Süper Lig

Robinho: „Warum sollte Neymar nicht in der Türkei spielen?“

Medipol Basaksehir-Star Robinho sprach im Interview mit “beIN SPORTS” über seinen aktuellen Klub Medipol Basaksehir, aber auch seine Zeit in Sivas. Zudem äußerte sich der 35-jährige Offensivmann über Galatasarays Star-Neuzugung Radamel Falcao, der bisher kaum zur Entfaltung kam und Landsmann Neymar. Daneben gab der Brasilianer preis, wer seine türkischen Lieblingsspieler sind.

Beginn des Türkei-Abenteuers in Sivas

„Das Abenteuer in Sivas war eine sehr schöne Erfahrung für mich. Ich trage die Fans und die Stadt in meinem Herzen. Denn sie haben mich dort sehr gut empfangen und großartig behandelt. Zudem erlebte ich eine sehr gute Saison dort. Natürlich bin ich im Moment glücklich bei Basaksehir. Ich verlebe hier schöne Tage, aber Sivas wird für mich immer einen besonderen Platz einnehmen.“

Basaksehir braucht Belözoglu – Falcao ein großer Spieler

Mit Basaksehir laufe es in der aktuellen Saison immer besser, dennoch gäbe es einige Defizite: „Zum Beispiel ist eines davon das Fehlen unseres alten Kapitäns Emre Belözoglu. Er war ein sehr wichtiger und talentierter Spieler. Unsere Aufgabe ist es, im Training und im Spiel immer 100 Prozent zu geben. Okan Buruk ist ein sehr guter Trainer“.

Werde GF-Patron und bestimme mit …

Warum Patron werden? Hier erfahrt Ihr es!

Diese türkischen Kicker favorisiert Robinho

Der Ex-Real Madrid-Profi nannte auch seinen weiteren Favoriten aus der Türkei und sprach auch über den Kolumbianer Falcao: „Aus der Türkei gefallen mir Arda Turan, Emre Belözoglu, Irfan Can Kahveci, Mahmut Tekdemir und Burak Yilmaz am meisten. Falcao ist ein großer Spieler. Darüber lässt sich nicht diskutieren. Er hat ihn jedem Klub, in dem er spielte, viele Treffer erzielt. Mein einziger Wunsch ist es, dass er gegen uns nicht trifft, aber ansonsten viele Tore schießt.“

Neymar eines Tages in die Türkei? – Robinhos Top-Elf

Auf die Frage, ob er Neymar empfehlen könne, eines Tages in der Türkei zu spielen, erwiderte Robinho Folgendes: „Warum nicht? Das ist Fußball. Vielleicht führt ihn sein Weg in der Zukunft auch in die türkische Liga“ Die beste Elf, mit der der Flügelstürmer bislang zusammenspielte, setze sich indes wie folgt zusammen: Dida – Cafu, Alessandro Nesta, Fabio Cannavaro, Roberto Carlos – Kaka, Zinedine Zidane, Neymar, Ronaldinho – Zlatan Ibrahimovic, Ronaldo Luis Nazario

Auch bei der neuen BOLZR-KOLLEKTION 20% sparen

Vorheriger Beitrag

Alanyaspor-Coach Erol Bulut: „Dürfen nicht bei 19 Punkten bleiben“

Nächster Beitrag

Trabzonspor-Legende Fatih Tekke hält viel von Stürmer-Youngster Koray Kilinc!

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar