Fenerbahce

TFF vs. Fenerbahce: Klub aus Kadiköy vor Disziplinarausschuss

Die verbale Auseinandersetzung zwischen Fenerbahce und dem türkischen Fußballverband in Persona von TFF-Boss Nihat Özdemir ist nicht konsequenzlos für den 19-maligen türkischen Meister geblieben. Wie der TFF mitteilte, müssen sich Klubchef Ali Koc und Vizepräsident Semih Özsoy für ihre Äußerungen beziehungsweise Vereinsstatements vom 5. und 7. Juni vor dem Disziplinarausschuss (PFDK) verantworten. Ihnen wird vom Verband „unsportliches Verhalten“ vorgeworfen. Zudem stünde auch der Klub als Kadiköy als Verein vor einer Strafe. Der PFDK ermittle auch gegen den Istanbuler Traditionsvereins und prüfe mögliche Sanktionen. Ob neben eventuellen Geldstrafen andere Strafzumessungen, wie Sperren, ausgesprochen werden könnten, ist bisher nicht bekannt.

MEHR ZUM THEMA

Ali Koc vs. Nihat Özdemir: Fenerbahce und der TFF im Angriffsmodus

Werde GF-Patron und bestimme mit …

Warum Patron werden? Hier erfahrt Ihr es!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Instagram!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Twitter!


Vorheriger Beitrag

Fenerbahce löst vorzeitig Vertrag mit Mauricio Isla auf

Nächster Beitrag

Besiktas: Ex-Düsseldorf-Sport-Vorstand Lutz Pfannenstiel bald am Bosporus?