Besiktas

Saison- und EM-Aus für Cenk Tosun

Hiobsbotschaft für alle Besiktas-Anhänger und türkischen Fußball-Fans. Stürmer Cenk Tosun verletzte sich im gestrigen Ligaspiel gegen BB Erzurumspor (4:2) schwer. Wie die Untersuchungen ergeben haben, sei die Kniescheibe (Patella) des 29-Jährigen herausgerutscht und auch die Sehnen seien betroffen. Einige Quellen melden gar einen Kniescheibenbruch. Laut “NTV” werde der 45-malige Nationalspieler der Türkei (18 Länderspieltore) noch am heutigen Montag operiert. Der Genesungsprozess werde mindestens sechs Monate dauern, hieß es. Durch die lange Verletzungspause ist für Tosun nicht nur die Saison vorzeitig beendet, der Angreifer verpasst auch die bevorstehende Europameisterschaft (11. Juni – 11. Juli).

Kein Türkei-Comeback mit Happy-End

Seit seiner Leihe vom FC Everton in der Winterpause konnte Tosun für Besiktas nach einem Ödem im Knie und einem Coronavirus-Infekt lediglich vier Partien (drei Tore, ein Assist) bestreiten. Nun muss Besiktas im Süper Lig-Titelrennen ohne den Torjäger auskommen und auch für die Offensive der Türkei ist dies vor dem Beginn der EM eine große Schwächung. Schon unmittelbar nach dem Erzurum-Spiel hatte BJK-Coach Sergen Yalcin die lange Ausfallzeit gegenüber “beIN SPORTS” bestätigt: “Ich wünsche ihm eine gute Besserung. Die Saison ist für ihn beendet. Ob er sechs oder sieben Monate ausfällt, wir wissen es nicht. Es ist eine sehr ernste Verletzung. Im Leben kann jedem Menschen so etwas passieren. Ich hoffe er kehrt schnell zurück”, so der 48-Jährige. Auch das GazeteFutbol-Team wünscht gute Besserung und eine schnelle Genesung.#

UPDATE: Besiktas vermeldete heute Nachmittag die offizielle Diagnose bei Cenk Tosun. Der Angreifer hat sich einen Riss der Patellasehne zugezogen und wurde bereits erfolgreich operiert.





Vorheriger Beitrag

Wechsel naht: Schalke mit Angebot für Serdar Dursun

Nächster Beitrag

Talisca: "Hatte fantastische zwei Jahre in der Türkei" - Rückkehr möglich!

3 Kommentare

  1. Avatar
    12. April 2021 um 19:40

    So eine verf#%$te Scheiße, das kann doch nicht, dass die Profis in der Türkei gezwungen sind auf solchen Amateur Plätzen spielen zu müssen!
    Langsam muss die TFF endlich mal dafür sorgen, dass die Plätze ein Mindestmaß an Qualität haben. So kann das nicht weitergehen!

    Es tut mir so unfassbar leid für Cenk, seine Verletzung ist ein herber Verlust für uns, aber noch viel mehr für unsere Milli Takım. Gerade als er wieder im Form kommt passiert so was. Ich hoffe er wird wieder schnellstmöglich gesund.

  2. Avatar
    12. April 2021 um 15:48

    Gecmis olsun…

    Das ist bitter… für den Verein aber mindestens genauso für die Nationalmannschaft – jetzt muss Sergen auf Larin und Aboubakar setzen, die werden das Ding schon rocken. Aber in der Nationalmannschaft muss Senol Hoca ganz schnell einen echten Mittelstürmer nachnominieren, denn nur mit Burak und Enes und ggf. Zweckentfremdet Offensiven Mittelfeld Spielern wird das für den ganz großen Wurf nicht reichen… doch wer?

  3. Avatar
    12. April 2021 um 14:23

    Gute Besserung Tosun Pasa!