Besiktas

Spieler der Woche: Gary Medel

Mittelfeldmotor Atiba Hutchinson vermissen bei Besiktas momentan die wenigsten. Der Grund ist „Pitbull” Gary Medel! Der chilenische Nationalspieler ist topfit und formstark in die neue Spielzeit gestartet und absolvierte im ersten Ligaspiel gegen Teleset Mobilya Akhisarspor sein bis dato bestes Pflichtspiel. Medel erwies sich bei den Schwarz-Weißen als Defensiv-Stabilisator und unermüdlicher Antreiber in einem. Auch gegen den amtierenden Pokalsieger scheute der 31-Jährige keinen Zweikampf, warf sich in quasi jeden Angriff des Gegners und versuchte mit seinen bescheidenen Mitteln auch in der Offensive für Impulse zu sorgen. Die Statistiken bescheinigen dem Routinier eine Top-Leistung: 95 Prozent erfolgreich gespielte Pässe, sechs gewonnene Zweikämpfe, fünf Balleroberungen, zwei Schlüsselpässe sowie drei abgefangene Angriffe des Gegners machen deutlich, wie wichtig Medel für das Spiel von Senol Günes geworden ist. Ebenfalls bemerkenswert: In den ersten 30 Minuten des Spiels war Medel gemeinsam mit Necip Uysal der einzige Spieler auf dem Rasen, der alle Zweikämpfe gewann. Somit knüpfte der „Pitbull” nahtlos an seine starke Vorstellung im Spiel gegen LASK Linz (1:0) in der Europa League an, als er mit fünf Balleroberungen und sieben gewonnenen Zweikämpfen die besten Werte des Hinspiels aufwies.

Am ersten Süper Lig-Spieltag ebenfalls überzeugen konnten Spieler wie Jeremain Lens (Besiktas), Mustapha Yatabare (Atiker Konyaspor), Ömer Ali Sahiner (Atiker Konyaspor), Baris Alici (Fenerbahce), Edin Visca (Medipol Basaksehir) und Tjaronn Chery (Kayserispor). Zum „Spieler der Woche” kürt die GazeteFutbol allerdings Besiktas-Mittelfeldmann Gary Medel!

Übersicht „Spieler der Woche”:

1. Spieltag: Gary Medel (Besiktas)

Vorheriger Beitrag

Kayserispor siegt bei Saglam-Debüt

Nächster Beitrag

CL: Fenerbahce bläst gegen Benfica zur Aufholjagd

Erdem Ufak

Erdem Ufak

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol