Fenerbahce

Comolli stellt klar: “Ich hatte schon im Februar 2019 gekündigt!”

Noch vor dem heutigen Rückrundenauftakt bei Aufsteiger Gaziantep FK hat sich Fenerbahce von Sportdirektor Damien Comolli getrennt. Medienberichten zu Folge sollen die “Twitter”-Posts des Franzosen zum Transfer von Simon Falette der Auslöser für die Trennung gewesen sein. In einer letzten Stellungnahme räumte Comolli nun aber mit den Gerüchten auf und bekräftigte dabei seinen Entschluss zurückzutreten bereits im Februar des letzten Jahres getroffen zu haben. “Ich habe meinen Rücktritt bereits im Februar 2019 eingereicht. Gemäß meiner vereinbarten Kündigungsfrist blieb ich aber noch ein Jahr im Amt. Ich danke Herrn Ali Koc, dass er es mir ermöglich hat, noch vor dem Februar die Zusammenarbeit zu beenden”, so Comolli am Freitag über “Twitter”. Der 47-Jährige sei sich sicher, dass das Team der Gelb-Marineblauen die Kritiker eines Besseren belehren und zum Saisonende hin die Ziele erreichen werde.

Zajc vor Rückkehr nach Italien

Unabhängig davon geht es für den aktuellen Tabellenvierten heute Abend ab 18.00 Uhr gegen Gaziantep FK – das allerdings ohne die verletzten Hasan Ali Kaldirim, Victor Moses und Sadik Ciftpinar. Zudem wurden Miha Zajc und Adil Rami bei der Kadernominierung von Trainer Ersun Yanal nicht berücksichtigt. Übereinstimmenden Medienberichten zu Folge stehe der Slowene Zajc unmittelbar vor einem Wechsel zurück in die Serie A. Nach überstandener Fußverletzung verlangt Fenerbahce um die 3,5 Millionen Euro für den Mittelfeldspieler. Mit Brescia Calcio stehe man Pressemeldungen zu Folge kurz vor einer Einigung.

Im Kader für das Spiel gegen Gaziantep steht im Übrigen auch überraschend Mehmet Ekici. Der 29-Jährige war in der ersten Halbserie noch ausgemustert, wurde von Coach Yanal in der Winterpause jedoch wieder zurück ins Teamtraining beordert.

Das Aufgebot für das Spiel gegen Gaziantep

Altay Bayındır, Harun Tekin, Erten Ersu, Zanka, Serdar Aziz, Mauricio Isla, Jailson, Luiz Gustavo, Emre Belözoğlu, Tolga Ciğerci, Tolgay Arslan, Ozan Tufan, Mehmet Ekici, Nabil Dirar, Alper Potuk, Ferdi Kadıoğlu, Max Kruse, Garry Rodrigues, Deniz Türüç, Mevlüt Erdinç, Vedat Muriqi.


Werde GF-Patron und bestimme mit …

Warum Patron werden? Hier erfahrt Ihr es!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Instagram!

Vorheriger Beitrag

Rückrundenauftakt: Konyaspor gewinnt in der Hauptstadt!

Nächster Beitrag

Nächste Vertragsauflösung: Trabzonspor trennt sich von Ivanildo Fernandes

Erdem Ufak

Erdem Ufak

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol

2 Kommentare

  1. Avatar
    18. Januar 2020 um 18:56

    Halbzeitfazit in Kurzfassung…..

    bu kötü futbol degil, cok cok kötü futbol…….

    Mit so einem schlechten Fussball können wir keine Tore gegen Gaziantep schießen…..

  2. Avatar
    18. Januar 2020 um 14:12

    Über Comolli möchte ich hier nichts mehr reinschreiben, viel wichtiger ist das heutige Spiel gegen Gaziantep zu gewinnen um gut in die Rückrunde zu starten.

    Zum Auftakt der Rückrunde haben wir jetzt 5-6 sehr schwere Spiele vor uns, nichtsdestotrotz müssen wir hier die maximale Punktausbeute holen um unsere Minimalchancen auf die Meisterschaft zu wahren.

    Mit welcher Aufstellung rechne ich heute gegen Gaziantep?

    ———————Altay———————
    Isla——–Zanka——–Serdar——–Dirar
    —————Ozan——-Gustavo———–
    Deniz—————Kruse————-Garry
    ———————Vedat———————