Fenerbahce

Fenerbahce: Ozan Tufan kämpft sich zurück!

Für Ozan Tufan verliefen die letzten vier Jahre sehr enttäuschend. Als man ihn damals von Bursaspor für sieben Millionen Euro verpflichtete, galt er als eines der größten Talente des türkischen Fußballs. Diesen Erwartungen konnte er aber nie gerecht werden. In den Medien wurde regelmäßig sein Übergewicht kritisiert, von Aykut Kocaman und Phillip Cocu wurde er sogar aufgrund von fehlender Disziplin suspendiert. Im vergangenen Winter wurde er dann an Aytemiz Alanyaspor verliehen. Unter seinem Coach Sergen Yalcin machte er regelmäßig Fortschritte und kehrte im Sommer wieder zurück zu „Fener“.

Yanal und Belözoglu pushen Tufan zu neuer Topform

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge erhielt Fenerbahce von US Lecce ein Angebot in Höhe von drei Millionen Euro für Tufan. Dieses lehnte man allerdings ab, was sogar zum Teil zu Kritik von den eigenen Anhängern führte. Man hatte keine Hoffnungen mehr und das Mittelfeld war ohnehin überbesetzt. Nach den ersten drei Spieltagen gehört der 24-Jährige nun aber völlig unerwartet zu den Leistungsträgern des 19-maligen türkischen Meisters. Unter Cheftrainer Ersun Yanal und dank der Unterstützung von Kapitän Emre Belözoglu fing er bereits in der Vorbereitung an, sich unter Beweis zu stellen.

Vertragsverlängerung? Chancen stehen wieder gut

Vor allem das Tor gegen Real Madrid (3:5) im Audi-Cup sorgte für Aufsehen. In der Liga spielte er bisher im zentralen Mittelfeld und in der rechten Verteidigung. Im Qualifikationsspiel für die EURO 2020 erzielte er nach seiner Einwechslung das wichtige 1:0-Siegtor in der 89. Minute gegen Andorra. Ein Spiel, das bei einem Punktverlust zu harten Konsequenzen hätte führen können. Der Vertrag von Tufan bei Fenerbahce läuft zum Saisonende aus. Nach diesem überzeugenden Start in die neue Spielzeit sollten seine Chancen auf eine Vertragsverlängerung nun ziemlich gut stehen.

Entwarnung bei Gustavo

Luiz Gustavo Dias wechselte am „Deadline Day“ für sechs Millionen Euro von Olympique Marseille zu Fenerbahce. Am vergangenen Sonntag bestritt er im Testspiel gegen Bursaspor seine erste Partie im Dress der Gelb-Marineblauen. Gegen Ende der ersten Halbzeit lag Gustavo nach einem harten Foulspiel einige Minuten auf dem Boden. Zur Halbzeit wurde er dann auch ausgewechselt, was bei den Fans zunächst für Verwirrung sorgte. Nun gibt es aber Entwarnung. Laut dem türkischen Nachrichtensender „HaberGlobal“ hat der 32-jährige Brasilianer keine ernsthafte Verletzung erlitten.

Rückkehr von Moses und Isla rückt näher

Gustavo habe lediglich leichte Schmerzen am Fuß gehabt und wurde deshalb vorsichtshalber ausgewechselt. Im nächsten Auswärtsspiel gegen Aytemiz Alanyaspor (Montag, 16. September um 19:00 Uhr MEZ) wird der erfahrene Mittelfeldspieler also wieder einsatzbereit sein und auf dem Platz stehen. Auch die beiden Verletzten Victor Moses und Mauricio Isla stehen vor ihrem Comeback. Innerhalb von wenigen Tagen wird das Duo wieder ins Mannschaftstraining einsteigen und somit spätestens in zwei Wochen wieder spielbereit sein. Linksverteidiger Hasan Ali Kaldirim wird allerdings noch rund einen Monat verletzungsbedingt ausfallen.

Vorheriger Beitrag

Ersun Yanal: „Die schönsten Meisterschaften liegen noch vor uns“

Nächster Beitrag

Falcao: "Ich bin topfit und gegen Kasimpasa einsatzbereit!"

Ozan Sahin

Ozan Sahin

20 Kommentare

  1. Avatar
    11. September 2019 um 11:16

    Flash

    FB’de Mehmet Ekici kadro disi kaldi…..

    Fenerbahçe’de Mehmet Ekici, TFF’ye bildirilen Süper Lig’de oynayacak 28 kişilik kadroya yazılmadı.

    Link:

    http://www.hurriyet.com.tr/sporarena/fenerbahcede-mehmet-ekici-depremi-resmen-41327748

  2. Avatar
    11. September 2019 um 10:57

    Ich halte Ozan Tufan für ziemlich talentiert, er kann z.B. auf vielen Positionen individuell eingesetzt werden, aber Fakt ist das er in den 4 Jahren bei FB nichts bis überhaupt nichts geleistet hat.

