FenerbahceTrabzonspor

Trotz Punktverlust – Yanal und Karaman reagieren gelassen

Gelb-Marineblau empfing Bordeauxrot-Blau. Die erste Top-Partie der Saison wurde ausgetragen. Die Zuschauer haben ein attraktives Spiel geboten bekommen, am Ende jedoch ohne einen Sieger. Fenerbahce und Trabzonspor trennten sich mit einem 1:1-Unentschieden aus der Partie im Ülker-Stadion. Für „Fener“ war es der erste Punktverlust und deshalb reicht es mit sieben Punkten nur noch für Platz zwei hinter dem neuen Süper Lig-Spitzenreiter Aytemiz Alanyaspor (neun Punkte). Für den Schwarzmeer-Klub aus Trabzon hingegen war es nun das zweite Remis der Saison. Mit fünf Zählern belegen sie nun Rang fünf der Tabelle.

Yanal möchte sein Spiel perfektionieren

Fenerbahce-Chefcoach Ersun Yanal wirkte gelassen und betonte, dass sich die aktuellen Probleme mit den Neuzugängen schnell lösen werden: „Der größte Erfolg war heute nach dem Abpfiff. Unsere Anhänger riefen die Spieler zu sich und applaudierten ihnen für die heutige Leistung. Trotz vieler Ausfälle hatten wir die Partie heute gut im Griff. Die Statistiken der ersten Halbzeit waren hervorragend. Die Gründe für den Punktverlust waren individuelle Fehler. Das wird sich mit Sicherheit bessern. Nun werden unsere Neuzugänge in das Team integriert und wir werden unser Spiel perfektionieren. Somit werden wir alle unsere Probleme gelöst haben.“

Karaman: „Dieses Team verdient einen Applaus“

Trabzonspor-Frontmann Ünal Karaman war trotz Müdigkeit sehr zufrieden mit Leistung seiner Akteure: „Wir haben nun sieben Pflichtspiele seit dem dem 8. August bestritten. Zum größten Teil haben wir für diese Partien die selben Spieler benutzt. Dieses Team verdient einen Applaus. Nach dem Gegentor sind wir nicht eingeknickt. Im Gegenteil, wir hätten sogar noch mehr Tore erzielen können. Nun haben wir Zeit, um uns auszuruhen und unsere Neuzugänge können sich in die Mannschaft integrieren. Die Teamchemie spielt im Fußball eine große Rolle.“

Bayindir glücklich über Reaktion seiner Mitspieler

Altay Bayindir, Keeper des Klubs aus Kadiköy, blickte trotz Punktverlust noch sehr hoffnungsvoll in die Zukunft: „Nach dem Abpfiff gingen wir in die Kabine und ich habe gesehen, wie enttäuscht meine Mitspieler waren. Das hat mich glücklich gemacht. Es zeigt, dass wir dieses Jahr unbedingt die Meisterschaft gewinnen wollen und dass alle fest entschlossen sind. In der heutigen Partie hatten wir viele Gelegenheiten, um das Spiel zu entscheiden. Leider ist es uns nicht gelungen. Nun werden wir noch härter für den Erfolg arbeiten.“

Rodrigues unzufrieden mit dem Ergebnis

Neuzugang Garry Rodrigues, der das Tor für die „Kanarienvögel“ erzielte, war sichtlich enttäuscht von der Chancenverwertung: „Ich bin sehr unzufrieden. Wir haben sehr viele Torchancen vergeben. Das darf uns nicht passieren. Auch mit meiner individuellen Leistung bin ich nicht glücklich. Ich hätte weitere Tore erzielen müssen. Natürlich war auch viel Pech dabei. Das Positive daran ist, dass es uns gelingt, so viele Chancen überhaupt zu kreieren. Nun müssen wir an unserem Abschluss arbeiten.“

Cakir gibt sich zufrieden

Man of the Match war ohne Zweifel Trabzon-Torhüter Ugurcan Cakir. Der 21-Jährige war vor allem nach dem Gegentreffer sehr zufrieden mit der Performance: „Wir haben einen harten Spielplan hinter uns gelassen. Sowohl in der Europa League-Qualifikation als auch in der Liga hatten wir sehr starke Gegner. Es war sehr anstrengend. Wir sind schwach in die heutige Partie gestartet. Der Druck der Fans hat uns wohl zu schaffen gemacht. Nach dem Gegentor haben wir uns aber gefangen. Nach und nach haben wir es geschafft, ihnen unser Spiel aufzuzwingen. Auf beiden Seiten gab es gute Torchancen. Es war ein gutes Spiel. Auch mit meiner eigenen Leistung bin ich zufrieden.“

Vorheriger Beitrag

Florin Andone ersetzt Diagne bei Galatasaray - kommt auch Lemina?

Nächster Beitrag

ZTK: Die zweite Pokalrunde wurde ausgelost

Ozan Sahin

Ozan Sahin

30 Kommentare

  1. Avatar
    3. September 2019 um 10:50 —

    @ Koray

    Der Kjear hat eine Rückverletzung deshalb war er für Fenerbahce die letzte Option.

    Die hatte er anscheinend damals bei uns auch und es waren irgend was mit 4 mm und jetzt ist es anscheinend schon 7 mm groß.

    Das hat der Yagiz Sabuncuoglu bei Twitter erklärt.

  2. Avatar
    2. September 2019 um 23:23 —

    Falls man sich jetzt wundert, warum man keinen Lv geholt hat. Ich gehe mal stark davon aus, dass man sich nach einem ablösefreien Spieler umschaut, auf dem Markt wären Coentrão oder Gaél Clichy. Zudem wäre ein Lazar Markovic mit seinen 25 Jahren ablösefrei zu haben. Ich würde ihm einen 1+1 Vertrag geben, ,mit den ähnlichen Konditionen die auch Tolga bekommen hat. Links hinten wäre Fábio Coentrão perfekt.

    • Avatar
      2. September 2019 um 23:35

      Update.
      Nachdem Skrtel Atalanta verlassen hat, hat sich Atalanta einen gewissen Simon Kjaer geschnappt. Ich lach mich schlapp. Alsob wir einen Kjaer nicht das bieten könnten,
      was Atalanta ihm angeboten hat. Die Italiener sind wohl auf ex Fener Spieler scharf

    • Avatar
      3. September 2019 um 8:36

      LoL

      Was für ein scheiß läuft den bei den ab? Skrtel ist auch noch zu Basaksehir gewechselt. Zu welchen Konditionen? Lol

      Und Kajer bei Atalanta, da kann man sich echt schlapp lachen.

  3. Avatar
    2. September 2019 um 22:10 —

    Wollt ihr mich verarschen?

    Die Rede war doch von einem 2 Jahresvertrag mit jährlichem 2,75 Mio Euro Grundgehalt ohne Bonus.

    Jetzt sind es 4 Jahre??? Er kassiert also bis er 36 bzw 37 wird. Aha.
    Und wird er ab 34 Jahren noch die Leistung bringen, die wir erwarten für dieses Geld?

    Naptin sen ali koç nur weil GS Falcao geholt hat?
    Als ob Falcao das Tor treffen wird.

    • Avatar
      2. September 2019 um 22:11

      Die Gelder von Fener ol bzw win win FENER sind so gut wie weg.
      Luis Gustavo hat so eben alle Einnahmen verschluckt. Sehr gut.

  4. Avatar
    2. September 2019 um 21:04 —

    Ich habe mitbekommen das Gustavo im ersten Jahr 4mio Gehalt bezieht und im nächsten Jahr sind es 1.5 mio + 500k Bonus Zahlungen. Bei Demirel habe ich mitbekommen, dass er als Co- Trainer fungieren wird.

  5. Avatar
    2. September 2019 um 18:39 —

    Wow FB KAP von Gustavo:
    6 mio ablöse
    4 Jahres Vertrag
    A 4 Mio Euro ohne bonus
    Gesamtpaket 22 mio Euro

    • Avatar
      2. September 2019 um 19:25

      Viel zuviel Geld für einen 32 jährigen keine Frage, ama yapacak birsey yok.

      Naja wenigstens kann ich hier über Panda Demirel weiterschreiben, auch wenn er nicht mehr im Tor steht, kann er mir noch genügend Gesprächsstoff für tolle Geschichten liefern.

      Ich stelle mir vor, wie Volkan Demirel und Hasan Sas am 6. Spieltag in der Arena mit gesenkten Köpfen aufeinander losgehen, diese Szene würde ich hier gerne ungeschnitten und unzensiert kommentieren.

      Das wird doch ein Riesenspass…..

    • Avatar
      2. September 2019 um 19:26
    • Avatar
      2. September 2019 um 19:46

      Wo steht, dass er 4 Millionen im Jahr verdienen wird?

  6. Avatar
    2. September 2019 um 17:54 —

    @emresanchez

    FLASH FLASH FLASH:
    VOLKAN DEMIREL BIR SENE DAHA FENERBAHCEDE

    Ich möchte nun dass du dein Account löschst.
    Ciao

    • Avatar
      2. September 2019 um 18:19

      amk…hätte ich jetzt fast geschrieben…..das regt mich extrem auf dass sein Vertrag verlängert wurde…irgendwann reicht es doch mit diesem Panda…alle Bestellungen für fenerium wurden storniert

    • Avatar
      2. September 2019 um 19:15

      Auf Fenerbahce.org steht, das Volkan Demirel als Teil des Trainerstabes arbeiten wird, er wird nicht mehr auf den Platz zurückkehren.

      Am Ende des Jahres wird er ein Jubiläumsspiel bekommen und abdanken.

      Also diese Volkan Demirel Liebe von Ali Koc kann uns ein weiteres Mal zum Verhängnis werden, der bringt doch nur unnötig Unruhe in die Mannschaft, siz hic mi adam olamiyacaksiniz?

      Die Saison hat so gut angefangen, jetzt muss ich dieses Krebsgeschwür weiterhin ertragen.

      Ich habe schon sowas ähnliches vermutet, weil das Bild von Volkan Demirel auf der offiziellen FB Homepage bis dato nicht gelöscht wurde.

      Link:

      https://www.fenerbahce.org/haberler/futbol/2019/9/volkan-demirel-ile-omuz-omuza-yeni-bir-yolculuga

    • Avatar
      2. September 2019 um 22:03

      Moruk ist doch klar das volkan eine Funktion bei Fener bekommt aber eben nicht als Spieler. Er wird nie wieder mehr im Tor stehen.

      Würde mich freuen wenn du meine Kommentare richtig durchlesen würdest.

  7. Avatar
    2. September 2019 um 17:11 —

    Der Iraner von euch wurde für 1 Jahr nach istanbulspor verliehen.

    • Avatar
      2. September 2019 um 17:15

      Ja das ist schon lange im Gespräch, hatte der Levent ümit Erol bereits vor 1 Monat angekündigt weil Ersun Yanal ihn nicht mag. Er haltet von dem Allahyar nichts, er sagt das ist eine Flasche Leer.

  8. Avatar
    2. September 2019 um 16:08 —

    FLASH: Martin Skrtel bei IBB!

    Man das nervt mich! Ich hätte ihn echt gerne bei uns gesehen neben Zanka…

    Wieso konnte dieser Skrtel nicht früher seinen Vertrag kündigen??

    • Avatar
      2. September 2019 um 17:14

      Skritel wurde in Italien als zu schwach eingestuft und sein Vertrag sofort gekündigt was wollen wir mit dem ?

      Adil Rami wird deutlich besser spielen als Skirtel, da gebe ich Dir Brief und Siegel.

      Rami wird unser neuer Yobo Dayi.

    • Avatar
      2. September 2019 um 19:45

      Skrtel wurde nicht als zu schwach eingstuft – da bist du auf die türkischen Medien reingefallen – die neigen ja gerne zur Übertreibung..

      Der Trainer war der Ansicht das er noch nicht fit genug ist um Stammspieler zu sein. Daher musste er im ersten Pflichtspiel 90 min auf der Bank Platz nehmen… Daraufhin hat sich Skrtel mit ihm angelegt und es kam zu einem schweren Streit…

      Das bedeutet aber nicht, dass er gehen musste weil er als Fußballer nicht taugt, sondern weil der Trainer der Ansicht war, dass er eben noch nicht fit genug ist… die Betonung liegt auf “noch”..

      Skrtel hat seinen Vertrag in gegenseitigem einvernehmen aufgelöst.

  9. Avatar
    2. September 2019 um 15:37 —

    Ich weiss nicht wie es euch geht, aber wenn ich sehe wie die FB Mannschaft Fussball spielen kann, dann werde ich auf so Typen wie Demirel, Topal, Topuz und Aykut erst recht wütend, weil die das jahrelang verhindert haben.

    Hier frage ich mich dann natürlich, warum haben wir die letzten 5 Jahre nicht so einen Fussball gesehen oder warum habt ihr Wixer bei FB das verhindert?

    Ich meine diese Frage darf ja nach dem gestrigen Abend noch erlaubt sein, auch wenn sie zugegebener Maßen etwas “hart” formuliert ist.

    • Avatar
      2. September 2019 um 15:47

      Ihr habt jahrelang Demirel, Topuz und Co. gefeiert. Jahrelang “Aziz Baskan bizi birakma” geschrien.

      Jetzt gegen ein müdes Trabzonspor einen Punkt geholt und schon auf Wolke 7. Jetzt sind auf einmal Demirel, Aziz und Co. alle schlecht.

      Spätestens Ende der Saison nach der verpatzten Meisterschaft rufen alle wieder nach Aziz.

  10. Avatar
    2. September 2019 um 15:24 —

    Ersun Yanal ist gestern mit seinen Einwechslungen in der Klasse sitzen geblieben.

    Ab der 60ten hätte Serdar Aziz für Tolga rein müssen, damit Jailson und Serdar Aziz tauschen.

    Ab der 75 hätte ich auch Emre rausgenommen Max Kruse auf die Position gezogen und vorne hätte ich Mevlüt Erdinc reingeschmissen.

    Aber Ersun Hoca wird hoffentlich seine Form noch steigern 🙂

  11. Avatar
    2. September 2019 um 15:24 —

    Bei der FB Tribünenshow vor Spielbeginn habe ich schon so einen kleinen Hauch von Meisterschaftsgefühl gespürt, das habe ich so richtig Gänsehaut am ganzen Körper bekommen.

    Solche Gefühle habe ich ja schon lange nicht mehr verspührt, jede Gefühlswallung wurde bei mir in der Vergangenheit mit dem Schwenk der Kamera zu Panda, Topal und Co. zunichte gemacht.

    Aber jetzt verspühre ich wieder Gefühle, es ist so als würde ich aus einem 5 jährigen Winterschlaf erwachen und nach langen Jahren der Dunkelheit die Sonne wieder sehen.

    Am besten haben mir die ganzen Plakate mit den 29 Meisterschaftserfolgen gefallen, hier haben wir auch Richtung TFF ein Zeichen gesetzt. Der beIN Sport Kommentator hat das übrigens überhaupt nicht erwähnt, er hat in dem Moment geradezu so getan, als wäre das nichts außergewöhnliches.

    Für mich war das Hochhalten der Plakate und Banner mit den 29 gewonnenen FB Meisterschaften türkische Fussballgeschichte, es war auch ein Wendepunkt im Verhältnis zumTFF wir haben hier diesen Vollpfosten ein klares Signal gesandt und zwar, das wir uns von ihnen in diesen wichtigen Angelegenheiten nicht mehr verarschen lassen.

    Wir werden in Bezug zu unserem Meisterschaftserfolgen am Ende zu unserem Recht kommen, egal ob es der TFF oder diesem beIN Sports Reportern nun gefällt oder nicht.

    Da werden Dir einfach mal so ganze 9 Meisterschaften in deiner Fussballgeschichte nicht anerkannt, was ist denn das für eine Liga, was ist denn das für ein drecks Fussballverband?

    • Avatar
      2. September 2019 um 15:43

      @efsane
      Hör auf mit irgendwelchen 29 Meisterschaften, die es gar nicht gibt. Müssen wir uns die Welt immer so zurecht lügen?

      Wir sollten froh darüber sein, dass uns 19 Meisterschaften anerkannt werden. Gerecht wären 18!

      Die TFF hat im Jahr 2011 nicht wie die “Türkiye Futbol Federasyonu” gehandelt, sondern wie die “Türkiye Futbol Fenerasyonu”.

      Dann auch noch neue Gesetze und extra Playoffs 2012 für Fenerbahce eingeführt, falls es Punktabzüge gibt. Herkez bizim icin calisti ama biz kazigi yedik, Adamlar karanlikta Kupayi güle güle götürdü.

      Die TFF hat mehr als genug für uns gemacht. Was willst du noch?

      Soll die TFF in Derbys als Schiedsrichter Aziz, Linienrichter Sekip und VAR Hakem Ibrahim Akin benennen? Bist du dann zufrieden?

    • Avatar
      2. September 2019 um 15:51

      Ich hab lange nicht mehr so gelacht😂

    • Avatar
      2. September 2019 um 15:55

      Du bist echt das beste das dieser Seite passieren konnte 😀

    • Avatar
      2. September 2019 um 16:05

      Als Troll bezeichnet man im Netzjargon eine Person, die ihre Kommunikation im Internet auf Beiträge beschränkt, die auf emotionale Provokation anderer Gesprächsteilnehmer zielen. Dies erfolgt mit der Motivation, eine Reaktion der anderen Teilnehmer zu erreichen. In darauf bezogenen Bildern wird oft der aus der Mythologie bekannte Troll dargestellt.

      Die entsprechende Tätigkeit wird „trollen“ genannt.[1]

      .1 [Indiana University – University Information Technology Services (UITS) – Knowledge Base: What is a troll?]

    • Avatar
      2. September 2019 um 15:58

      Ach komm hör auf. Merkwürdigerweise kommt ihr erst mit so einer Scheiße nachdem Gala den 4. Stern geholt hat und nun 22 Meisterschaften gefeiert hat. Ihr liegt 3 Meistertitel im Rückstand und erzählt euch selber ein Märchen von 29 Meisterschaften. Akzeptiert einfach die Realität, dass wir euch abgehängt haben. Manchmal hab ich das Gefühl ihr lebt in eurer kleinen Traumwelt wo alles in Ordnung ist, wo ihr 29 Meisterschaften habt und nicht manipuliert habt obwohl die Fakten etwas ganz anderes sagen.

    • Avatar
      2. September 2019 um 16:09

      @ Avrupafatihi

      Wir spielen Märchenbahce. Passt uns etwas nicht, machen wir es passend (Stadionsprecher : Bursa 2-2). Liebe Farbgenossen, hört bitte auf und seht der Realität ins Gesicht.

      Manchmal schäme ich mich, Fenerbahceli zu sein. Wir bauen sogar irgendwelche Statuen für Spieler, die in Europa niemand registriert hat.

      Stellt euch mal vor, in Deutschland würde jeder Verein für mittelmäßige Spieler eine Statue aufstellen…. Dann wäre die Autobahn voller Statuen und wir hätten keinen Platz.

Schreibe ein Kommentar