Süper Lig

Sivasspor gegen Georgiens Tabellenführer: Dinamo Batumi im Teamporträt


Bis zum Einzug in die dritte Runde hat FC Dinamo Batumi bereits zwei Runden überstehen müssen. So eliminierten die Georgier in Runde eins zunächst mühelos SP Tre Penne aus San Marino (4:0, 3:0). Gegen den bulgarischen Topklub BATE Borisov war es dann etwas knapper (4:1, 0:1). Gegen Demir Grup Sivasspor hat Batumi am Donnerstag zunächst Heimrecht. Gespielt wird im Batumi-Stadion (20.000 Plätze) ab 18.00 Uhr.

Flamarion wertvollster Spieler, Pantsulaia Top-Torschütze

In der laufenden Saison der georgischen Crystalbet Erovnuli Liga befinden sich die Hellblau-Weißen nach 22 Spieltagen vor dem großen Rivalen Dinamo Tiflis auf Platz eins. Bester Torschütze im Team von George Geguchadze ist Stürmer Giorgi Pantsulaia (zehn Tore), der mit seinen fünf Torvorlagen zudem auch der Top-Vorlagengeber und Top-Scorer des Teams ist. Star der Mannschaft ist allerdings der brasilianische Angreifer Flamarion Junior. Der 25-Jährige ist mit einem Marktwert von 900.000 Euro zugleich auch der wertvollste Spieler des Kaders. Flamarion folgen Jaba Jigauri (400.000 Euro), Lukas Grozurek, Kapitän Mamuka Kobakhidze, Grigol Chabradze und Sandro Altunashvili mit jeweils 300.000 Euro Marktwert (MW Gesamtkader: 5,70 Mio. EUR). Mit nur fünf Legionären setzen die Georgier bei der Kaderstruktur weitestgehend auf einheimische Spieler.

Den größten Erfolg der Vereinsgeschichte feierte der 1923 gegründete Klub mit dem Pokalsieg in der Saison 1997/98. Seit der Gründung der ersten Liga Georgiens ist Batumi fester Bestandteil der obersten Spielkasse. Die Europapokalbilanz Batumis ist von Erfolglosigkeit geprägt. In sämtlichen Wettbewerben schaffte man es mit Ausnahme der laufenden Saison nie über die erste Qualifikationsrunde hinaus.





Vorheriger Beitrag

Merih Demiral vor Wechsel zu Atalanta Bergamo

Nächster Beitrag

Done Deal: Frankfurt verleiht Ali Akman nach Nijmegen

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar