Fenerbahce

Wohl alles klar mit Eljif Elmas und Napoli!

Mittelfeldtalent Eljif Elmas wird Fenerbahce Istanbul voraussichtlich nach seinem ersten Jahr als Stammspieler verlassen. Wie italienische und türkische Medien, darunter etwa die Redaktion von Gianluca Di Marzio, berichten, ist sich Fener mit der SSC Neapel weitgehend einig. Der Transfer könne sogar noch an diesem Wochenende perfekt gemacht werden.

Als Ablöse für den 19-Jährigen stehen zwischen 15 und 16 Millionen Euro im Raum. Damit würde Elmas, 2017 noch für eine Ausbildungsentschädigung über 180.000 Euro von Rabotnicki Skopje gekommen, auf Anhieb zu einem der teuersten Abgänge in der Geschichte der Istanbuler werden.

Bislang nimmt den Spitzenplatz Moussa Sow (33) ein, der im Sommer 2015 für 16 Mio. Euro zu Al-Ahli Dubai ging. Der auf Rang 2 liegende Transfer ist sogar noch wesentlich länger her: Für den Bosnier Elvir Baljic (45) zahlte Real Madrid 1999 für damalige Verhältnisse satte 15,6 Mio. Euro. Weitere bekannte Namen unter Feners Rekordabgängen: Jay-Jay Okocha (45), Nicolas Anelka (40) oder Mateja Kezman (40).


Hinweis: Dieser Artikel erschien zuerst auf www.transfermarkt.de

Link: https://www.transfermarkt.de/napoli-amp-fener-uber-elmas-wechsel-einig-ndash-talent-reiht-sich-unter-rekordabgangen-ein/view/news/340686

Autor: Marius Soyke

Vorheriger Beitrag

Test: Basaksehir unterliegt Ajax Amsterdam knapp mit 1:2

Nächster Beitrag

Basaksehir-Star Elia klagt: "Bekomme mein Gehalt nicht!"

GazeteFutbol

GazeteFutbol

12 Kommentare

  1. Avatar
    17. Juli 2019 um 9:40

    Elif wird in Europa eine ähnlich große Karriere machen wie die Fenerbahce Legenden Ucan, Sanli und Özat.

    • Avatar
      17. Juli 2019 um 14:59

      Was stimmt bloß mit dir nicht.

  2. Avatar
    16. Juli 2019 um 23:25

    Für mich ist Eljif Elmas im Moment der wertvollste Spieler im FB Kader sind wir uns hier in diesem Punkt alle einig? Ha und wenn Eljif Elmas in seinem Vertrag eine Ausstiegsklausel von 23 Millionen Euro drin stehen hat, dann kann man ihn doch nicht für 15 Millionen Euro abgeben oder?

    Ich meine das ganze wäre doch dann eine grobe Vertragsverletzung, anders kann man das doch gar nicht bezeichnen. Wenn sich keiner an die vertraglichen Bedingungen hält, dann brauchen wir in Zukunft auch keine Ausstiegsklausel in die FB Verträge einbauen.

    Das Problem mit diesen 23 Millionen Euro ist, das FB gegenüber Napoli der schwache Verhandlungspartner ist und seine Interessen nicht durchsetzen kann, da wir dringend auf die Eljif Elmas Millionen angewiesen sind um neue Spieler zu verpflichten bilmiyorum anlatabildim mi?

  3. Avatar
    16. Juli 2019 um 13:49

    Man muss hier bestimmte Kriterien betrachten.
    Klar Cengiz könnte jtetzt für weitaus mehr als den damaligen 15 Mio zu wechseln. Doch sowas ist nie sicher. Ansonsten hätte ja nach eurem Beispiel Basaksehir warten können und ihn jetzt verkaufen können. Doch so ist es nicht. Ich möchte jetzt darauf eingehen, dass SPieler aus der Süper Lig zuerst ihren Marktwert beweisen müssen.
    Stellt euch mal z.B. Merih Demiral vor, wäre sein Name Mats Drescher und er würde bei Dortmund spielen, hätte Juve für ihn locker 40 Mio gezeigt.

    Die türkische Liga glänzt nicht als Talentschmide und das senkt den Preis.

    Oder was denkt ihr?

    • Avatar
      16. Juli 2019 um 14:33

      Da aber Elif Elmas bis zum 15. Lebensjahr in Mazedonien, dann für 6 Monate in der Holländischen Liga Heerenveen U17 anschließend mit 16 Jahren in der ersten Liga Mazedoniens für Skopje gespielt hat, ist er kein Jugendspieler aus der Süper Lig. Elif kam mit 17 Jahren in die Süper Lig und 2 Jahre später wechselt er jetzt.

      Ich meine Talisca hat auch mit 22 Jahren für Besiktas gespielt, als er sich bei Benfica nicht durchsetzen konnte und 2 Jahre nach Leihende verkaufte Benfica Talisca direkt nach China weiter für 25 Millionen Euro (Ablöse + Leihgebühr).

      Diese 25 Millionen Euro, hätte ja auch Besiktas einstreichen können, wenn Sie Talisca nicht ausgeliehen, sondern gleich am Anfang fest verpflichtet hätten.

      Das sollte man auch in betracht ziehen.

      Hab ich Recht oder hab ich Recht ?

    • Avatar
      16. Juli 2019 um 15:14

      kann ich dir nur bedingt zustimmen, da ich denke, dass bei einem Wechsel von Talisca er von Benfica nach China gewechselt ist.
      Wäre er ein Spieler von Bjk., wäre er nicht für diese Summe gewechselt. Zumindest denke ich so.

  4. Avatar
    16. Juli 2019 um 13:33

    Ich kann hier einigen leider nicht zustimmen. Auch wenn Elif Elmas 2 Jahre in der Süper Lig gespielt hat, bedeutet das noch lange nicht das die Ablösesumme in Höhe von 15 Millionen Euro gerechtfertigt ist. Nur weil ein Spieler in der Süper Lig spielt, macht es dem Spieler noch lange nicht Minderwertig. Hört Mal auf mit dem Quatsch.

    Wir leben jetzt in einem neuem Zeitalter des Fußballs. Merkt Ihr nicht das im Vergleich zur Vergangenheit jetzt mehr türkische Spieler in Europa Fuß fassen ? Früher gabs nur 1-2 Spieler wie Rüstü oder Emre B. die es in Europa zu etwas bringen konnten doch jetzt gibt es mindestens 1x Dutzend.

    Elif Elmas ist ein Spieler den es sehr selten gibt. Findet Mal ein Spieler mit einer Größe von über 1,80 M auf der zentralen Mittelfeld Position mit sehr guter Physis, Dribbling und dazu noch mit hervorragender Beweglichkeit & Schnelligkeit.

    Normalerweise haben Spieler auf der Position entweder eine gute Physis dafür sind sie aber langsamer oder sie sind schnell und quirlig aber dafür mit schlechter Physis.

    Elmas bringt eine Seltenheit mit sich, dass Fakt.

    Und wieder User @Kubinho74 es schon richtig angedeutet hat,
    falls Elmas in Napoli überzeugt und Stammspieler wird, und Elmas ist nicht der Spieler der so einfach aufgibt, dann kommen ganz schnell Mal Angebote in der Nähe einer 100.000.000 Euro Marke.

    Ein gute Beispiel ist auch unser Cengiz. Unter 15 Millionen Euro gewechselt und jetzt würde er im Falle eines Wechsels locker Mal 60 Millionen Euro einbringen. Das 4 Fache von dem was Rom an Basaksehirspor gezahlt hat.

    Wir müssen nun Mal auch in Betracht ziehen, dass Elif noch unter 20 und daher noch nicht ausgereift ist.

    Hier müsste auch für das mögliche Potenzial von Elif Elmas gezahlt werden, doch genau das fehlt in dieser Ablöse von 15 Millionen Euro. Bilmiyorum anlatabildim mi ?

  5. Avatar
    16. Juli 2019 um 12:37

    Ha, die neuen FB Trikots für die Saison 2019-20 werden übrigens am “Dönerstag” dem 18.07. um 20:00 Uhr Ortszeit vorgestellt. Mir gefallen die ersten Bilder die im Netz im Umlauf sind überhaupt nicht, da sind mir viel zu viele Streifen durcheinander und das Verhältnis blau zu gelb überwiegt und ist alles andere als augeglichen.

    Link:

    https://www.arti49.com/fenerbahce-yeni-formalarini-persembe-gunu-tanitacak-1750160h.htm

  6. Avatar
    16. Juli 2019 um 11:23

    Ich fand Elmas nie so richtig besonders. Auf dem Platz war er in meinen Augen eher ein unauffälliger Spieler gewesen. Hin und wieder hat er mal sein Tor geschossen und gute Leistungen gezeigt. 15 Mio Euro Ablöse wäre für Fener echt eine Erleichterung. Ich hoffe man ist am Weiterverkauf beteiligt und kriegt eine Summe noch mit. Das wäre enorm wichtig. Wenn wirklich Elmas in Napoli überzeugen sollte, werden direkt die Top-Teams kommen und bieten.

  7. Avatar
    15. Juli 2019 um 23:35

    Eljif Elmas ist ein qualitativ guter Jugendspieler keine Frage, da er aber in der türkischen Süperlig kickt, kann man für den leider keine 30 Millionen Euro verlangen.

    Also wenns nach mir gehen würde, dann würde ich zumindest auf die festgeschriebene Ausstiegsklausel von 23 Millionen Euro in Eljif Elmas Vertrag bestehen, also diese 15 bis 16 Millionen Euro die im Raum stehen kommen mir etwas wenig vor.

    Diese 15 Millionen Euro sind für einen Verein wie Napoli keine besonders hohe Summe, das zahlen die doch locker aus der Portokasse.

    Die Frage die sich hier für einen FB Anhänger stellt ist folgende wie werden wir diese 15 Millionen Euro aus dem Eljif Elmas Verkauf reinvestieren?

    Falls mit diesem Geld ausnahmslos Ü30er Spieler wie Fejsa, Luis Gustavo oder Kolarov geholt werden sollten, dann bin ich absolut gegen einen Eljif Elmas Verkauf. Für solche Spieler die am Ende ihrer Karriere stehen sollten wir nicht die Eljif Elmas Millionen aus dem Fenster schmeißen, das kann ja wohl nicht die Lösung sein oder?

    Wir müssen diese 15 Millionen Euro in junge Spieler reinvestieren die auf längere Sicht einen sportlichen Mehrwert für FB haben, ansonsten macht ein Eljif Elmas Verkauf überhaupt keinen Sinn in meinen Augen.

  8. Avatar
    15. Juli 2019 um 22:43

    Für Elmas kannst du in diesem Moment nicht mehr viel verlangen,also finde ich die kolportierten 15 Mio in Ordnung.Ich hoffe nur,dass man eine Weuterverkaufsgebühr mit in den Vertrag reinnimmt.

    Es stimmt,dass 70 bis 80 Mio in der heutigen Zeit normal sind,aber niemand wird diese Summe für einen Spieler aus der türkischen Liga bezahlen.Selbst wenn Elmas diese Saison noch besser spielt,wird die Ablösesumme nie mehr als 25 Mio sein,weil das für viele Vereine ein zu großes Risiko ist.Viele Spieler von Vereinen wie Benfica,Porto oder Ajax haben schon den Durchbruch geschafft,so dass die hohen Summen dann durchaus in Kauf genommen wird.Die türkische Liga muss sich erstmal beweisen ,bevor sie solche Summen fordern können.Mit Merih und Cengiz würde schon ein guter Anfang gemacht,Cenk hat den Status bisschen kaputt gemacht.

  9. Avatar
    15. Juli 2019 um 16:54

    Aus Elif Elmas wird sicherlich kein “Weltstar” werden, da sind wir uns wohl alle einig, nichtsdestotrotz könnte Elmas in 2-3 Jahren 70 Millionen Euro Wert sein. Solche Summen in dieser Größe sind in der heutigen Fußballwelt Standard und völlig Normal geworden. Früher, Beispielsweise zu Zinédine Zidane Zeiten, hat man solche Summen alle 3-4 Jahre gezahlt und das nur von Real Madrid, weil dieser Klub wie wir alle wissen, total Krank ist. In diesem Sommer sind bereits 6 Spieler +2 Spieler (Mit Bonuszahlungen) über 70 Millionen Euro gewechselt und bis zum Ende des Transferfensters, dürften es ca. 15 Spieler sein.

    Ich will darauf hinaus, die 15-16 Millionen Euro für Elif Elmas sind viel zu wenig. Selbst 20 Millionen Euro wären für Elif Elmas zu wenig. Für das Potenzial, dass Elmas hat, müsste die Ablösesumme bei Mindestens 30 Millionen Euro liegen.
    Bevor mich jetzt einige Auslachen, solche Summen sind völlig normal und haben keine große Bedeutung mehr. Heute zahlt man für Standard Profi Spieler 30,40,50,60 Millionen Euro Ablöse.

    Für ein gleichaltrigen Spieler Namens Felix zahlt alt. Madrid 126 Mio Euro Ablöse. Nur weil dieser Bursche eine gute Saison hatte.

    Ich kann nur hoffen das Ali Koc irgendwelche Bonuszahlungen und Klauseln und Weiterverkaufsprozente etc. usw. was es eben alles so gibt, einbauen gelassen hat.

    Elif Elmas wünsche ich viel Erfolg. Er ist ein Spieler mit goldenem Charakter und guten Eigenschaften. Nicht der Mensch, der nachts durch die Häuser zieht, Alkohol trinkt, mit verschiedenen Frauen die Nacht verbringt und Glücksspiel betreibt, sondern eher der Typ der diszipliniert ist und in seiner Freizeit weiterhin trainiert. Helal olsun sana. Pass auf dich auf.