Besiktas

Senol Günes nur bedingt zufrieden

Mit einem knappen 1:0 reist Besiktas kommende Woche nach Österreich. Chefcoach Senol Günes bemängelte nach der Partie die Spielweise sowie auch die Chancenverwertung seiner Mannschaft. Die Stimmen zum Spiel!


Senol Günes, Trainer Besiktas: „Wir hätten noch deutlicher gewinnen können. Gut ist allerdings, dass wir kein Gegentor bekommen haben. Unter den gegebenen Voraussetzungen hat die Mannschaft versucht Fußball zu spielen, der Gegner dagegen intensiv gekämpft. In der ersten und zweiten Halbzeit haben wir jeweils eine Torchance zugelassen. Wir selbst konnten 4-5 gute Gelegenheiten nicht nutzen. Eigentlich müssen wir den Ball schneller laufen lassen. Doch das haben wir nicht geschafft, auch wegen dem Rasen. Für ein Auswärtsspiel unseres Gegners waren der Rasen und die Leistung des Schiedsrichters optimal. […] Negredo ist kein schlechter Spieler. Angeblich würde ich ihn rausschmeißen wollen. Das ist aber nicht meine Aufgabe hier. […] Gökhan Töre hatte ich nicht im Aufgebot weil ich kein Risiko eingehen wollte. Sein Zustand ist aber in Ordnung. Er wird uns dieses Jahr weiterbringen.”

Oliver Glasner, Trainer LASK Linz: „Eine Top-Leistung von uns. Wir haben uns nicht unterkriegen lassen, weder von den Zuschauern, noch von dem Stadion, noch von dem frühen Rückstand und haben dann immer wieder Besiktas unter Druck gesetzt.”

Gernot Trauner, Abwehrspieler LASK Linz: „Das wichtigste ist, die Hoffnung lebt. Wir haben eine reelle Chance, dass wir weiterkommen. Eigentlich müssen wir nur das Spiel gewinnen. Ich denke, dass es, wenn wir so auftreten wie heute, im eigenen Stadion, sicher möglich ist. Es wird sicher nicht leicht, aber die Chance lebt.”

Ryan Babel, Angreifer Besiktas: „Das war ein wichtiger Sieg heute. Jetzt gehen wir mit einem 1:0-Vorsprung in das Rückspiel nächste Woche. Wir haben ein Tor gemacht, hätten aber noch mindestens einen weiteren Treffer machen können. Nächste Woche werden wir versuchen das Ding über die Bühne zu bringen.”

Vorheriger Beitrag

Verlässt Yusuf Yazici Trabzonspor?

Nächster Beitrag

Anthony Nwakaeme für Verhandlungen in Trabzon

Erdem Ufak

Erdem Ufak

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol