Süper Lig

Erzurum gewinnt Abstiegs-Krimi gegen Malatya, Denizli holt Punkt in Ankara


BB Erzurumspor – Helenex Yeni Malatyaspor 1:0

Ein überlebenswichtiger Sieg für Erzurumspor im Abstiegskampf! Gabriel Obertan bescherte den Gastgebern in der sechsten Minute der Nachspielzeit den umjubelten Siegtreffer, der dafür sorgt, dass die Blau-Weißen mit nunmehr 34 Punkten auf Platz 18 klettern. Für Malatya bedeutet das 0:1 hingegen die erste Pleite nach drei Spielen. Die Mannschaft von Irfan Buz befindet sich ebenfalls in akuter Abstiegsgefahr. Drei Punkte Vorsprung haben die Gelb-Schwarzen noch auf einen Abstiegsplatz.

+++ Spieltag und Tabelle im Überblick +++
Aufstellungen

Büyüksehir Belediye Erzurumspor: Szumski, Murat Ucar, Gökhan Kardes, Hasan Hatipoglu, Schwechlen, Boumal (78. Rahman Bugra Cagiran), Omolo, Emrah Bassan, Obertan, Cenk Ahmet Alkilic (61. Rashani), Ricardo Gomes (68. Oltan Karakullukcu)

Helenex Yeni Malatyaspor: Ertac Özbir, Chebake, Semih Kaya (77. Bülent Cevahir), Hadebe, Karim Hafez, Zeki Yavru (69. Mallan), Ahmet lldiz, Umut Bulut (62. Mustafa Eskihellac), Adem Büyük, Fofana, Kubilay Kanatsizkus (78. Jetmir Topalli)

Tor: 1:0 Obertan (90+6)

Gelbe Karten: Gomes (Erzurumspor) – Hafez (Malatyaspor)




Foto: IHA

MKE Ankaragücü – Yukatel Denizlispor 1:1

Auch wenn es für den Hauptstadtklub gegen Tabellenschlusslicht Denizlispor nur zu einem 1:1 gereicht hat, bleibt die Mannschaft von Hikmet Karaman seit fünf Spielen ungeschlagen. Besser noch: Ankaragücü konnte fünf der letzten neun Ligabegegnungen siegreich gestalten. In Denizli gehen hingegen langsam aber sicher die Lichter aus. Trotz des überragenden Freistoßtreffers von Kapitän Hugo Rodallega wartet man auch im siebten Spiel in Folge vergeblich auf einen Dreier. Das Debüt von Ali Tandogan auf der Trainerbank ist somit nicht ganz geglückt.

+++ Spieltag und Tabelle im Überblick +++
Aufstellungen

MKE Ankaragücü: Korcan Celikay, Kitsiou, Kulusic, Sarlija, Pinto (90+2 Embiya Ayyildiz), Ibrahim Akdag, Endri Cekici (79. Sahverdi Cetin), Geraldo (64. Orkan Cinar), Alper Potuk, Emre Güral (64. Lobjanidze), Paintsil

Yukatel Denizlispor: Abdulkadir Sünger, Özer Özdemir, Fabiano, Oguz Yilmaz, Sakıb Aytac (88. Ayman Ben Muhammed), Diskerud (88. Özgür Cek), Murawski, Sagal (90+1 Ali Yavuz Kol), Mesanovic (79. Hasan Ayaroglu), Tusha (46. Kubilay Aktas), Rodallega

Tore: 0:1 Rodallega (7.), 1:1 Kitsiou (35.)

Gelbe Karten: Fabiano, Ayaroglu, Yilmaz (Denizlispor) – Sarlija (Ankaragücü)


Vorheriger Beitrag

GazeteFutbol Exklusiv-Interview mit Brügge-Scout Halis Yen: "Nein, wir arbeiten nicht mit dem Fußball Manager"

Nächster Beitrag

Ali Koc lobt Trainer Belözoglu: "Spieler mögen und respektieren ihn"