Fenerbahce

Fenerbahce auf Tuchfühlung mit Vedat Muriqi und Abdullah Avci

Informationen der türkischen Tageszeitung „Sabah” zufolge möchte Fenerbahce nach der schlechtesten Saison der Klubhistorie in der kommenden Saison einige Veränderungen vornehmen. Eine davon wäre die Personalplanung in der Offensivabteilung des Teams.

Runderneuerung im Sturm?

Dass Michael Frey und Islam Slimani den Klub aus Kadiköy im Sommer verlassen, gilt als sicher. Hinter der Zukunft von Roberto Soldado, dessen Vertrag am Saisonende ausläuft, steht ebenfalls ein dickes Fragezeichen. Als ein möglicher Ersatz im Sturm wird aktuell Vedat Muriqi von Caykur Rizespor gehandelt. Der Nationalspieler aus dem Kosovo wird von demselben Spielerberater betreut wie Fenerbahce-Verteidiger Serdar Aziz. Der 25-Jährige verpasste in der laufenden Saison kein Ligaspiel und kommt in 29 Saisonspielen auf 13 Tore und fünf Assists.

Fenerbahce in Kontakt mit Avci

Daneben gab es heute Meldungen aus der Türkei, nach denen es zu Gesprächen zwischen Fenerbahce und Medipol Basaksehir-Trainer Abdullah Avci gekommen sei. Der aktuelle FB-Chefcoach Ersun Yanal steht unter massiver Kritik, da es auch mit dem Meistertrainer von 2014 nicht besser für „Fener“ läuft und man weiter mitten im Abstiegskampf steckt. Dem Vernehmen nach habe Präsident Ali Koc vier Vorstandsmitglieder zu Avci nach Hause geschickt, um diesem ein Angebot vorzulegen, meldet die Zeitung „Türkiye”. Der Fenerbahce-Vorstand habe im Vorfeld bereits Basaksehirs Klubchef Göksel Gümüsdag von seinem Interesse unterrichtet, hieß es. Dieser habe Verhandlungen zugestimmt.

Beerbt Avci Yanal auf dem Trainerstuhl?

Yanal muss liefern

Am Samstag, den 28. April (18:00 Uhr MEZ), empfängt Fenerbahce im Ülker-Stadion Trabzonspor. Diese Partie wird bereits als Wegweiser für die Zukunft von Ersun Yanal gewertet. Allerdings gehen die Gelb-Marineblauen auf Grund ihrer immensen Formschwäche als Außenseiter in das Duell mit dem Schwarzmeerklub, trotz der sehr guten 1,95-Quote bei Fußball Wetten Betfair. In diesem schwierigen Duell muss Fenerbahce voraussichtlich auf eine Vielzahl von Stammkräften verzichten. So fehlen Serdar Aziz (Oberschenkelmuskelriss), Mehmet Ekici (Rotsperre), Ismail Köybasi (Gelbsperre) und vermutlich auch Victor Moses (Leistenverletzung).

Vorheriger Beitrag

Selcuk Erdogan - Neuer Anwärter am türkischen Trainerhimmel?

Nächster Beitrag

Galatasaray und Akhisar stehen im Pokalfinale!

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

11 Kommentare

  1. Avatar
    26. April 2019 um 0:55

    Ich bin der Meinung, das es manchmal besser ist den ganzen Wald abbrennen zu lassen als das Feuer zu löschen. Dieser ganze Wald ist doch vertocknet und voller Unkraut (Panda, Ismail, Sener, Alper, Topal, Kameni, Reyes und wie sie alle heißen), deshalb sage ich klipp und klar LASST SIE BRENNEN!

    Wie ihr wisst hat es bei uns in der Vergangenheit (1932 Küçük Felaketi’: Kuşdili Lokali Yangını ) schon mal lichterloh gebrannt, deshalb sage ich hier nochmal lasst die Vögel brennen.

    Ha, wahrscheinlich haltet ihr mich jetzt für einen kleinen “Brandstifter” ganz im Gegenteil, Panda Demirel und Co. sind die gemeingefährlichen Brandstifter. Sie sind es die die ganzen anderen Spieler bei FB seit Jahren versauen.

    Ich halte Demirel, Mehmet Topal, Alper Potuk, Ismail Köybasi und Kollegen für geistige Brandstifter und Karrierevernichter. Wenn nur einer von den Typen auch nächstes Jahr noch im Verein bleiben sollte werden die nächste FB Transfergeneration mit ihren radikalen Ideen und ihrer krassen Arbeits.- und Leitungsverweigerung anstecken, deshalb wiederhole ich hier meine Forderung…LASST SIE BRENNEN, BIS ZUR WURZEL UND NOCH VIEL TIEFER!

  2. Avatar
    25. April 2019 um 23:18

    Fenerbahce ist völlig am Ende.

    Scheiß Spieler, UEFA Auflagen und financial fairplay Probleme, über 600 Mio Euro schulden, hinzukommen enorme Zinsschulden bei den Banken, 1 Euro = 6,62 TL, keine starke finanzielle Unterstützung der Fans wie in den letzten Jahren.

    Jemand muss Geld in Fener pumpen. Aber so richtig viel. Dabei denke ich an 250-300 Mio Euro damit wir für die nächste Saison gute Spieler einkaufen können, die UEFA Auflagen einhalten können, sowie Tilgung einiger Verbindlichkeiten.

    Wenn jemand nur bereit wäre soviel zu investieren, dann könnten wir uns sehr schnell herholen und auf sportlicher Hinsicht wieder angreifen. Anderer seits und das ist die Realität, wird Fener ein Sparplan auferlegt bekommen von Ali Koc. Ausgaben werden radikal gekürzt, vor allem Spielergehälter kein Spieler wird bei Fener 3 oder 4 Mio Euro Grundgehalt beziehen können, es werden lauter 1-2 mio Euro Transfers gemacht, mit der Hoffnung das irgendwelche von denen einschlagen und wir werden für die nächsten 4-5 Jahre nicht um den Titel mitspielen können.

    Wenn wir Glück haben bekommen wir jede Saison die Europa League als Mahlzeit.

  3. Avatar
    25. April 2019 um 21:21

    Wenn ich die Wahl zwischen Ersun Yanal, Aykut Kocaman oder Abdullah Avcı hätte würde ich natürlich jederzeit Avic wählen. Nichtsdestotrotz glaube ich nicht daran, daß er zu FB kommt.

    Ha, dieser Ali Koç hat übrigens in einer einzigen Saison mehr Trainer gefeuert als Aziz Yildirim in den letzten 3 Jahren zusammen. Ich geh mal stark davon aus, dass Koç am Saisonende auch noch den Yanal rausschmeißen wird, damit wären wir dann nach Kocaman, Cocu und Koeman bei 4 entlassenen Trainern in einer einzigen Saison.

    Also wieso sollte Avci bei so einem Verein als Trainer arbeiten wollen?

    • Avatar
      25. April 2019 um 23:09

      Wenn er mit Basaksehirspor Meister wird, kann er in der nächsten Saison Champions League spielen. Deshalb denke ich auch nicht das er zu uns wechselt. Warum sollte er sich sowas antun, wo er doch schon eine fertige gute Mannschaft mit Basaksehirspor hat und er kann die noch besser machen.
      Der einzige Grund nach Kadiköy zu wechseln wäre Geld.

  4. Avatar
    25. April 2019 um 20:28

    Abdullah Avcı würde ich mit Handkuss nehmen. ABER. ES BRINGT NIX WENN MAN EINEN TRAINER HOLT UND IHN NACH 5 SPIELEN KÜNDIGT. NUR WEIL ES FÜR DEN MOMENT NICHT LÄUFT.

  5. Avatar
    25. April 2019 um 11:54

    Wenn ich über Vedat Muric hier schon solche Sachen lese wie “der Nationalspieler aus dem Kosovo wird vom selben Spielerberater betreut, wie Fenerbahce-Verteidiger Serdar Aziz.” dann muss ich mich echt übergeben bzw. übel kotzen.

    Das bedeutet doch, das Ali Koc aus dem diesjährigen Transferdesaster nichts dazugelernt hat oder? Da hast du in dieser Saison 16 Transfers gemacht, 25 Millionen Euro sinnlos verpulvert und hast auch nicht vor dein Verhalten in Zukunft auch nur ansatzweise zu ändern oder was?

    Sechzehn falsche Transfers sind in meinen Augen sechzehn Fehler und wenn man aus sechzehn Fehlern keine Lehren ziehen möchte oder kann und weitere Spieler alla Vedat Muric und Kollegen transferieren möchte, dann können sie mich auch sechzehn mal kreuzweise am A….sch lecken, hätte ich jetzt beinahe geschrieben.

    Ha, Abdullah Avci….

    Wenn er schlau ist, dann wechselt er ins Ausland. Ich habe gehört, das Sevilla großes Interesse an ihm haben sollte, also was gibts hier noch großartig zu überlegen? Wenn er trotzdem zu FB wechselt, dann ist er einfach nur dumm.

    • Avatar
      25. April 2019 um 12:23

      Haha.! Der selbe Spieleberater! Heisst er kommt wieder *ablösefrei* und im hintergrund werden durch diverse Klauseln die Millionen verschoben. FENER OL. SPENDET EUER GELD. 🥳

      • Avatar
        25. April 2019 um 13:19

        Stell Dir vor du kaufst von einer anderen Person ein Auto für 10.000 Euro und dieses Auto erweist sich später als kaputt und du kannst es weder zurückgeben noch bekommst du dein Geld zurück.

        Würdest du in anbetracht dessen weitere 16 Autos für jeweils 10.000 Eurro von dieser Person kaufen oder nicht? Ich meine keiner bei klarem Verstand würde doch jemals wieder ein Auto von so einer Person kaufen wollen oder?

        Aber genau das tut Ali Koc, wenn er diesen Vedat Muriqi zu FB transferieren möchte und so ein Verhalten ist in meinen Augen einfach nur dumm.

        Es kann doch für Ali Koc nicht so schwer sein Spieler von anderen Beratern oder Managern zu transferieren oder? Ich dachte immer er hat gute Geschäftsbeziehungen zum FC Barcelona oder zu irgendwelche italienischen Serie A Clubs wo sein Unternehmen als Sponsor tätig ist oder?

        Wieso muss man denn wieder mit den selben Spielerberatern und Managern wie zuvor zusammenarbeiten, wo man zuvor nachweislich 16 Flaschen transferiert hat?

  6. Avatar
    25. April 2019 um 11:32

    Warum wird Frey aussortiert? Man der Junge hat mich am Platz aufjedenfall mehr überzeugt als ein Slimani, der Junge hat eine Chance verdient!
    Wenn die Saison normal gewesen wäre, hätte er auch bestimmt mehr Buden geschossen.

    Ausser:

    Man hat einen Interessenten und verkauft ihn für 5Mios weiter. Dann sage ich ok adios. Aber so, den Ablösefrei ziehen lassen oder so, ist das doch der blanke Wahnsinn.

    • Avatar
      25. April 2019 um 11:35

      Hoffentlich ballert uns TS weg, wovon ich ausgehe! Da sie jung, hungrig sind und es kein großen Balast auf ihren Schultern gibt

      Und hoffentlich wird anschliessend sofort Ersun dann von Haus und Hof gejagt, so wie sie es damals bei Cocu gemacht haben!
      Und hoffentlich nimmt nie wieder ein Fenerli den Ersun Yanal in den Mund!

  7. Avatar
    25. April 2019 um 11:23

    Ich glaube kaum das Avci je wechseln wird. Vielleicht irgendwann nach 3 Jahren, wenn er immer noch nicht Meister wurde mit Basak. Aber bis dahin wird er es immer weiter versuchen. Sprich irgendwann in 3-5 Jahren wird er GS, FB oder BJK übernehmen, aber nicht jetzt.
    Und btw kann ein Muriqi nicht der Standard von einem FB sein. Der Junge spielt eine gute Saison, aber so welche Spieler gehen bei Fener oder Gala einfach unter. Man sollte sich erst einmal von Slimani, Frey und Soldado trennen und dann direkt einen Angriff auf neue Spieler nehmen. Bevor kein neuer Trainer da ist, machen Transfers sowieso keinen Sinn.