Süper Lig

TFF-Boss Özdemir: “Süper Lig-Saison wird spätestens im August enden”

TFF-Präsident Nihat Özdemir äußerte sich gegenüber dem Süper Lig TV-Rechteinhaber “beIN SPORTS” und gab Auskunft darüber, wann die unterbrochene Saison 2019/200 spätestens enden soll: “Wir erleben schwere Zeiten. Aber das wichtigste für uns ist die Gesundheit der Menschen und Sportler. Wir durchleben eine Phase, die für alle von großer Bedeutung ist, die im Sportsektor aktiv sind. Wenn wir mit Zuschauern spielen wollen, müssen wir erst einmal an den allgemeinen Gesundheitszustand denken. Jeder hegt die Hoffnung, dass dieser Virus Mitte April seinen Höhepunkt erreicht und wir diesen dann hinter uns lassen. Sollte wir weiter diszipliniert bleiben, so denke ich, dass es nach 20 Tagen einen Rückgang gibt. Davon gehen wir derzeit aus. Sollte wir hier gute Resultate sehen, werden wir uns Anfang Mai zusammensetzen und die Situation bewerten”, so der 69-jährige Geschäftsmann.

TFF hat klaren Zeitplan vor Augen

Wann die türkische Liga frühestens beginnen und spätestens beendet werden soll, sei klar. In Relation zu den anderen Ligen Europas habe die Süper Lig Vorteile aufzuweisen, was den Spielplan betrifft: “Wenn die Liga im Juni beginnen sollte, können wir die Liga Mitte Juli beenden. So ist unsere Berechnung. Im schlimmsten Fall, wollen wir die Liga Mitte August beenden. Wir haben als Land Glück. Warum? Wenn wir an Deutschland, England oder Spanien denken, haben wir lediglich noch acht Spiele zu bestreiten. Dann wären da noch der Pokal und die Europapokalspiele von Basaksehir. Wir wollen die Liga und den Pokal beenden. Das ist unser Ziel. Dass wir den 26. Spieltag ohne Zuschauer bestritten haben, war die richtige Entscheidung. Wir mussten es versuchen. Heute sprechen wir von acht verbliebenen Spielen, sonst wären es neun gewesen.”

Werde GF-Patron und bestimme mit …

Warum Patron werden? Hier erfahrt Ihr es!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Instagram!

Vorheriger Beitrag

Andre Santos: "Ich habe vor Yildirim und Kocaman geweint!"

Nächster Beitrag

UEFA verschiebt Länderspiele im Juni

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion