Trabzonspor

Trabzonspor-Boss Agaoglu: “Avci will fünf Spieler, drei sind fix!”

Nach Trainer Abdullah Avci hat sich nun auch Trabzonspor-Präsident Ahmet Agaoglu zu den Kaderplanungen des Vereins für die kommende Saison geäußert. Dabei kommentierte Agaoglu auch die Transferbemühungen um Ex-Stürmer Alexander Sörloth. Neue Wasserstandsmeldungen konnte und wollte der 63-Jährige allerdings nicht abgeben. „Nachdem sein Trainer eine Entscheidung getroffen hat, werden wir uns dementsprechend positionieren. Stand heute gibt es jedoch weder vom Verein noch vom Coach eine Erklärung zu diesem Sachverhalt. Daher bleibt uns nichts anderes übrig als abzuwarten.“

Koita Neuzugang Nummer drei

Agaoglu bestätigte, dass neben den Verpflichtungen von Bruno Peres und Gervinho ein weiterer Spieler fix zu Trabzonspor wechseln werde. Nach Informationen von GazeteFutbol handelt es sich hierbei um Kasimpasa-Stürmer Bengali-Fodé Koita, der sich zur neuen Saison ablösefrei den Bordeauxrot-Blauen anschließen wird. Insgesamt habe Trainer Avci fünf Neuverpflichtungen für die neue Saison gefordert, so Agaoglu heute. „Drei Spieler sind eingetütet, bleiben folglich noch zwei übrig. Hierbei geht es um einen Linksverteidiger und einen Stürmer.“ Ein offizielles Angebot für Keeper Ugurcan Cakir sei bis hierhin indes nicht eingegangen. „Ich kann die Meldungen in der Presse nicht nachvollziehen. Weder ein Verein noch irgendein Berater hat uns bislang etwas Offizielles vorgelegt.“





Vorheriger Beitrag

Nizza erhöht Angebot für Besiktas-Keeper Ersin Destanoglu

Nächster Beitrag

Türkei: DIESE vier Spieler fahren nicht mit zur EURO 2020!

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar