Süper Lig

Süper Lig-Transferticker: Diese Wechsel sind fix!

Offensivspieler Elvis Manu (25) verlässt Süper Lig-Absteiger und Pokalfinalist Teleset Mobilya Akhisarspor und wechselt nach China zu Beijing Renhe. Über die Höhe der Ablöse des Niederländers mit Wurzeln in Ghana ist bisher nichts bekannt.

+++++++++++++++++++++++++++++++++

UEFA Europa League-Teilnehmer Evkur Yeni Malatyaspor hat sich von Flügelspieler Michael Pereira (31) getrennt. Der Franzose schließt sich CFR Cluj aus Rumänien an. Der Wechsel ist ablösefrei.

+++++++++++++++++++++++++++++++++

Zweitligist Adana Demirspor hat ablösefrei Mustapha Carayol (30) verpflichtet. Der fünfmalige Nationalspieler Gambias kommt vom zypriotischen Klub Apollon Limassol. Der Rechtsaußen erhielt einen Zweijahresvertrag in Adana.

+++++++++++++++++++++++++++++++++

Süper Lig-Aufsteiger Genclerbirligi hat sich mit Mats Seuntjens verstärkt. Der 27-jährige Niederländer kommt von AZ Alkmaar. Der zentrale Mittelfeldspieler unterschrieb in Ankara bis 2021.

Mats Seuntjens soll Genclerbirligi beim Kampf um den Klassenerhalt tatkräftig helfen

+++++++++++++++++++++++++++++++++

Linksverteidiger Alper Uludag wechselt innerhalb der Süper Lig von Genclerbirligi zu Atiker Konyaspor. Der Transfer des 28-Jährigen erfolgt ablösefrei. Der Kontrakt des Abwehrspielers in Konya ist bis 2021 datiert.

+++++++++++++++++++++++++++++++++

Genclerbirligi II: Der Hauptstadt-Klub hat auch eine Verstärkung für das Tor präsentiert. Abdoulaye Diallo, derzeit mit Senegal beim Africa Cup aktiv (17 Länderspiele), wurde vom französischen Verein Stade Rennes für zwei Jahre unter Vertrag genommen.

+++++++++++++++++++++++++++++++++

Ehrgeiz-Monster Emre Belözoglu hängt mit 38 Jahren eine weitere Saison dran und kehrt zu Fenerbahce zurück. (Mehr zum Comeback des Mittelfeldregisseurs beim Klub aus Kadiköy erfahrt Ihr hier.)

Zurück an alter Wirkungsstätte: Emre Belözoglu

+++++++++++++++++++++++++++++++++

Bursaspor, türkischer Meister von 2010, verliert nach dem Abstieg aus der Süper Lig einen weiteren wichtigen Stammspieler. Mittelfeld-Kämpfer Stephane Badji wechselt zu PFK Ludogorets Razgrad nach Bulgarien. Die Ablöse für den 29-jährigen Senegalesen beträgt dem Vernehmen nach 400.000 Euro.

+++++++++++++++++++++++++++++++++

Der türkischer Vizemeister Medipol Basaksehir ist ein weiterer Klub, der Bursaspor einen wichtigen Akteur wegschnappt hat. So verpflichteten die Istanbuler Furkan Soyalp von Bursa. Der 24-jährige offensive Mittelfeldspieler ist ablösefrei. Soyalp unterschrieb bis 2023.

+++++++++++++++++++++++++++++++++

Ein weiterer Spieler, der zu Basaksehir wechselt ist der 27-jährige Stürmer Muhammet Demir. Der Transfer von Demir Grup Sivasspor erfolgt ablösefrei.

+++++++++++++++++++++++++++++++++

Caykur Rizespor setzt seinen Weg mit Mykola Moroziuk fort. Der 31-jährige Ukraine (zuvor Leihe) hat nun fest bis 2021 in Rize unterschrieben. Der Rechtsverteidiger kommt ablösefrei von Dynamo Kiew.

Fühlt sich wohl in Rize: Mykola Moroziuk

Vorheriger Beitrag

Cenk Tosun: „Ich vermisse den Vodafone-Park“

Nächster Beitrag

Konyaspor mit kreativer Trikot-Vorstellung im Kinoformat

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion