Galatasaray

Transfer wohl fix: Yusuf Erdogan posiert im Galatasaray-Trikot

Dem Anschein nach wechselt Yusuf Erdogan zum türkischen Rekordmeister Galatasaray. Der 26-jährige Flügelspieler ließ sich bereits im GS-Dress ablichten. Der aus Isparta stammende Profi hatte erst vor wenigen Tagen seinen Vertrag bei Süper Lig-Absteiger Bursaspor aufgelöst, da Bursa mit den Gehaltszahlungen in Verzug war und den ausstehenden Lohn Erdogans nicht rechtzeitig begleichen konnte. Damit würde der Transfer zu Galatasaray ablösefrei vonstattengehen. Dem Vernehmen nach habe Erdogan am Dienstagmorgen in Istanbul bereits den obligatorischen Medizincheck absolviert. Als Jahresgehalt sind 3,5 Millionen TL (circa 530.000 Euro) im Gespräch. Eine offizielle Bestätigung des Transfers von Vereinsseite steht noch aus, soll aber in Kürze folgen.

Yusuf Erdogan im Galatasaray-Trikot

Vorheriger Beitrag

Galatasaray: Die Ruhe vor dem Transfersturm?

Nächster Beitrag

Transfer: Basaksehir holt „König des Nordens“ Gulbrandsen nach Istanbul

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

3 Kommentare

  1. Avatar
    25. Juni 2019 um 14:44

    Wird ein Transfer wie Mugdat. Der Typ wird auf der Bank sitzen. Denke ein Transfer für die Breite des Kaders. Einsatz im Pokal etc.
    Dafür könnten die jungen kickern eine Chance geben statt jemand durchschnittlichen zu verpflichten. Jemand der auf der Bank sitzt verdient im Jahr 500 k Euro. Nicht gerade wenig Geld.

  2. Avatar
    25. Juni 2019 um 14:13

    Ein Transfer um die Anzahl der Türken im Verein anzuheben, mehr nicht. Wird wohl wie Mugdat im Pokal spielen und hin und wieder in der Liga wenn Not am Mann ist.
    Gegen diesen Transfer habe ich nichts zu sagen, außer das er wenigstens auf dem Foto das Etikett abziehen hätte können.

  3. Avatar
    25. Juni 2019 um 13:43

    Naja wieder so ein durchschnittlicher Spieler wenigstens keine ablöse gezahlt zwar ist das Gehalt niedrig jedoch verstehe ich echt nicht warum man einfach nicht den Jungs aus den U-Mannschaften keine Chance gibt zumal Yusuf Erdogan jetzt such keine Bäume ausgerissen hat und eigentlich nur eine wirklich richtig gute Saison hatte