Türkischer Fußball

Dritter Sieg im dritten Gruppenspiel: Türkei übernimmt alleinige Tabellenführung

Die Türkei hat mit einem 2:0-Auswärtssieg in Luxemburg ihre weiße Weste gewahrt und den dritten Sieg im dritten Gruppenspiel eingefahren. Somit ist die „Milli Takim“ mit neun Punkten alleiniger Tabellenführer der Gruppe 1 in der Liga C, gefolgt von Luxemburg (sechs Punkte), den Färöer Inseln (drei Punkte) und Litauen (null Punkte). Für die Färöer Inseln gab es im Parallelspiel der Gruppe einen 2:1-Erfolg über Litauen. Zum Abschluss der Länderspielwochen geht es für die Türken am Dienstagabend ab 20.45 Uhr gegen Tabellenschlusslicht Litauen. Luxemburg empfängt am gleichen Tag die Färöer Inseln (20.45 Uhr). Für Nationaltrainer Stefan Kuntz ist der Dreier gegen Luxemburg der sechste Sieg im neunten Spiel auf der Türkei-Trainerbank.

Calhanoglu mit 15. Länderspieltor für die Türkei – Dursun weiter treffsicher

Die erste Halbzeit im Stade de Luxembourg verlief mit wenigen Aufregern. Die Mannschaft von Stefan Kuntz war wie erwartet das tonangebende Team, doch in der Offensive fehlte Cengiz Ünder & Co. schlichtweg die nötige Durchschlagskraft. So war es nicht verwunderlich, dass ein verwandelter Handelfmeter von Hakan Calhanoglu (37.) für die dennoch nicht unverdiente Türken-Führung herhalten musste. Die Gastgeber versuchten ihrerseits, dicht gestaffelt zu verteidigen und schnell zu kontern. Allerdings konnten die Luxemburger im ersten Durchgang keinerlei Torgefahr erzeugen. Nach dem Seitenwechsel verschoben sich die Spielanteile etwas, weil die Türkei nun defensiver stand und Luxemburg den Ball überließ. Doch weiterhin gab es für Keeper Ugurcan Cakir nichts zu halten. Stattdessen vergaben der eingewechselte Serdar Dursun und Dogukan Sinik das erlösende zweite Tor, ehe der Fenerbahce-Stürmer (76.) mit seinem siebten Länderspieltor im siebten Spiel den Sieg der Türkei eintütete.

Aufstellungen

Luxemburg: Moris, Marvin Martins (81. Bonhert), Chanot, Olesen (46. Sebastien Thill), Carlson, Borges Sanches (54. Vincent Thill), Barreiro, Christopher Martins (63. Omosanya), Pinto, Sinani (81. Gerson), Rodrigues

Türkei: Ugurcan Cakir, Zeki Celik, Merih Demiral, Caglar Söyüncü, Ferdi Kadioglu (68. Eren Elmali), Dorukhan Toköz (81. Berkan Kutlu), Orkun Kökcü (46. Serdar Dursun), Cengiz Ünder, Hakan Calhanoglu (68. Salih Özcan), Dogukan Sinik, Halil Dervisoglu (68. Kerem Aktürkoglu)

Tore: 0:1 Calhanoglu (37., Elfmeter), 0:2 Dursun (76.)

Gelbe Karten: Barreiro (Luxemburg)


Der Spielplan




Die Tabelle


Vorheriger Beitrag

Knapper Wahlsieg: Dursun Özbek neuer Präsident von Galatasaray!

Nächster Beitrag

Türkei: Ridvan Yilmaz vor Litauen-Spiel in Izmir aus Kader gestrichen

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar