,Karim Hafez, Dario Melnjak, Aminu Umar,Nazim Sangaré, Berat Ayberk Özdemir, Mehmet Özcan,Eric Ayuk und Trezeguet.Ich würde nächstes Jahr mit folgenden 11 spielen. …………………………..Berke Özer………………………………………. Dario Melnjak…..Zanka…….. Okan Turp……..Nazim Sangaré ………………………….Luiz Gustavo…………………………………….. …..Trezeguet…… Ozan Tufan…….. Kahveci…… Edin Visca….. ……………………………..Max Kruse…………………………………….. …………………………….Vedat Muriqi……………………………………

    • Avatar
      29. Oktober 2019 um 9:17

      Danke für so einen Müll. So was habe ich schon lange nicht mehr gelesen.
      Die Spieler die du genannt hast für einen Transfer, sind mal so mal so..
      Sobald ich nur den Torwart in deiner ersten Elf gesehen habe, habe ich gemerkt, dass du von Fußball keine Ahnung hast.
      Altay varken Berkeyi nerden cikartdin. Was ist das für ein Müll.
      Kahveci? diese Freiheiten und seine Tricks die wird er bei uns niemals bringen, bei Fener herrscht ein anderer Druck,bei Basak hast du diesen Druck nicht, DANN lieber Ferdi. Trezeguet ist zu teuer. Er spielt nicht mehr bei Kasimpasa, ich hoffe das weißt du. Visca steuert auf seine 30 zu und ohnehin zu teuer. Okan Turp wird hier aufgestellt ohne das man von ihm je eine Leistung gesehen hat. Es reicht nicht nur Jung zu sein, um sofort ein Talent zu sein. Bei den Abgängen Stimme ich dir zu, aber wie kommt man mitten in der Saison gleich auf die Gedanken eine neue Mannschaft zu gestalten. Das Thema ist sooo fehlbegriffen. Aus dem nichts so ein Thema,vor allem unter so einer Rubrik.

  6. Avatar
    28. Oktober 2019 um 15:56 —

    Diese Einigung mit dem Bankenkonsortium ist mit Vorsicht zu genießen m.M.n. ist das eine Art Enteignung, man sollte sich das ganze nochmals gründlich durchlesen, bevor man seine Unterschrift darunter setzt vor allem das Kleingedruckte.

    Wie ihr wisst hat Aziz unsere ganzen Einnahmen als Hypothek über viele Jahre im voraus verpfändet, wenn wir auch noch unter dieses Papier unsere Unterschrift setzen, dann gehört der Verein zu 100% den türkischen Banken, das muss jedem klar sein.

    Geld von den Banken gibts nicht umsonst, das weiss doch jeder der einen Kredit aufnimmt oder? Außerdem gibts jede Menge Auflagen wie Transferlimit, Gehaltlimits, jährliche Zinszahlungen und sonstige Auflagen, die wir doch sowieso mit der UEFA beschlossen haben, warum sollen wir uns hier weitere harte Auflagen von den türkischen Banken aufzwingen?

    Ich bin jedenfalls gegen eine Einigung mit den türkischen Banken, da mir die Rahmenbedingungen des Vertrages nicht gefallen und wir in unserer finanziellen wie sportlichen Freiheit massiv eingeschränkt werden. An Ali Kocs Stelle würde ich das Papier nicht unterschreiben.

Schreibe ein Kommentar