    Unter Aykut Kocaman wurde er m.M.n. zu unrecht aus dem Kader gestrichen, da würde ich ihn als Opfer von “Agabey” Mehmet Holzfuss Topal bezeichnen, der auf der Ersatzbank wg. seiner Reservistenrolle stunk gemacht hat.

    Egal wie Ozan Tufan in dieser Saison auch spielt, dieser Transfer wird für FB ein riesen verlustgeschäft bleiben. Am Saisonende läuft Tufans Vertrag bei FB aus, hier hat er die Option ablösefrei zu GS oder BJK zu wechseln.

    Ich denke auch das Ozan in dieser Saison in erster Linie ums eigene sportliche Überleben kämpft und am Saisonende den finanziell bestmöglichen Deal bei einer der 3 großen istanbuler Vereine abschließen möchte.

    Persönlich rechne ich nicht damit, das Ozan Tufan bei FB bleibt, ich glaube sehr stark daran das er ablösefrei zu GS wechselt. Der hat doch mit Terim eine Art Vater/Sohn Beziehung, deshalb würde ich hier eine Wechselwahrscheinlichkeit von 50% prognostizieren.

    • Avatar
      11. September 2019 um 13:59

      Ozan Tufan ist ein hammer Spieler und er bleibt uns hoffentlich bis zum Karrierende.

  3. Avatar
    11. September 2019 um 9:55

    Ich denke schon, das Sticheleien hier dazugehören, wenn sie im Rahmen bleiben. Auf Provokationen werde ich versuchen höflich und besonnen zu reagieren, wenn mich hier aber wieder einer beleidigen sollte, dann werde ich ihn auf die selbe “dumme” Art zurück beleidigen, das sollte jeder wissen der unter meine Kommentare solche Sachen schreibt.

    Ich kann höflich, nett und zuvorkommend sein, aber wenn mir hier irgendwelche Internet Rambos auf den Sack gehen möchten, nur weil ihnen meine Kommentare nicht gefallen und mir gegenüber beleidigend oder frech werden wollen, dann kann ich auch ganz schnell unhöflich werden nur mal so zur Info!

    • Avatar
      11. September 2019 um 10:13

      Ich verstehe die GS Fans nicht. Im Endeffekt könnten sie über die “Sticheleien” lachen und die Sache ist gegessen.

      Die Pokal-Vitrine sagt doch schon alles. Sözün bittigi yer.
      Und damit meine ich die tatsächliche Vitrine und nicht die Märchenvitrine von Märchenbahce!

      Die Kanarienvögel machen sich doch nur lächerlich mit den Sticheleien. Tief in ihrem Herzen wissen sie selbst, dass GS eine Nummer zu groß ist.

  4. Avatar
    11. September 2019 um 8:50

    Ozan Tufan erinnert mich an die Spieler die bei einem 5 Jahresvertrag 4 Jahrelang auf der faulen Haut herumsitzen, nichts Leisten und im letztem Jahr vollgas geben um einen neuen 5 Jahresvertrag zu bekommen.

    Es ist toll das er jetzt Leistung zeigt und vielleicht kann er seiner Ablöse in Höhe von 7 Mio Euro endlich gerecht werden, aber das bringt meinem Klub Fenerbahce und mir als Fan überhaupt nichts,

    da dieser Bengel nicht für seine sportliche Ambitionen kämpft sondern darum um den nächst größten 5 Jahres Deal seines Lebens abzuschließen.

    Mir soll bitte niemand was anderes erzählen. Wir haben in der türkischen Liga viele Fußballer erlebt die nach einer Vertragsverlängerung auf einmal eine Leistungsminderung gezeigt haben.

    Es ist mir egal wie gut Tufan spielt, wenn er so gut spielt das er der ersten Mannschaft weiterhelfen kann dann soll er spielen.

    Wenn man die Chance hat Tufan im Winter zu verkaufen, dann sollte man dies tun.

    Wenn er nicht verkauft wird, dann soll er uns nach Saisonende Ablösefrei verlassen, ist mir egal wohin er hingeht. Auf solche Spieler kann ich verzichten.

  5. Avatar
    11. September 2019 um 7:03

    Also alle Fenerbahce Spieler haben starke Leistungen gezeigt in den NM, Muriqi hat in 2 Spielen 2 Tore und 2 Assist gemacht.

    Ozan hat 1 Tor und 1 Assist gemacht und Deniz Türüc ein geiles Freistoßtor.

    Wir haben eine super Mannschaft.

    Das wir Vedat Muriqi gs in der letzten sekunde weggenschappt haben gefällt mir noch viel mehr, das ist wie ein KO in der 12 Runde in den letzten 20 sekunden 🙂 einfach hammer. Danke Ali Koc dafür, dass er auch Deniz Türüc gs weggenommen hat bzw. vor der Nase weggeschnappt hat.

    Die sollen unseren Baskan noch weiter zu sehen, wie er alle Spieler denen vor der Nase wegschnappt.

    • Avatar
      11. September 2019 um 8:34

      Kannst du dich auch mal über deine Spieler freuen ohne ständig gegen GS zu sticheln?

      Was bist du denn für ein FB-Fan wenn du nur GS im Kopf hast?

      GS sana cok pis koymus Kocum

      Oder du bist halt noch ein Kind, ich weiß es nicht

    • Avatar
      11. September 2019 um 11:24

      warum fühlst Du Dich ständig angegriffen ?

      Nur weil Ali Baskan Euch die Spieler vor der Nase weggeschnappt hat und die voll wie Bomben einschlagen 🙂

      Muriqi, Deniz, Mevlüt, usw.

  6. Avatar
    11. September 2019 um 6:12

    Wenn Ozan ambitioniert ist und Karriere machen möchte, wechselt er nach dieser Saison ins Ausland.

    Wenn Ozan auf die Champions League verzichten kann, ihm stattdessen packende Duelle im Pokal gegen Ümraniyespor reichen, wird er verlängern und weiterhin im 3 Sterne Cubuklu auflaufen.

  7. Avatar
    10. September 2019 um 23:23

    Das Wort “dumm” könnte man als Beleidigung auffassen, aber um diese Stunde möchte ich hier keinen Streit mehr anfangen.

    Noch ein Wort zu meinem Vorredner

    Man kann wetten, dass jede öffentliche Meinung, jede allgemeine Konvention eine Dummheit ist, denn sie hat der großen Menge gefallen.

    • Avatar
      11. September 2019 um 8:40

      Es ist ja auch eine Beleidigung aber es trifft ja auch zu.
      Ich werde nicht lügen und sage es dir wie es ist

  8. Avatar
    10. September 2019 um 21:22

    Sorry natürlich sollte mein Kommentar hierhin. So dummen Leuten wie Efsane antworte ich nicht. Es ergibt keinen Sinn mit so einem zu schreiben bilmiyorum anlatabiliyor muyum?

  9. Avatar
    10. September 2019 um 19:14

    OK an dieser Stelle muss ich offen zugeben, daß ich mich hier auf GF auch ein oder zweimal über Ozans “Übergewicht” beschwert habe, aber das habe ich natürlich nur getan um ihn zu motivieren.

    • Avatar
      10. September 2019 um 21:21

      Freut mich das der Nusr Et boy wieder spielen kann.. Denke mal er spielt so lange bis er seine Verlängerung bekommt dann ist wieder Kebab time. Ist ja meistens so in der Türkei das die nach der Verlängerung und der Gehaltserhöhung aufhören zu spielen. Eigentlich ist der ja richtig talentiert gewesen aber Türken drehen ja gerne durch sobald sie nur bisschen Geld sehen.

  10. Avatar
    10. September 2019 um 18:51

    Ozan Tufan muss sich am Saisonende entscheiden, will er bei FB bleiben oder doch zu GS wechseln? Oder anders ausgedrückt, will er in der kommenden Saison mit FB in der CL spielen oder mit GS in der EL?

    • Avatar
      10. September 2019 um 19:04

      Ozan wird nicht zu uns wechseln, daran glaube ich nicht. Er findet zurück in Form und spielt ganz guten Fußball. Ich denke er wird bei euch verlängern und in der nächste Saison in der EL mit euch spielen, kleiner Seitenhieb zurück. 😀
      Ich würde ihm einen Wechsel ins Ausland nahe legen, da er bei schlechten Leistungen wieder dermaßen kritisiert wird bis er in ein Loch fällt.

    • Avatar
      10. September 2019 um 19:08

      Ozan hätte bei GS im Mittelfeld aktuell keine Chance zu kicken. Soll da bleiben wo der Pfeffer wächst.
      Vielleicht bekommt FB noch 2-3 Mio für Ihn am Ende der Saison.

    • Avatar
      10. September 2019 um 20:34

      Früher hast du wenigstens versucht objektiv zu bleiben aber anscheinend bist du jetzt auch wie jeder andere Provokateur auf dieser Seite

    • Avatar
      10. September 2019 um 23:30

      Nun ich war nicht immer so, aber wenn man hier von sovielen Leuten wegen den kleinsten Sachen angegriffen wird dann muss man sich mal irgendwann zur Wehr setzen oder?

      Dann gibts noch so Leute die irgendwelche Sätze, Wörter oder sonstige Aussagen 1:1 von mir übernehmen und mich dann auch noch als “dumm” bezeichnen.

      Aber wie sagt man so schön….

      Dummheit ist auch eine natürliche Begabung oder anders ausgedrückt, der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger…