Besiktas

Ridvan Yilmaz: Zehn Interessenten aus sechs Ländern


Bleibt Senkrechtstarter Ridvan Yilmaz dem türkischen Triple-Sieger Besiktas über das Saisonende hinaus erhalten oder erfüllt sich der 20-jährige Linksverteidiger seinen Wechselwunsch nach Europa? An Interessenten scheint es zumindest nicht zu mangeln. Wie „NTV Spor“ berichtet, seien gleich zehn Vereine aus sechs Nationen an einer Verpflichtung des sechsfachen türkischen Nationalspielers interessiert. Angefragt hätten Teams aus Belgien, Frankreich, Schottland, Portugal, England sowie aus Deutschland. Vor wenigen Tagen hatte BJK-Sportdirektor Ceyhun Kazanci bereits reges Interesse aus dem Ausland an Yilmaz bestätigt (mehr dazu hier). Yilmaz stammt aus der Jugendabteilung des Istanbuler Traditionsvereins und erhielt 2019 einen Profivertrag. Der aktuelle Kontrakt des technisch starken Linksfußes läuft noch bis 2023. Bis dato absolvierte Yilmaz 58 Partien für Besiktas und konnte dabei vier Treffer und sieben Assists verzeichnen. Der Vorstand würde den Vertrag mit dem jungen Spieler eigentlich gerne vorzeitig verlängern. Jedoch sei auch ein verfrühter Abschied bei entsprechend lukrativen Angeboten alles andere als ausgeschlossen, zumal der Klub vom Dolmabahce-Palast unter massiven finanziellen Engpässen leidet und droht den Europapokal zu verpassen, um dort zusätzliche Einnahmen zu generieren.




MEHR ZUM THEMA

Besiktas-PK: Sportdirektor Ceyhun Kazanci über Transfers, Sörloth, Larin, Talisca und Co.


Vorheriger Beitrag

Fenerbahce: Derby-Sieg treibt Aktien nach oben

Nächster Beitrag

"Für den Frieden": Galatasaray verliert Freundschaftsspiel gegen Dynamo Kiew in Istanbul

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar