BesiktasFenerbahce

Quartalsbericht: Besiktas und Fenerbahce schreiben niedrige Verluste


Besiktas und Fenerbahce haben im Laufe des Montags die Zahlen für das letzte Quartal (31. Mai bis 31. August 2020) veröffentlicht. Demnach machen die beiden schwer verschuldeten Istanbuler Topklubs weiter Verluste. Entgegen den Erwartungen fielen diese jedoch verhältnismäßig niedrig aus.

So meldete Besiktas für den Zeitraum zwischen dem 31. Mai und 31. August 2020 einen Verlust von 40 Millionen TL (ca. 4,29 Millionen EUR). Zum Vergleich: Für die vergangene Spielzeit 2019/20 betrug der Verlust über zwölf Monate hinweg 477 Millionen TL (ca. 51,19 Mio. EUR). Beim Lokalrivalen aus Kadiköy wurde das letzte Quartal hingegen mit einem Verlust von 31 Millionen TL (ca. 3,33 Mio. EUR) abgeschlossen. Der Gesamtverlust in der letzten Saison betrug 153 Mio. TL (ca. 16,42 Mio. EUR). Als Hauptgründe für die roten Zahlen sind die ausstehenden TV-Gelder von Rechtehalter „beIN SPORTS“ sowie die fehlenden Einnahmen aus dem Ticket- bzw. Dauerkartenverkauf zu nennen. Bei Besiktas kommen zudem das frühe Ausscheiden und die damit verbundenen fehlenden Einnahmen aus dem Europapokal hinzu.


MEHR ZUM THEMA

Bilanz der Saison 2019/2020: Alle vier Topklubs schreiben hohe Verluste

Vorheriger Beitrag

Marktwerte-Update Süper Lig: Marcao jetzt neun Millionen Euro wert

Nächster Beitrag

Besiktas will Boyd ausleihen - Josef lobt Coach Yalcin

Erdem Ufak

Erdem Ufak

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol

12 Kommentare

  1. Avatar
    13. Oktober 2020 um 11:16 —

    Ich bin jetzt zwar “nur” 7 Jahre hier, aber es ist so wie Christoph Daum mal vor kurzem so zutreffend gesagt hat, “in einem Jahr Süperlig alterst du 7 mal schneller als woanders” und nach 7 Jahren GF fühle ich mich auch wie 50.

    Es ist verdammt schwierig hier eine sachliche Diskussion zu führen, insbesondere wenn dein Gegenüber ein türkischer Fussballanhänger ist, der sowieso alles besser weiss als du.

    Viele türkische Anhänger fühlen sich nur dann gut und stark, wenn der Gegner verloren hat und sie dich mit Beschimpfungen erniedrigen können und nicht, wenn die eigene Mannschaft gewinnt.

    Mit Respekt und Fairplay im Sinne des Fussballs hat so ein Verhalten natürlich nicht ansatzweise etwas zu tun, eigentlich sollte man mit einem Türken solche Themen wie Politik, Religion und insbesondere Fussball nicht diskutieren, da die meisten (99% davon) zu keinerlei sachlicher Argumentation fähig sind.

    Einmal in meinem Leben war ich mal bei einem FB:GS Derby in einem türkischen Teehaus, das Verhalten beider Seiten war sowas von abartig primitv, das ich seitdem nie wieder mit türkischen Anhängern ein Fussballspiel sehen wollte.

    Damals dachte ich übrigens, das ich jeden Ausdruck der türkischen Vulgär und Fäkalsprache kenne, aber nach dem Spiel habe ich viele neue zuvor nie gehörte Kraftausdrücke dazugelernt, deshalb macht es auch keinen Sinn mit anderen Türken über Fussball zu diskutieren, da viele diese Diskussionen nur emotional statt sachlich führen können.

    Ganz schlimm ist es nach Spielschluss, da sollte man am besten überhaupt keine Kommentare hier reinschreiben, übrigens schieße ich auch manchmal weit über das Ziel hinaus und verliere jegliche Sachlichkeit, obwohl ich im Privatleben im Grunde genommen sehr ruhig, zurückhaltend und besonnen reagiere.

    Ich bin der Meinung, das Türken über Fussball auch wenn sie noch so gescheit daherreden über absolut Null Fachwissen aufweisen, ansonsten hätten die türkischen Vereine auch einpaar Europapokale mehr in ihrem Trophäenschrank stehen oder?

    • Avatar
      13. Oktober 2020 um 11:20

      100% auf den Punkt gebracht.

      Aber zum Artikel zurück, der Vorstand hat finanziell Top Leistung erbracht und mit noch weniger Ausgaben einen deutlich besseren Kader aufgestellt der um die Meisterschaft spielen kann bis zum letzten Spieltag.

      Sachlichkeit ist wichtig ohne sich persönlich angegriffen zu fühlen, das Problem haben aber nicht nur die Türken sondern fast alle Menschen 🙂

    • Avatar
      13. Oktober 2020 um 12:04

      Unsachlichkeit und grobe Intoleranz gegenüber anderen vor allem in Fussballsachfragen ist bei türkischen Fussballanhänger aber besonders ausgeprägt, dogrumu söylüyorum?

      Ich meine, du warst doch früher auch öfters hier und jetzt bist du viel weniger da, das ganze hat doch einen (gelbroten) Grund oder etwa nicht?

      Zum Thema…..

      Ich muss ehrlich sagen, das es mir nicht sonderlich gefällt, wenn das “geniale” Trio um Emre, Selcuk und Panda Demirel die alleinige sportliche Verantwortung bei FB übernehmen und alle FB Spielertransfers durchführen.

      Das wir finanziell besser aufgestellt sind als die Konkurrenz haben wir einzig und allein Ali Kocs Geldbeutel zu verdanken, da steckt doch keinerlei langfristige Strategie dahinter oder?

      Wenn Ali Koc mal weg ist, dann sind wir finanziell genauso am “Arsch” wie die anderen istanbuler Vereine, so einfach ist das ganze aufzuklären.

    • Avatar
      13. Oktober 2020 um 13:00

      Guter Beitrag Efsane. Da kam so bisschen der alte Efsane aus dir raus 😉

      Aber ja, dass schreibe ich auch seit Jahren. Wir Türken wissen alles. Vorallem alles besser als die anderen.

    • Avatar
      13. Oktober 2020 um 13:15

      Ich war noch nie in einem türkischen Fussballstadion, da mich das Sozialverhalten dort extrem abstößt. Da gibts dann solche Sachen wie “kalkmayan GS’li olsun” ich meine, warum muss ich in dem Augenblick aufstehen, nur weil einige Blödmänner in den hinteren Reihen gerade ihre gelbroten Aversionen durchleben?

      Vielleicht habe ich in dem Moment einfach keine Lust aufzustehen und werde dann von dem ein oder anderen Nebenmann zu meiner linken und rechten Seite übelst beschimpft, weil ich nicht aufstehen wollte. Ich meine was für ein Recht hat der Nebenmann zu meiner linken mir vorschreiben zu wollen, wann ich aufzustehen habe und wann nicht, das sollte doch meine persönliche Entscheidung sein oder?

      Außerdem will ich vielleicht vor Spielanpfiff nicht die komplette GS Mannschaft beleidigen und werde dann auch von dem ein oder anderen alkoholisierten Typen neben oder hinter mir übelst beschimpft, warum ich hier nicht im Chor mitsinge.

      Wieso werde ich von anderen türkischen Fussballanhängern aufgefordert mich hier so asozial zu verhalten, warum kann ich nicht einfach das Spielgeschehen auf dem Platz beobachten ohne von dem ein oder anderen der aus dem Mund stark nach Alkohol riecht übelst angemacht zu werden?

      Ich meine ich befinde mich in einem für alle öffentlich zugänglichen Raum und bei keinem zu Hause, ich lasse mir doch nicht von anderen “Fussballanhängern” vorschreiben zu welchen Zeitpunkt ich mich wie zu verhalten habe. Und das waren noch die harmlosen Sachen in einem türkischen Stadion die ich hier thematisert habe. Die richtig üblen Sachen habe ich bewusst weggelassen, aber jeder weiss doch was ich meine oder?

    • Avatar
      13. Oktober 2020 um 15:03

      Bei mir war der Grund, weil ich öfters gekickt wurde von Gazetefutbol 🙂 Ansonsten hat es wenig mit irgend einen Fanlager zu tun. Ich habe mich oft selber verleiten lassen und provozieren lassen, wobei ich auch selber sehr gerne proviziert habe :-))) HAHAHA

      Naja, um beim spotlichen zu bleiben, ist es mir egal wer die Transfers macht, hauptsache die sind gut und günstig. Ich finde es aber gut, dass alte Spieler wie Xelcuk, Emre oder Volkan so wichtige positionen in den Verein eingenommen haben, da diese mit Herz und Seele für den Verein gedient haben, auch wenn sportlich nicht besonders gut.

      Ali Koc wurde auch deshalb gewählt, weil er die Power hat Veränderung zu bringen, was auch notwendig war. Leider hat und Herr Büyük Baskan Aziz Yildirim finanziell schlecht da stehen lassen, wobei durch den Angriff auf Fenerbahce 2011/2012 diese Situation auch unvermeidlich gewesen ist und auch politisch gesteuert war.

    • Avatar
      13. Oktober 2020 um 16:28

      Leute, lass die Minderwertigkeitskomplexe doch endlich mal ^^
      Natürlich gibt es sowas nicht nur unter Türken. Du hast hier mit FB:GS Derby einen extremen Beispiel genannt, was eben eine Paarung mit viel Rivalität ist. Das wäre hier in Deutschland am ehesten mit der BVB: S04 Paarung zu vergleichen, wo es auch nicht selten heftig zur Sache geht. Beleidigung der übelsten Sorte, Morddrohungen, Schlägereien. Und in gewissen Orten läufst du Gefahr, wenn du das falsche Trikot an hast, von einem halbbetrunkenen eine Flasche über den Kopf gezogen zu bekommen. Das gibt es also auch hier in Deutschland und auch in anderen Ländern. Fußball ist nun mal eine primitive Unterhaltung und zieht entsprechend auch viele primitive Menschen an. Es ist zwar unschön und traurig, aber das sieht man auf der ganzen Welt im Bezug auf Fußball.

    • Avatar
      13. Oktober 2020 um 17:29

      Fussballanhänger insbesondere in türkischen Fussballstadien sind nicht gerade die hellsten Köpfe des Planeten das muss ich hier leider so drastisch ausdrücken.

      In einem eng eingepfärchten und begrenzten Raum wie einem Fussballstadion mit teilweise 50.000 Menschen haben psychisch labile Menschen absolut nichts zu suchen, ein kleiner Funke reicht hier aus um eine absolute Katastrophe auszulösen.

      Ich verlange ja nicht, das ausschließlich Raketenwissenschaftler oder Nobelpreisträger in ein Fussballstadion sollten, aber jemand der zu keinem Zeitpunkt Herr seiner niederen Instinkte und Gefühle ist und dazu noch psychisch äußerst instabil hat an einem Ort wie einem Fussballstadion absolut nichts verloren.

      Warum braucht man außerdem in einem Fussballstadion Zäune zwischen Zuschauertribüne und Spielfeld? Soviel ich weiss sperrt man nur wilde Tiere, Gewaltverbrecher und Kriminelle hinter Gitter, aber anscheinend gehören Fussballanhänger dem allgemeinen Verständnis nach auch zu dieser Kategorie oder?

      In Corona Zeiten kann ich mich jetzt nicht unbedingt über Massen von psychisch labile Menschen in türkischen Fussballstadien beschweren, das gebe ich hier offen zu.

      Somit hat die Natur dieses Problem für uns gelöst, vielleicht ist es besser, wenn türkische Fussballanhänger insbesondere der männliche Teil davon zu Hause statt in türkischen Stadien Fussballspiele ansehen, denn vor der Ehefrau, Mutter, Tante, Schwiegermutter, Großmutter oder Schwester werden sie sich wohl eher hüten so asozial zu verhalten und ausdrücken wie in einem von Männern dominierten Raum wie einem türkischen Fussballstadion oder?

  2. Avatar
    13. Oktober 2020 um 10:55 —

    Gute Arbeit vom Vorstand !

  3. Avatar
    13. Oktober 2020 um 1:16 —

    Egal was, immer wird irgendwas erfunden um die Situation schlecht zu reden. Wenn das hilft euren Frust zu verdauen, dann sollen sie euch den Freiraum für Spekulationen lassen.

    Ich schäme mich regelmäßig fremd für die Kommentare mancher GSlis, Fenerlis und BJKs hier, die glauben dass die anderen Vereine an allem schuld sind und betrügen und manipulieren und ihr selber seid die armen Lämmer. Herrlich, die Naivität hier, echt..

    Momentan sind’s wohl die GSlis und BJKlis die mit dem großen Gejammer und ihren Verschwörungstheorien die Freude der Gegner zu trüben versuchen. Wartet doch einfach das Ende der Saison ab und vielleicht lacht dann ja wer zuletzt lacht am besten, bevor ihr euch hier so lächerlich macht.
    Die letzten zwei Jahre waren es hier verstärkt die Fenerbahce Fans die am jammern waren.
    Nach jedem Ereignis oder Furz kommt ihr mit einem neuen Geistesblitz um die Freude anderer in den Dreck zu ziehen.

    Das Niveau der Beiträge und Member auf Gazetefutbol ist in den letzten 5 Jahren leider mit dem der türkischen Liga einhergegangen. Fast nur noch Müll der hier verbreitet wird. Ich werde es einigen der anständigeren ehemaligen Mitglieder gleich tun und verschwinde hier endgültig.

    Vielen Dank für 10 tolle Jahre GF, ihr gebt euch so viel Mühe und steckt so viel Zeit und Aufwand in diese Seite, es muss euch doch im Herzen wehtun zu sehen, was im unteren Drittel so von sich gegeben wird.

    @Galatasaray: Nimm es bitte nicht zu persönlich, doof dass es jetzt dich getroffen hat.

    • Avatar
      13. Oktober 2020 um 8:29

      Du jammerst doch nur rum, weil es bei Fener nicht läuft 😛

      Nein spaß 😀 Seh das doch nicht so eng. Es gibt immer so welche. Auf allen Seiten. In einer Tour wird gegen die Konkurrenz gehetzt und bei seinem Verein ist alles bestens. Kennt man doch. Vor allem bei uns Türken.

      Und du bist auch seit 10 Jahren hier? Wie war dein Name von damals? VIelleicht kann ich dich so locken, damit du bleibst 😛

  4. Avatar
    12. Oktober 2020 um 20:05 —

    Niedrige Zahlen ohne imza-parasi und weiß Gott noch welche Bonis, Häuser, Autos usw.

Schreibe ein Kommentar